Friday 22. October 2021

Eingewöhnungszeit

Der ersten zwei Monate im neuen Krabbelstubenjahr sind vorüber. Die Krabbelstubenkinder sind bereits gut eingewöhnt und der Alltag hat begonnen.

Fremde Umgebung, fremde Personen - was Erwachsene bereits als Stresssituationen erleben stellt für Kleinkinder beim Übergang von der familiären Betreuung in die Krabbelstube einen großen Einschnitt und den Beginn eines neuen Lebensabschnittes dar. Eine behutsame Eingewöhnung ist die Voraussetzung für das Wohlbefinden des Kindes in der Einrichtung und somit die Basis für aktives, engagiertes Lernen.
Wenn euer Kind zu uns in die Krabbelstube kommt, lernt es eine neue Umgebung mit vielen neuen Menschen kennen. Dies kann zunächst Unsicherheit verursachen und die Kinder sind an eure Anwesenheit fixiert.

Eingewöhnung ist anstrengend. Für alle, die daran beteiligt sind. Es ist das Aufbauen einer neuen Beziehung zwischen Pädagogin/Helferin und Eltern, zwischen Pädagogin/Helferin und Kind und manchmal auch ein neues Kennenlernen und Begleiten von Eltern und Kind. Es braucht Raum und Zeit – manchmal mehr, manchmal weniger.

In den ersten Tagen ist es wichtig, dass ihr euch viel Zeit für euer Kind nehmt. Kinder haben unterschiedliche Bedürfnisse, deshalb dauert die Eingewöhnung bei manchen Kindern nicht so lange wie bei anderen. 

Wir freuen uns, dass sich die Kinder recht wohl fühlen!

Wir wünschen uns, dass Sorgen und Probleme in einem Gespräch mit der Kindergartenpädagogin beredet werden, denn wir sind davon überzeugt, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt.

Es ist aber auch schön, über positive Erlebnisse und Erfahrungen miteinander zu reden!

Auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern freut sich die gesamte Kinderbetreuungseinrichtung!

Pfarrcaritas
Kinderbetreuungseinrichtung Kopfing
4794 Kopfing
Pfarrer-Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2894
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: