Tuesday 22. October 2019

5. Sonntag i. J. 10. 2. 2019

1. Lesung: Jes 6,1-2a.3-8
1 Im Todesjahr des Königs Usíja, da sah ich
den Herrn auf einem hohen und erhabenen Thron sitzen


und die Säume seines Gewandes füllten den Tempel aus.
2a Sérafim standen über ihm. (…)

 

2. Lesung: 1 Kor 15,1-11
1 Ich erinnere euch, Schwestern und Brüder,
an das Evangelium, das ich euch verkündet habe.
Ihr habt es angenommen;
es ist der Grund, auf dem ihr steht.(….)

 

Evangelium: Lk 5,1-11

In jener Zeit,
1 als die Volksmenge Jesus bedrängte
und das Wort Gottes hören wollte,
da stand er am See Gennésaret
2 und sah zwei Boote am See liegen. (….)

 

Thema Anbetungstag 2019 u. Fronleichnamsfest – die Hl. Taufe. 2. Teil

Neben den täglichen Taufbädern kannte man zur Zeit JESU auch die Proselytentaufe für die, die zum Judentum konvertierten Heiden nach der Beschneidung. Ein Zeichen der Reinigung von der unreinen, heidnischen Umwelt. (prosh, lutoi – Hinzugekommene)

Weil bei Paulus die Bekehrung der Heiden möglich wurde, musste das alte Symbol der Beschneidung abgelöst werden – und an ihre Stelle trat ein geistiges Bundeszeichen, symbolisiert durch die Taufe.

Die Beschneidung war der entscheidender Initiationsritus (hebr. mul), den auch die Völker um Israel damals kannten – und bis heute von orthodoxen (nicht reformatorischen) Juden, Moslems und (amerikanischen) Christen millionenfach gepflogen wird.

In der priesterschriftlichen Tradition ab dem 6. Jhd. v. Chr. gewinnt sie an Bedeutung.

Die Beschneidung leitet sich her vom Bundesschluss Abrahams mit Gott in (Gen 17) „Das ist mein Bund zwischen mir und euch samt deinen Nachkommen, den ihr halten sollt: Alles, was männlich ist unter euch, muss beschnitten werden. ... Das soll geschehen zum Zeichen des Bundes zwischen mir und euch. 12 Alle männlichen Kinder bei euch müssen, sobald sie acht Tage alt sind, beschnitten werden in jeder eurer Generationen ... 14 Ein Unbeschnittener, eine männliche Person, die am Fleisch ihrer Vorhaut nicht beschnitten ist, soll aus ihrem Stammesverband ausgemerzt werden. Er hat meinen Bund gebrochen.“)

Die Beschneidung wurde zur Zeit der Zeit Makkabäer (2. Jhd. v. Chr.) zum Bekenntniszeichen. (1 Makk 1,60 „Frauen, die ihre Kinder hatten beschneiden lassen, wurden auf Befehl (des heidnischen Königs) hingerichtet.“

Ebenso gab es aber auch früh schon die Spiritualisierung der Beschneidung (Lev 26,41; Dtn 10,16; 30,6; Jer 4,4; 9,24f... : Die Beschneidung des Herzens, sodass Paulus hier anknüpfen konnte: Röm 2,29f. Seit 1892 ist bei den Reformjuden bei Übertritt keine Beschneidung mehr gefordert (Anders noch im orthodoxen Judentum.)

In Apg 15 und Gal 2, 3- 10 gibt es eine Debatte um Beschneidung im Judenchristentum. Nicht die Beschneidung bzw. das Gesetz, sondern der Glaube Abrahams wird von Paulus als entscheidendes Korrelat der Bundesverheißung betrachtet (Röm 4,9-12).

Die Beschneidung wird metaphorisch gelesen, sie ist ein Bild für die christliche Taufe: Kol 2,11: „In Christus habt ihr eine Beschneidung empfangen, die man nicht mit Händen vornimmt ...12 Mit Christus wurdet ihr in der Taufe begraben, mit ihm auch auferweckt, durch den Glauben an die Kraft Gottes, der ihn von den Toten auferweckt hat.“


 


 


 


 


 


 


 

 

Namenstage
Hl. Blandina Ridder, Sel. Contardo Ferrini, Hl. Ingbert, Hl. Kordula, Hl. (Maria) Salome von Galiläa, Sel. Johannes Paul II., Hl. Moderanus
Aus der Diözese
Aktionstag am Europäischen Tag gegen Menschenhandel

Es muss endlich Schluss sein mit Menschenhandel

Mit Aktion, Information, einer Filmvorführung und dem Vortrag von Aussteigerin und Aktivistin Huschke Mau machte am...

Multireligiöser Feierbehelf für christlich-muslimisches Totengedenken

Multireligiöser Feierbehelf für christlich-muslimisches Totengedenken erschienen

Bereits zum dritten Mal wurde von der Diözese Linz ein multireligiöser Feierbehelf erstellt – diesmal für ein...

Chor des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz in der Stadtpfarrkirche Freistadt

Berührende HERBSTTÖNE in Freistadt

Das Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz hüllte die Stadtpfarrkirche Freistadt am 20. Oktober 2019 ab...
Evangelium von heute
Lk - Lk 12,35-38 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Legt euren Gürtel nicht ab, und lasst eure Lampen brennen! Seid wie Menschen, die auf die Rückkehr ihres Herrn warten, der auf einer Hochzeit ist, und...

 

Linzer Kirchenzeitung
Radio Vatikan
Pfarre Altheim
4950 Altheim
St. Laurenz 26
Telefon: 07723/42455
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: