Monday 17. January 2022

Weihnachten in der Schule

Wie Sie sich bestimmt denken können, war es in der Schule pandemiebedingt gar nicht so einfach, stimmungsvoll den Advent zu feiern:

Alle müssen Masken tragen, singen geht auch nicht wie gewohnt - und dennoch haben wir das Beste daraus gemacht...
 

Schon bei der Adventkranzweihe, die mit jeder Klasse einzeln gefeiert werden musste, haben wir festgestellt:
Überall dekorieren die Menschen ihr Zuhause, Weihnachtsbeleuchtung wird in Gärten und Städten montiert, alles erstrahlt in einem anderen Licht. Warum machen die Leute das? Aus VORFREUDE auf unser großes Fest.

Viele wundervolle Bräuche erhellen, verschönern und versüßen uns die Zeit bis zum Heiligen Abend. Gemeinsam Warten ist viel besser als alleine.

Und während es draußen Tag für Tag dunkler wird, wird es bei uns herinnen um unseren Adventkranz herum Woche für Woche heller.
Wir haben ganz viele gute Ideen gesammelt, wie wir selber Licht sein können für unsere Mitmenschen: ihr Herz zum Leuchten bringen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, helfen, trösten und vieles mehr.
Ganz bestimmt hat das Christkind allen Kindern was ganz besonders Schönes gebracht!
?
Dank einer lieben Geschichte, die wir vom Kinderliturgiekreis geschenkt bekommen haben
?, haben wir verstanden, dass wir sowieso ALLE von allen Anfang an spitze darin sind, Licht in diese Welt zu bringen: denn schon der Tag unserer Geburt war ein Freudenfest für die lieben Menschen um uns herum!

Den ganzen Advent und auch bei der gemeinsamen Weihnachtsmesse mit Pfarrer Helmut Part hat uns ein Spruch begleitet:
Licht vom Himmel,
Licht in mir,
Licht durch mich auf Erden hier.

Passend dazu hat jedes Kind eine Kerze gestaltet und aus den vielen kleinen Kunstwerken ist ein riesengroßes Plakat mit unserem Weihnachtswunsch an Sie alle entstanden:

„This little light of mine,
I‘m gonna let it shine...“


Licht sein für andere

Ein gesegnetes, gesundes, in allen Farben des Regenbogens leuchtendes Jahr 2022 wünschen die beiden Bacher Religionslehrerinnen
Julia Loderbauer & Eleonore Tropper

Namenstage
Hl. Antonius der Große, Sel. Gamelbert, Hl. Roselina, Hl. Achillas
Evangelium von heute
Mk 2, 18-22 + Aus dem heiligen Evangelium nach Markus 18 Da die Jünger des Johannes und die Pharisäer zu fasten pflegten, kamen Leute zu Jesus und sagten: Warum fasten deine Jünger nicht, während die...
Pfarre Bach
4690 Schwanenstadt
Bach 6
Telefon: 07673/75145
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: