Dienstag 11. Dezember 2018

18. Ökumenische Sommerakademie

2017 ist das historische Jubiläumsjahr der Reformation, in dem die Veröffentlichung der 95 Thesen Martin Luthers im Jahr 1517 den Anlass für eine Vielzahl von Festlichkeiten und wissenschaftlichen Veranstaltungen bildet.

 

Die Reformation nicht als punktuelles Ereignis sondern als Entwicklungsprozess und als Anstoß für Gegenwart und Zukunft zu sehen, ist Thema dieser Ökumenischen Sommerakademie, beleuchtet aus protestantischer und römisch-katholischer Sicht.

 

>>Programm

Mag.a  Hermine Eder
Mag.a Hermine Eder
Öffentlichkeitsarbeit
Katholische Privat-Universität Linz
T.: +43 / 732 / 784293 - 4137
Bethlehemstraße 20
4020 - Linz

Zum Nachhören

Zum Nachhören

Bilder
Programm
18. Ökumenische Sommerakademie

Reformation als bleibender Anstoß - Programm der 18. Sommerakademie

Anlass für das historische Jubiläumsjahr der Reformation ist die Veröffentlichung der 95Thesen Martin Luthers im Jahr...
Referierende
Anneliese Rohrer

Erfolg und Scheitern von Reformen - Anneliese Rohrer

Donnerstag, 14. Juli 2016, 15.45 Uhr,Podiumsdiskussion über die Umsetzung von Reformen Anneliese Rohrer Journalistin

Prof. DDr. h.c. Ulrich H. J. Körtner

Das Evangelium der Freiheit. Reformatorische Theologie für das 21. Jahrhundert

Donnerstag, 14. Juli 2016, 09.00 Uhr Prof. DDr. h.c. Ulrich H. J. Körtner Professor für Systematische Theologie an...

Prof. Dr. Klaus Unterburger

"Wunder von Trient" oder päpstlich-kurialer Betrug?

Mittwoch, 13. Juli 2016, 16.15 Uhr Prof. Dr. Klaus Unterburger Professor für Historische Theologie / Mittlere und...
Die Themen der letzen Jahre
19. Ökumenische Sommerakademie (2017)

19. Ökumenische Sommerakademie (2017)

Die 19. Ökumenische Sommerakademie beschäftigte sich mit dem Garten als religiöses Symbol sowie ökologischen, globalen und wirtschaftlichen Fragen aus theologischer und ethischer Sicht. 

18. Ökumenische Sommerakademie (2016)

18. Ökumenische Sommerakademie (2016)

Die Reformation nicht als punktuelles Ereignis sondern als Entwicklungsprozess und als Anstoß für Gegenwart und Zukunft zu sehen, war Thema der Ökumenischen Sommerakademie 2016.

17. Ökumenische Sommerakademie (2015)

17. Ökumenische Sommerakademie (2015)

Die menschliche Grunderfahrung des Leids und die Vereinbarkeit dieser Erfahrung mit dem christlichen Glauben waren Thema der 17. Ökumenischen Sommerakademie 2015.

Gewalt im Namen Gottes

16. Ökumenische Sommerakademie (2014)

Ist Religion eine Chance für Grausamkeit oder hat sie Friedenspotential? Warum breitet sich religiös begründete Gewalt aus? Verherrlicht die Bibel und der Koran Gewalt?

Programmfolder (download)

 

Wer ist mein Nächster? Das Soziale in der Ego-Gesellschaft

15. Ökumenische Sommerakademie (2013)

Wer ist mein Nächster? Das Soziale in der Ego-Gesellschaft

Programmfolder (download)

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: