Friday 20. September 2019
sICHbeSINNEN – der Fastenkalender des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz durch die Fastenzeit 2019

sICHbeSINNEn 

Ein Fastenkalender 2019 für alle SINNE

Genau hinsehen. Neues formen. Intensiv schmecken. Aktiv mitmachen. Tief einatmen. Gut hineinspüren. Ganz Ohr sein. Leben mit allen Sinnen.

Adventskalender des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz

um himmels willen

„um himmels willen“ heißt es Im Adventskalender 2018 des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz. Denn um den Himmel dreht sich alles in diesem Advent.

Kirche des Stifts St. Peter (Link zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:St_Peters_Church_(HDR)_(8408439900).jpg?uselang=de).

Wolfgang Amadeus Mozart: „Missa brevis in B”

Wolfgang Amadeus Mozarts „Missa brevis in B“, KV 275: Wann entstand sie? Für wen wurde sie komponiert? Wie ist sie aufgebaut? Und wie wurde sie rezipiert? Eine kleine Spurensuche.

Beethoven-Unterschrift im Haus der Musik in Wien

„Lieber Beethoven, was haben Sie denn da wieder gemacht?“

Mit diesen Worten kommentierte Fürst Esterházy, der Auftraggeber des Werks, Ludwig van Beethovens Messe in C, op. 86, bei der Uraufführung 1807. Ein Blick aufs Werk.

Joseph Karl Stieler: Ludwig van Beethoven

Beethovens Welt

Spannendes rund um Ludwig van Beethoven gibt's zu entdecken: Was hat Beethovens Bruder beruflich gemacht? Für wen wurde die Messe in C-Dur geschrieben? Was hat die achte Sinfonie mit Linz zu tun? Und wer hat Beethoven verehrt? Und wen hat er selbst geliebt?

Fastenzeit 2018: Suche & Finde

SUCHE & FINDE

Fastenbegleiter 2018

SUCHE & FINDE, das ist die Einladung des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz für die Fastenzeit 2018.

Happy Birthday, Bach!

Happy Birthday, Bach!

Der 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach ist ein guter Anlass, einmal einige (ungewöhnliche) Fragen rund um den Komponisten zu stellen.

Hans von Bartels  (1856–1913): Am Sande (Blick nach Osten zum Turm der St. Johanniskirche). (Link zum Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hans_von_Bartels_Am_Sande.jpg)

„Machet die Thore weit”

Christian Flor (1626-1697)

Das Psalmkonzert zum ersten Advent „Machet die Thore weit” stellt Christian Flor als kunstfertigen Komponisten vor.

Porträt des Johann Kuhnau („Jo. Kunau. Musicus.”). © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (Laufende Nummer: PG000169 / Porträt H 118).

„Magnificat”

Johann Kuhnau (1660-1722)

Das „Magnificat” zählt zweifelsfrei zu Johann Kuhnaus prachtvollsten Kompositionen und darf wohl als eines seiner Hauptwerke in seiner Funktion als Thomaskantor gelten. 

George Philipp Telemann, Portrait (Link zum Bild: http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8425241s / Gallica Digital Library: ID btv1b8425241s).

„Concerto a 4 in a” (TWV 43:a3)

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Georg Philipp Telemanns „Concerto a 4 in a” knüpft in seiner Anlage mit den tuttihaften und konzertanten Solopartien an die durch Vivaldi berühmt gewordene Form des barocken Konzerts an.

Gottfried August Homilius, Portrait von Christian Ludwig Seehas (Link zum Bild: http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8421041v / Gallica Digital Library: ID btv1b8421041v).

„Uns ist ein Kind geboren” (HoWV II.13)

Gottfried August Homilius (1714-1785)

Gottfried August Homilius' Kantate „Uns ist ein Kind geboren” thematisiert die Erfüllung der Prophezeiung in der Geburt Christi. 

AdventABC - der Adventskalender des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz 2017

AdventABC

Im Jahr 2017 macht sich der Adventskalender des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz auf eine Reise durch das Alphabet - von A wie Ankommen bis Z wie Zuhause sein.

Kons Linz im Bild
Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz
4040 Linz
Petrinumstraße 12/16
Telefon: 0732/736581-4445
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: