Sonntag 19. November 2017

Studierendenheime der KHG / Dormitories

Vorteile des Wohnens im Studierendenheim

  • Studierendenheime bieten Wohnmöglichkeiten innerhalb einer größeren Gemeinschaft von jungen Menschen in vergleichbaren Lebenssituationen. Sie treffen hier auf KollegInnen derselben Studienrichtungen und haben so leichter Zugang zu nützlichen Informationen und Kontakten – eine entscheidende Erleichterung gerade am Studienanfang, aber auch im weiteren Verlauf des Studiums.
  • Studierendenheime verfügen in der Regel über vielfältige Räume und Einrichtungen, die der Kommunikation dienen und somit viele persönliche Anknüpfungspunkte bieten. Dazu zählen Gemeinschaftsküchen in den Stockwerken, Zeitungsräume, Fernsehräume, Sport- und Erholungsräume, Musikzimmer, Hausbars, mitunter sogar Gärten und Terrassen.
  • Studierendenheime sorgen auch für die Erhaltung einer bestimmten Wohnkultur. Dazu zählt u.a. die Erbringung von Reinigungsleistungen wie das Putzen der Nassräume, der Gemeinschaftsküchen, der öffentlichen Flächen und Räume, teilweise auch der Zimmer usw. Diese Reinigungsleistungen sind zumeist im monatlichen Heimpreis inbegriffen.
  • Heimplätze sind in der Regel komplett eingerichtet und ersparen somit kurzfristige Aufwendungen für die Möblierung eines Zimmers oder einer Wohnung. Waschmaschinen und Trockenräume sind ebenfalls meist vorhanden. Viele Instandhaltungsarbeiten werden von hauseigenem Personal erbracht. Im Vergleich zu Wohngemeinschaften stellt sich auch nicht das Problem von Haupt- und Untervermietung und von Nachmietern. Die Zimmervergabe ist provisionsfrei.
  • Studierendenheime verfügen zumeist über eine vollständige Ausstattung. So bieten sie in der Regel kostenlosen Zugang zum Internet. Es müssen keine separaten Strom- oder Fernwärmeverträge abgeschlossen werden. Zumeist wird auch Telefon in den Zimmern ohne Anmeldung und Grundgebühr bereitgestellt. Hauseigene Telefonanlagen ermöglichen u.a. auch die schnelle und kostenlose Kommunikation mit den KollegInnen innerhalb des Heims.
  • Die Vergabe von Heimplätzen ist zumeist einfach – direkt über den Heimträger – geregelt. Bei Abschluss des Mietvertrages fallen keine Vertragsgebühren an. Die Kaution beträgt zumeist nur eine Monatsmiete. Die Kündigungsfrist liegt zwischen einem und drei Monaten.

Katholische Hochschulgemeinde
der Diözese Linz
4040 Linz
Mengerstraße 23
Telefon: 0732 244011
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: