Sonntag 17. Dezember 2017

Wir heiraten in Attersee! Organisatorische Informationen

Hochzeit

Es wird empfohlen, Termine frühzeitig zu vereinbaren!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Kirche Maria Attersee als Hochzeitskirche ausgesucht haben!
Damit Ihr schönster Tag reibungslos verlaufen kann, bitten wir Sie, folgende Punkte zu beachten:
 

Ihren gewünschten Trauungstermin sollten Sie uns mindestens zwei Monate vorher telefonisch oder bei einer Vorsprache in der Pfarrkanzlei mit Datum und Uhrzeit bekanntgeben.

Die Kanzleizeiten sind: Donnerstag und Freitag von 9-11 Uhr

 
Bitte übermitteln Sie uns bis spätestens drei Wochen vor dem Trauungstermin das von Ihrer Heimatpfarre ausgefüllte Trauungsprotokoll.

 

Die Trauungsurkunde des Standesamtes ist zur kirchlichen Trauung mitzunehmen.

 

Zur Trauung benötigen Sie einen Ehevorbereitungskurs. Programme von stattfindenden Kursen können Sie in jedem Pfarramt erhalten.

 

Der Trauungspriester wird gebeten, folgendes mitzubringen: Tunika, Stola sowie ein Kelchtüchlein. Falls Sie keinen Traupriester haben, steht Ihnen auch Pfarrer Mag. Josef Schreiner gerne zur Verfügung.

 

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass der Blumenschmuck in der Kirche nicht von uns, sondern von Ihnen zu veranlassen ist. Bitte setzen Sie sich dazu mit unserern Mesnern in Verbindung.

Sie können sie am Mittwoch nach der Abendmesse (Sommerzeit Beginn der Messe 19:00, Winterszeit 17:00) oder am Sonntag (Beginn der Messe 9:30 Uhr) nach dem Pfarrgottesdienst in der Kirche erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie den Kirchenschmuck nach der Hochzeit in der Kirche lassen würden. Blumenschmuck am Hochaltar bitte nur links und rechts von den Kerzenleuchtern aufstellen. Am Volksaltar darf nur ein kleines Gesteck auf der rechten Seite aufgestellt werden. Die Kommunionbank bitte nicht dekorieren. Unter den Gestecken bitte unbedingt Schutzfolien unterlegen. An den Sitzbänken können kleine Gestecke angebracht, aber keine Nägel oder Haken eingeschlagen werden.

 

Sofern Sie es wollen, steht Ihnen unsere Organistin, Fr. Ingrid Keplinger, für die musikalische Umrahmung Ihrer Feier gegen ein fixes Entgeld gerne zur Verfügung.Richten Sie bitte Ihre Wünsche an Fr. Keplinger unter Tel. 07666/7396 oder mobil: 0699/11429010.

Sollten Sie selber einen Organisten mitbringen, bitte unbedingt vorher Fr. Keplinger kontaktieren.
 
Vermeiden Sie es bitte, dass in der Kirche Blumen gestreut werden. Die Reinigung des Bodens wäre sehr zeitaufwändig und müsste verrechnet werden. Wir bitten Sie, auch im Sinne der Solidarität mit armen Ländern auf das Streuen von Reis und Salz zu verzichten.
 
Wenn Sie nach der Trauung eine Agape abhalten wollen, steht Ihnen der Kirchenplatz zur Verfügung. Sie sollte den zeitlichen Rahmen von einer Stunde nicht überschreiten.Bitte verwenden Sie nur Stehtische. Biergarnituren und Zelte werden dem sakralen Charakter des Ortes nicht gerecht.
Sorgen Sie dafür, dass der Platz sofort anschließend gereinigt und geräumt wird.
 
Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein gesegnetes Hochzeitsfest!

Pfarrer und Pfarrgemeinderat von Attersee

 

Es ist uns nochmals ein besonderes Anliegen, sie auf einige Besonderheiten in der Kirche hinzuweisen:

Das streuen von Blumen in der Kirche ist wegen des Sandsteinbodens verboten. Sandstein ist ein Sedimentgestein und nimmt von den zertretenen Blumen die Farbe auf, dadurch entstehen nicht entfernbare Farbflecken. Auch beim Anbringen von Klebestreifen auf dem Boden entstehen irreparable Schäden, da sich die Oberfläche des Steines löst. Beim Blumenschmuck muss immer eine große Plastikunterlage verwendet werden und das spritzen der Blumen darf nur mäßig erfolgen, da auf dem Kunstmarmor irreparable Schäden durch das Wasser entstehen.

Gehen sie mit der Kirche und deren Ausstattung sorgfältig um, denn Renovierungen sind immer mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden.

 

Das Streuen von Reis sollte vor der Kirche unterlassen werden, da es sich um ein Lebensmittel handelt und auf dem Granit - Stöckelpflaster  nur schwer entfernbar ist. Auch für Vögel ist der aufquellende Reis eine Gefahr.
 

Wenn Sie nach der Trauung eine Agape abhalten, sollten sie den zeitlichen Rahmen von einer Stunde nicht überschreiten. Bitte verwenden Sie nur Stehtische. Biergarnituren und Zelte werden dem sakralen Charakter des Ortes nicht gerecht. Sorgen Sie dafür, dass der Platz sofort anschließend gereinigt und geräumt wird.


Der Erhalt dieser schönen Kirche ist uns ein besonderes Anliegen und dazu brauchen wir auch Ihre Hilfe! Wir danken für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.


Der Pfarrgemeinderat

 

Download Folder Teil 1

Download Folder Teil 2

Evangelium von heute
Joh - Joh 1,6-8.19-28 Es trat ein Mensch auf, der von Gott gesandt war; sein Name war Johannes. Er kam als Zeuge, um Zeugnis abzulegen für das Licht, damit alle durch ihn zum Glauben kommen. Er war nicht selbst das...

Lux-Mundi Gemeindeentwicklungsprojekt Bujuuko, Uganda

Die Pfarre Attersee unterstützt das Projekt unseres Aushilfspriesters Fr. Simon Mbeera.
Namenstage
Jolanda, Hl. Lazarus, Hl. Begga, Hl. Modestus von Jerusalem, Hl. Vivina (Wiwina) von Brüssel
Pfarre Attersee
4864 Attersee am Attersee
Kirchenstraße 22
Telefon: 07666/7856
Telefax: 07666/7856
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: