Friday 5. June 2020

Impuls zum Sonntag

Sonntag mit Kindern zuhause feiern - 3. Mai 20

Gott ist wie ein Hirte für uns. Er kennt uns bei unserem Namen und will, dass wir ein gutes, frohes, volles Leben haben. Der Sonntagsimpuls für die Familie regt an, darüber nachzudenken.

Der Impuls als pdf download

 

mit Kindern zuhause feiern

 

 

Vorbereiten:

  • Kinderbibel (ev. zum Einlegen des Textes)
  • Gottesdienst-Vorlage (kursiv Geschriebenes sind Handlungsanweisungen und kein Text zum Vorlesen)
  •  Gestaltete Mitte mit Kerze
  • Das heutige Evangelium lädt ein, es mit Spielfiguren (z.B. Playmobil) nachzustellen: Schafe, Stall, Räuber,… Lesen Sie den Text im Vorfeld durch, erzählen Sie ihn den Kindern nach und bitten Sie sie einen Stall zu bauen (Schachtel, Fenster und Türen ausschneiden) und Figuren zu suchen… Eine längere Textversion finden Sie hier: https://www.evangelium-in-leichter-sprache.de/lesejahr-a-4-sonntag-der-osterzeit)
    Rollen aufteilen: Wer spielt den Räuber? (Ev. ErzählerIn), Schafe, Hirte?
    Denken Sie sich mit den Kindern Namen für die Schafe aus; schreiben Sie sich diese auf die Gottesdienstunterlage dazu!)
  • Überlegen, ob und welche Lieder Sie singen wollen (Siehe Liedverzeichnis im Anhang)

Beginn:
Sonntag ist Feiertag! Wir feiern, dass wir beisammen sind, dass es uns gut geht, dass Gott bei uns ist – wenn wir uns zusammensitzen und feiern: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

Kerze anzünden (als Zeichen, dass Gott in unserer Mitte ist).

 

Evangelium:

Jesus erzählte den Menschen oft in Bildern;
dieses Mal vom Schafstall, vom Hirten und der Tür zum Stall.
Er sagte: „Wenn einer in den Stall zu den Schafen nicht durch die Tür,
sondern durch das Fenster einsteigt, dann ist er ein Dieb und Räuber.
     Ein Spielfigur-Räuber kommt in den Stall, wie Kinder glaubt, ihr, dass die Schafe reagieren?  
     (Blöcken, Lärm machen), Räuber erschreckt und verschwindet wieder ohne Schaf…

Der Hirte der Schafe kommt immer durch die Tür.
Er meint es gut mit den Schafen.
     Ein Spielfigur-Hirte kommt in den Stall, wie Kinder glaubt, ihr, dass die Schafe reagieren?
    Schafe kuscheln sich an den Hirte, leises Blöcken)  

Die Schafe kennen ihn und hören auf seine Stimme.
Der Hirte ruft seine Schafe einzeln bei ihrem Namen und führt sie hinaus.
Er geht ihnen voraus und sie folgen ihm,
denn sie kennen seine Stimme und vertrauen ihm.
       Ein Spielfigur-Hirte ruft die Schafe beim Namen und sie folgen ihm auf die Weide.
Aber einem Fremden werden sie nicht folgen,
weil sie seine Stimme nicht kennen. Sie werden vor dem Fremden fliehen.
Ich bin der gute Hirte.
Ich bin gekommen, um euch das Leben zu bringen,
das Leben in Fülle, das heißt ein frohes, volles, gutes Leben.“

 

(Nach Joh 10,1-5.10-11; Aus der Feierhilfe der Diözese Rottenburg-Stuttgart:  Hausgottesdienst mit Kindern am Vierten Sonntag der Osterzeit, 3.Mai 2020)

 

mit Kindern zuhause feiern

 

Impuls zum Bibeltext: 
So wie Jesus von den Schafen und den Hirten erzählt hat, so ist Gott auch Hirte für uns. Er kennt uns bei unserem Namen und sagt zu jedem von uns: Ich will, dass du ein gutes, frohes, volles Leben hast. Gemeinsam überlegen: Was macht für uns ein gutes, frohes, volles Leben aus?  Zum Abschluss des Impulses: Kinder und Erwachsene beim Namen nennen und Satz wiederholen: XX, Gott will, dass du ein gutes, frohes, volles Leben hast. Er segnet dich. (Ein Kreuzzeichen auf die Stirn zeichnen). 

 

Lied:

Ich bin der gute Hirt (Liederquelle 145)

 

Vater unser:
Diesem Gott, der will, dass wir ein gutes Leben haben, dürfen wir alles anvertrauen, dass uns am Herzen liegt. Kurze Gebetsstille
Beten wir mit Jesus, so wie er es uns gelehrt hat:

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name,
dein Reich komme,
dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Amen.

 

Segen:

So bitten wir um den Segen unseres Gottes
für den heutigen Tag und die kommende Woche:
Guter Gott, behüte uns und alle, die wir lieben
wie ein guter Hirte.
Mach unsere Herzen froh.
So segne uns Gott, der uns Vater und Mutter ist, der Sohn
und die Heilige Geistkraft.
Alle: Amen.

 

mit Kindern zuhause feiern

 

Passende Lieder:

  • Ich bin der gute Hirt (Liederquelle 145)
  • Ich will dir danken, weil du meinen Namen kennst (Gotteslob 433,1)
  • Voll Vertrauen gehe ich, Liederquelle 283

 

Ausmalbild (Erzbistum Köln)

Katholische Aktion
in der Familie feiern  - Sonntag nach Pfingsten

Dreifaltigkeitssonntag

Die Texte in dieser Zusammenstellung sollen Ihnen als Feiervorschlag in der Familie (Hauskirche) für 7.6.20 dienen.

Muttertagssammlung

Muttertagssammlung am Vatertag

Von der Coronakrise sind derzeit besonders Familien, Alleinerziehende und schwangere Frauen durch Kurzarbeit, Verlust...

Mariendom

Pfingsten im Dom

In der neuen Serie der Feierstunden im Mariendom Linz gestaltet die kfb oö eine Pfingstliturgie.
Katholische Jungschar
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3342
Telefax:+43 732 7610-3779
kjs@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: