Saturday 5. December 2020

Neue Website bündelt Radio-, Fernseh- und Streaming-Gottesdienste

Von zu Hause aus den Gottesdienst mitfeiern

Die Website www.katholisch.at/gottesdienste lädt zum Mitfeiern von Gottesdiensten auch in Corona-Zeiten ein: via Radio, Fernsehen und Streaming.

Bis 6. Dezember finden aufgrund des Lockdowns keine öffentlichen Gottesdienste in Österreich statt - und doch werden zahlreiche Gottesdienste im kleinsten Kreis stellvertretend für die Gemeinde gefeiert. "Teilnehmen" bzw. mitfeiern kann man diese Gottesdienste wahlweise via Radio- oder Fernsehübertragung oder via Live-Stream im Internet. Eine Übersicht zu diesen Angeboten bietet die neue Website www.katholisch.at/gottesdienste. Anders als bisherige Übersichtsseiten bietet die Website alle Gottesdienstangebote als rein kalendarischen Überblick, d.h. der Benutzer kann die Angebote entweder je nach gewünschtem Medium filtern oder nach einem Datum, an dem er gerne einen Gottesdienst mitfeiern würde.

 

"Wir möchten auf diese Weise all jenen, die gerade in der Zeit des Lockdowns die Feier von Gottesdiensten schmerzlich vermissen, die Möglichkeit bieten, zielgenaue Möglichkeiten des medialen Mitfeierns zu finden", betont der Leiter des mit der Umsetzung betrauten Medienreferats der Bischofskonferenz, Paul Wuthe. "Damit wird auch deutlich, dass das religiöse Leben trotz Lockdown und Einschränkungen dennoch weiterhin möglich ist."

 

Allein für den restlichen November listet der Kalender aktuell rund 100 solcher medialer Angebote auf - im Dezember mehr als 120. Die täglichen Streaming-Übertragungen aus verschiedenen Domkirchen sind dabei ebenso berücksichtigt wie die Radio-Übertragungen an den Wochenenden durch die ORF-Regionalradios oder durch "radio klassik" aus dem Stephansdom sowie von "Radio Maria". Unter den Fernsehangeboten finden sich katholische Gottesdienstübertragungen von ORF 2, ORF III, ServusTV aber auch von den in Österreich empfangbaren deutschen öffentlich-rechtlichen Programmen des ZDF und BR.

 

Am kommenden Sonntag, 22. November, gibt es etwa neben einer Gottesdienstübertragung von "radio klassik" um 10.15 Uhr aus dem Wiener Stephansdom die Radio-Übertragung durch die ORF-Regionalradios ab 10 Uhr aus der Kapelle des Linzer Priesterseminars. Zeitgleich überträgt außerdem "Radio Maria" den Gottesdienst aus der Salzburger Pfarre Radstadt. Die Fernsehgottesdienste am kommenden Sonntag, 22. November, kommen um 9 Uhr via "ServusTV" aus der burgenländischen Pfarre Mattersburg, um 10 Uhr via ORF III aus der evangelischen Pfarre Schwechat und um 10.15 Uhr via BR aus der Münchner Pfarrkirche Christkönig.

 

Ausdrücklich betont Wuthe, dass der Kalender "work in progress" sei und laufend ergänzt werde. Gerade im Streaming-Bereich sei in den kommenden Wochen und in Richtung Weihnachten wieder mit einer starken Zunahme der Angebote auf Ebene der Pfarren zu rechnen. Der Kalender stehe auch diesen Angeboten offen; wer diesbezüglich Termine melden möchte, sei eingeladen, diese unter www.katholisch.at/gottesdienste/kontakt einzutragen.

 

Infos: www.katholisch.at/gottesdienste

 

Kathpress

Stand 4.12. 2020

Alle Informationen zu Kirche und Corona

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: