Montag 24. April 2017

Guilmant-Orgelmesse

28. Mai 2017, 10 Uhr

Zum 180. Geburtstag von Alexandre Guilmant spielen Wolfgang Kreuzhuber und Heinrich Reknagel verschiedene Werke des Franzosen im Rahmen einer Orgelmesse im Mariendom.

Gewölbe im Langhaus der Kathedrale Notre-Dame de Paris, Frankreich. (Link zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Paris_Notre-Dame_Vaults_01.JPG)

 

In Frankreich lebt die Tradition der sogenannten "Orgelmesse" bis heute fort. Dabei übernimmt die Orgel variable Messteile wie Introitus, Offertorium, Communio und Sortie, alle anderen Messteile werden von der Gemeinde gesungen. Zum 180. Geburtstag von Alexandre Guilmant spielen Wolfgang Kreuzhuber und Heinrich Reknagel verschiedene Werke des Franzosen in Bearbeitungen für zwei Orgeln.

 

Wie kein anderes Instrument trägt die Orgel die Kraft in sich, tiefer in das Geheimnis Gottes hineinzuführen und mit ihrem Reichtum an Klängen und Farben als Träger der christlichen Botschaft zu fungieren. Und wie sagte Charles-Marie Widor einst so treffend: "Orgelspielen heißt, einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren."
 

Alle Informationen zum Termin

 

Quellenangabe:

Foto: Gewölbe im Langhaus der Kathedrale Notre-Dame de Paris, Frankreich. (Link zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Paris_Notre-Dame_Vaults_01.JPG)

© Uoaei1/Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0 (Link zur Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Domorganist am Mariendom Linz

Erfolg & Vorbereitung

In allen Dingen hängt der Erfolg

von den Vorbereitungen ab.

(Konfuzius)

Rudigierorgel
Wolfgang Kreuzhuber beim Komponieren

Eine Festfanfare für den neuen Bischof von Linz...

Für die Amtseinführung von Bischof Scheuer komponierte Domorganist Wolfgang Kreuzhuber u.a.eine Festfanfare für zwei...

Die Rudigierorgel im Mariendom Linz. © Roland Lengauer

„Ein Höhepunkt des Orgelbaus überhaupt...”

Die Rudigierorgel im Linzer Mariendom zählt zu den bedeutendsten Neubauten Österreichs im 20. Jahrhundert –ein...
Pflüger-Chororgel
Chororgel im Linzer Mariendom. © Arnold Schlickr (=Gerd Vondereck)/flickr.com

Im Herzen des Altarraums...

Die Chororgel im Linzer Mariendom wurde 1989 von der Vorarlberger Orgelfirma Pflüger erbaut.

Detailaufnahme der Chororgel im Linzer Mariendom. © Roland Lengauer

Ein klangliches Ensemble mit der Rudigierorgel...

Klanglich schmiegt sich die Chororgel an die Rudigierorgel an - die Disposition im Überblick.
Die Künstler
Wolfgang Kreuzhuber

Wolfgang Kreuzhuber

Wolfgang Kreuzhuber. Er kennt sie, wie wahrscheinlich kein anderer: "seine" Rudigierorgel. Und an seinem sechzigsten Geburtstag präsentiert er auf ihr verschiedene "Geburtstagskinder"...

Wolfgang Kreuzhuber und Heinrich Reknagel

Wolfgang Kreuzhuber & Heinrich Reknagel

Gerne laden sich Wolfgang Kreuzhuber und Heinrich Reknagel alljährlich Gäste zum "Raumklang" ein. Beim Orgelfrühling 2017 sind sie außerdem bei der "Guilmant-Orgelmesse" im Einsatz.

Musikverein Geboltskirchen

Musikverein Geboltskirchen

Ein ganzes Blasorchester wird beim "Raumklang" den Dom zum Klingen bringen – und zwar der Musikverein Geboltskirchen unter der Leitung von Manfred Payrhuber. So klingt geballte Bläserpower!

Kartenverkauf
DomCenter Linz

Kartenvorverkauf

Für die Konzerte "Geburtstagskinder" und "Raumklang" können im DomCenter Linz Karten im Vorverkauf erworben werden. 

Abendkasse

Abendkasse

Für die Konzerte "Geburtstagskinder" und "Raumklang" können auch Karten an der Abendkasse erworben werden. 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: