Monday 27. June 2022

Tagesablauf

Der Tagesablauf in der Krabbelstube wird so gestaltet, dass die Kinder bestimmte Fixpunkte erleben, die ihnen Sicherheit geben.

Das Ankommen am Morgen läuft für die Kinder ganz ruhig ab. Sie werden von ihren Eltern noch in die Garderobe begleitet, bevor wir sie im Gruppenraum empfangen. Dort haben sie Zeit zum Spielen – Zeit des Freispiels.

 

Anschließend werden im Morgenkreis Lieder gesungen und Rituale wiederholt, was für die emotionale Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung ist. Außerdem wird jeder einzelne Name vorgelesen und geschaut, ob das Kind anwesend ist oder nicht. So nimmt sich das Kind als eigene Person wahr und erkennt, dass es auch Teil der Gruppe ist.

 

Der nächste Fixpunkt im Tagesablauf ist die Jause, die von der Helferin aus gesunden Lebensmitteln zubereitet wird. Die Kinder bestimmen selber, was und wieviel sie essen möchten. Wir legen dabei großen Wert auf Selbstständigkeit, Tischkultur, die Freude am Essen und die Gemeinschaft.

 

Die Pflege – im Besonderen das Wickeln - ist eine äußerst sensible Situation zwischen den Mitarbeiterinnen und den Kindern. Wir versuchen, diese Intimsphäre der Kinder so vertraulich, individuell und entspannt wie möglich zu gestalten.

 

Nach der Pflege können sich die Kinder wieder im Freispiel entfalten. In dieser Phase finden auch Kleingruppenaktivitäten statt, z. B. kreatives Gestalten, musikalische Angebote, Buch vorlesen, usw. Es gibt klare Strukturen und Rituale, die jedoch genügend Spielraum lassen, um spontan und flexibel auf die Wünsche und Ideen der Kinder eingehen zu können.

 

Besonderes Augenmerk wird auch auf häufige Bewegung der Kinder gelegt. Im Bewegungsraum können sie Ball spielen, … Im Garten können die Kinder rutschen, schaukeln, herumtoben und es gefällt ihnen, im Hof mit den Fahrzeugen zu fahren.

 

Um 11.30 Uhr gibt es das Mittagessen. Das Essen wird von der Schulküche zubereitet. Bis 12.30 Uhr wird der Großteil der Kinder von den Eltern abgeholt. Wichtige Erlebnisse der Kinder werden den Eltern noch in einem Tür-Angel Gespräch mitgeteilt.

 

Die Ganztageskinder dürfen gemeinsam mit den Kindergartenkindern in einer Sammelgruppe den Nachmittag verbringen.

 

Team Pfarrcaritas-Kinderbetreuungseinrichtung

 

 

Pfarrcaritas
Kinderbetreuungseinrichtung Kopfing
4794 Kopfing
Pfarrer-Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2894
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: