Monday 26. July 2021
Pfarrcaritas Kindergarten
Brucknerstraße

Ich und Du - anders und doch gleich

Ich und du – anders und doch gleich

Das Anderssein der anderen
als Bereicherung des eigenen Seins begreifen;
sich verstehen,
sich verständigen,
miteinander vertraut werden,
darin liegt die Zukunft der Menschheit.
Rolf Niemann

Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es in jeder Kindergruppe.

Wie unterscheiden sich Kinder im Äußerlichen, wie leben die Kinder mit ihren Familien oder wer kann was besonders gut? All dies kann mit den Kindern gut erarbeitet werden und sie damit in ihrer ganz eigenen Persönlichkeit stärken.

Indem wir uns gemeinsam mit den Kindern auf die Spur von Unterschieden und Gemeinsamkeiten begeben, ermöglichen wir ihnen eine Auseinandersetzung mit körperlicher, kultureller und sozialer Vielfalt.

Damit aufgegriffen werden kann, was zum Lebensumfeld des Kindes gehört, ist es für uns Pädagoginnen wichtig, über den Herkunftskontext der Kinder Bescheid zu wissen. Das bedeutet über wichtige Rituale zu Hause zu erfahren, damit wir im Alltag der Kinder ansetzen können.

Die Voraussetzung, vom ICH zum Du und zum WIR zu gelangen ist das eigene Selbstvertrauen. Und Selbstvertrauen kann nur auf Vertrauen aufbauen. Und darin sehen wir unsere Aufgabe.
Wir stellen die Einzigartigkeit eines jeden Kindes in den Mittelpunkt und bemühen uns in unserem Kindergarten um ein soziales Miteinander. Bevor das Kind den Weg zum anderen findet, ist es wichtig, dass es sich zuerst selbst entdeckt und annimmt.

  • Das Kind lernt sich in seiner Einmaligkeit mit seinen Stärken, Fähigkeiten, Interessen und Gefühlen kennen
  • Das Kind nimmt seinen Körper bewusst wahr und weiß was ihm gut tut und kann sich mitteilen.
  • Das Kind erlebt sich selbstwirksam

Jedes Kind weiß etwas und kann etwas. Einer kann vom anderen lernen. Unsere Reise in die Vielfalt der Welt eröffnet ihnen viele neue Entdeckungen und lässt sie neue Kontakte knüpfen.

  • Sich in den anderen hineinversetzen können
  • Wertschätzung dem anderen gegenüber ausdrücken
  • Das Kind erkennt und respektiert Grenzen des anderen
  • Das Kind kann Unterschiede im Sein als Bereicherung erleben
  • Im Alltag das Wir stärken und immer wieder bewusst machen

Im Kindergarten lernen die Kinder, wie das Miteinander mit den anderen Kindern funktionieren kann und sie ihren Platz in der Gruppe finden. Damit eröffnen sich neue Erfahrungsräume, die Grundlage sind für das spätere Leben in der Gesellschaft.

Pfarrcaritas Kindergarten
Brucknerstraße
4501 Neuhofen an der Krems
Brucknerstraße 10
Telefon: 07227/4590
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: