Monday 17. May 2021
  •  

     

    Öffnungsschritte für die EB ab 19. Mai geplant!

  • Online-Talk-Serie

    19.5.2021 mit . Andreas G. Weiß

  • AM PULS DER ZEIT

    Mit qualitätsvollen Ausbildungen

     

  • BILDUNG GANZ IN IHRER NÄHE

    Ihr Bildungsnahversorger 300mal in Oberösterreich

  • LEBENSNAHE THEMEN,

    die Sie bewegen

  • HIER LEBEN SIE AUF

    Sie sind willkommen!

Gestärkt und zuversichtlich

kommen wir aus der Online- Jahrestagung 2021

134  angemeldete Teilnehmer*innen  durften wir bei unserer ersten Online-Jahrestagung am 9. und 10 April begrüßen. Zudem freuen wir uns über bis dato 600 Aufrufe auf YouTube zu einzelnen Programmpunkte während und nach der Tagung. 

Die Veranstaltung im Schloss Puchberg wurde live über YouTube und MS Teams übertragen.  

 

Videobotschaft von Bischof Manfred Scheuer
Austausch im Teams-Gruppenraum
Videobotschaft von Abt Lukas Dikaniy vom Stift Schlägl
Videobotschaft von Pastoralamts-Direktorin Gabriele Eder-Cakl
Michi Wagner, Andrea Pirngruber
Christian Pichler, Gerald Koller, Michi Wagner, Andrea Pirngruber
Gemeinsamer Abschluss über Teams

 

"Es freut uns sehr, dass so viele Ehrenamtliche das Angebot angenommen und dem Online-Format eine Chance gegeben haben", betont Organisationsreferentin Andrea Pirngruber vom KBW-Treffpunkt Bildung. 

 

Christian Pichler, Leiter des Katholischen Bildungswerkes, begrüßte die Gäste live aus dem Schloss Puchberg: "Online kann Präsenz nicht ersetzten, das ist uns klar. Aber wir wollten uns auf keinen Fall ein zweites Jahr dem Virus beugen und die Tagung verschieben." Schließlich lautet das Motto heuer "Stärkung und Zuversicht - neue Wege in der Bildung", was auch für die Erwachsenenbildung das Betreten von Neuland und Experimentierfreudigkeit bedeutet. 

 

Mit Zuversicht weiter leben

 

Tagungsreferent Gerald Koller (www.qualitaetleben.at) hat die Gäste mitgenommen auf einen Weg, der in die Weite führt. "Weil ich nicht glaube, dass irgendein Weg zurück führt. Die Wege, die zurückführen, waren meist die, die in die Katastrophe geführt haben", ist der Risikopädagoge überzeugt. Er vergleicht diesen Weg vorwärts mit dem Vorgang einer Geburt, bei dem jegliches Zurück den Tod für Mutter und Kind bedeuten würde. 

 

Jahrestagung über Youtube-Live aus Puchberg
Organisationsreferentin Andrea Pirngruber
Live-Übertragung aus Puchberg
Tagungsreferent und "Wegbegleiter im Wandel" Gerald Koller
Tagungsreferent Gerald Koller
Tagungsreferent Gerald Koller
Stärkung und Zuversicht
Liederabend "Es ist an der Zeit" mit Franz und Andrea Froschauer
Dr. Christian Pichler, Leiter Katholisches Bildungswerk OÖ
Abendprogramm mit Franz Froschauer und Andrea Froschauer-Rumpl
Liederabend "Es ist an der Zeit" mit Franz und Andrea Froschauer
Liederabend "Es ist an der Zeit" mit Franz und Andrea Froschauer
MMag.a Michi Wagner, Leiterin KBW-Treffpunkt Bildung
Christian Pichler übergibt die Leitung der KBW-Treffpunkte Bildung an Michi Wagner

 

"Das Einzige, was bei der Geburt funktioniert, ist der Weg durch die Krise hindurch", zeigt Koller auf. Damit hätten wir - salopp formuliert - mit den ersten Atemzügen bereits das erste Bildungsangebot unseres Lebens erhalten. "Wir Menschen haben so große Angst vor Veränderung, dabei hat uns die mit Abstand größte Veränderung überhaupt erst ins Leben gebracht."

 

Veränderung also ist es, die uns im Leben weiterbringt. Aber wodurch entsteht Veränderung? An dieser Stelle hält der Referent ein Plädoyer für das Scheitern: "Wir würden uns nie verändern, wenn wir nicht scheitern würden. Wir scheitern, um daraus gescheiter zu werden."

 

Daher sei auch der derzeit viel gehörte Wunsch: "Wann wird es endlich wieder so, wie es VOR Corona war?" nicht das, was wir anstreben sollten. 

 

Globale Empathie als Schlüssel zum Neuanfang

 

Wie sich unsere Welt nach der Pandemie neu bilden kann, das sei zwar offen. Als Schlüssel zum Betreten des Neulandes sieht Koller aber die Empathie: "Ohne Empathie wären wir längst ausgestorben." In Zeiten wie diesen sei eine globale Empathie das Gebot der Stunde. "Wir müsse lernen, unseren Planeten zu lieben. Weil dann ist es uns nicht wurscht, was mit ihm und in der Folge mit uns passiert."


Die Pandemie, die ja weltweit jeden einzelnen Menschen betrifft, könne man nicht durch Wettbewerbsdenken lösen - selbst wenn man sich für die "eigenen Leute" den Impfstoff der ganzen Welt leisten könnte. 

 

Nach dem inspirierenden Vortrag von Gerald Koller nutzten viele Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum Austausch und zur Reflexion in den Teams Online-Gruppenräumen. 

 

Vortrag zum Nachhören auf unserem YouTube-Kanal

KBW Treffpunkt Bildung - YouTube

 

 

Endlich wieder Kultur: "Es ist an der Zeit" 

Berührender Liederabend mit Andrea und Franz Froschauer

 

Abendprogramm mit Franz Froschauer und Andrea Froschauer-Rumpl 

 

Das Abendprogramm am Freitag wurde von Andrea und Franz Froschauer gestaltet. Das Künstlerpaar gibt mit feinsinnigen Liedern und Texten Antworten auf die wichtigen und wesentlichen Fragen und Herausforderungen unserer Zeit. Neben Eigenkompositionen nehmen sie bei dieser herausfordernden Aufgabe Anleihe etwa bei Rainer Maria Rilke, Hans Kumpfmüller, Ludwig Hirsch, Herman van Veen Jacques Brel und Ferdinand Raimund. 

 

Workshops und spiritueller Abschluss

 

Am Samstag haben die Tagungsteilnehmenden nach dem zweiten Teil des Vortrages von Gerald Koller in zwölf verschiedenen Workshops, von einem Demokratie-Quiz bis hin zu Escaperäumen, neue Wege in der Bildungsarbeit erkundet. 

 

Den spirituellen Abschluss gestaltete MMag. Klaus Dopler, seit 25 Jahren geistlicher Assistent des Katholischen Bildungswerkes Oberösterreich. Auch dieses Jubiläum wurde - mit einem Jahr Verspätung - feierlich zelebriert und den Teilnehmenden über YouTube zugänglich gemacht. 

KBW Treffpunkt Bildung - YouTube

Das sollte man sich alleine schon wegen der Musik von Kohelet3 nicht entgehen lassen!

 

25 Jahre geistlicher Assistent MMag. Klaus Dopler
Spiritueller Abschluss der Jahrestagung
Spiritueller Abschluss der Jahrestagung
Dr. Christian Pichler und MMag. Klaus Dopler
Dr. Christian Pichler und MMag. Klaus Dopler

 

Ehrengäste

 

Neben den vielen Ehrenamtlichen aus den Treffpunkten Bildung ließen sich auch Pastoralamt-Direktorin Mag.aGabriele Eder-Cakl; Paula Wintereder, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung; HR Prof. Mag. Franz Asanger, Direktor des Bischöflichen Schulamtes; HR Mag. Günter Brandstetter, Leiter des Referates für Erwachsenenbildung des Landes OÖ; Mag. Josef Schwabeneder, Bereichsleiter für Bildung und Kultur im Katholischen Bildungswerk und Dr. Heinz Niederleitner, Chefredakteur der Kirchenzeitung das jährliche Highlight des KBW nicht entgehen. Stellvertretend für alle Mitarbeiter*innen begrüßte Dr. Christian Pichler seinen Vorgänger Dr. Günther Leitner und  den geistlichen Assistenten des Katholischen Bildungswerkes, MMag. Klaus Dopler.

 


 

Hier geht´s zur großen Fotogalerie 

 


 

Sie wollen die Gedanken des Referenten mit nach Hause nehmen?

 

  • Zusammen Halt findenDann ist Gerald Kollers druckfrisches Buch "Zusammen halt finden" eine gute Möglichkeit: Mitten im weltweiten Taumel durch die Pandemie entdeckt Gerald Koller eine Geschichte des Gelingens: das Grüne Band Europas , das aus der ehemaligen Todeszone des Eisernen Vorhangs einen Raum natürlichen Gedeihens hat werden lassen. Das Buch erscheint am 16. Mai im Verlag Margarete Tischler
     
  • Oder Sie besuchen den  Dialog am grünen Band "Empathie in Zeiten des Risikos" im August im Chancendorf in Schattendorf im Burgenland. www.chancendorf.at
     
  • In den Dienst einer zukunftsorientierten Empathie stellt sich die Resonanzpädagogik. Im Forum Lebensqualität Österreich können Sie sich von Agnes und Gerald Koller zum/r zertifizierten Resonanzpädagog*in und zur Dialogbereiter*in ausbilden lassen. Lehrgangsfolder


Sie wollen das Abendprogramm der Jahrestagung auch in Ihrem Ort anbieten?

 

Andrea Froschauer-Rumpl und Franz Froschauer kommen mit ihrem Programm auch gerne in Ihre Region. Alle Infos dazu:  Es ist an der Zeit

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Bibliotheksfachstelle

Corona-Infos für oö. Bibliotheken

Ab 19. Mai gibt es weitere Öffnungsschritte!

© Land OÖ

Die Sommerferien-Leseaktion des Landes OÖ

Holen Sie sich eine finanzielle Unterstützung für Ihre Sommerveranstaltung!
Szenario
Landestheater Linz - Kammerspiele

Spielplan 20201/2022

Unter dem Motto NATUR UND KUNST präsentiert Intendant Hermann Schneider seine sechste Spielzeit am Landestheater...

Silke Dörner neue künstlerische Leiterin des Theater Phönix

Silke Dörner neue künstlerische Leiterin des Theater Phönix

Die Dramaturgin und Autorin Silke Dörner übernimmt mit der Spielsaison 2022/2023 die künstlerische Leitung des...
KBW-Treffpunkt Bildung
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3211
Fax: 0732/7610-3779
kbw@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: