Monday 21. September 2020

Gelungene Premiere von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“

Am 8. März 2020 fand die Premiere von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ im Grünen Anker statt. Spritzig und charmant brachten über 20 Jugendliche die Komödie auf die Bühne.

Bischof Dr. Manfred Scheuer war zu Gast bei der Premiere von „Ein Sommernachtstraum“.

Bischof Dr. Manfred Scheuer war zu Gast bei der Premiere von „Ein Sommernachtstraum“ am 8. März 2020 im Grünen Anker. © Diözese Linz/Ferdinand Kaineder

 

Ausverkauft war die Premierenvorstellung von „Ein Sommernachtstraum“ am 8. März 2020 im Grünen Anker. Unter der Regie von Elisabeth Kreil hatten sich über 20 Jugendliche seit Oktober auf diesen Abend vorbereitet. Das intensive Proben hat sich gelohnt: Das Publikum zeigte sich begeistert von dem Verwirrspiel um die Liebe rund um den Athener Hof und in der Elfenwelt.


Unter den Gästen befanden sich Bischof Dr. Manfred Scheuer, Gemeinderätin Erika Wundsam (SPÖ) sowie der Leiter der diözesanen Jugendstelle Katholische Jugend OÖ, Mag. Daniel Neuböck. „Die Jugendlichen haben mit so viel Charme und Emotion gespielt, das hat mich mitgerissen“, äußerte sich Bischof Manfred Scheuer zu der Darbietung des Ensembles. 

 

V.l.:Gemeinderätin Erika Wundsam (SPÖ), Regisseurin Elisabeth Kreil, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Mag. Daniel Neuböck (Leiter Katholische Jugend OÖ.), MMag.a Teresa Kaineder (Jugendpastoral Dekanat Linz-Nord) mit einigen DarstellerInnen.

V.l.: Gemeinderätin Erika Wundsam (SPÖ), Regisseurin Elisabeth Kreil, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Mag. Daniel Neuböck (Leiter Katholische Jugend OÖ.), MMag.a Teresa Kaineder (Jugendpastoral Dekanat Linz-Nord) mit einigen DarstellerInnen. © Diözese Linz/Ferdinand Kaineder


Bühnenbild, Kostüme, Maske und Texte waren perfekt aufeinander abgestimmt. Die vielschichtige Komödie wurde zeitgemäß auf die Bühne gebracht. Obwohl Shakespeare in antiker Manier auf Zaubermittel als Verwirrungsstifter zurückgreift, erscheinen die Verwirrspiele mit den Mitteln der modernen Medienwelt durchaus bekannt. Auch eingebaute Musicalelemente überzeugten das Publikum. Die Inszenierung bot großes Drama, viel zu lachen und verzauberte die Premierengäste. 

 

Das junge Ensemble hat sich seit Oktober auf die Premiere am 8. März 2020 vorbereitet.
Das junge Ensemble hat sich seit Oktober auf die Premiere am 8. März 2020 vorbereitet.

Das junge Ensemble hat sich seit Oktober auf die Premiere vorbereitet. © Diözese Linz/Ferdinand Kaineder


Das Team war mit Freude bei dem Projekt dabei. „Arbeit, die einen begeistert, empfindet man nicht als Arbeit“, erklärte Regisseurin Elisabeth Kreil bei ihren abschließenden Dankesworten am Ende der Vorstellung. Ein kurzweiliger – und nebenbei klassisch bildender – Theaterabend in einem außergewöhnlichen Raum, der Jugendkirche Linz, ging mit tosendem Applaus zu Ende. Theaterbegeisterte sollten sich das Stück keinesfalls entgehen lassen. 

 

Vorstellungen:
Aufgrund der Maßnahmen gegen das Corona-Virus müssen die weiteren Vorstellungen leider auf Oktober verschoben werden. Die genauen Termine werden bald bekannt gegeben. Wir würden uns freuen, Euch/Sie im Oktober begrüßen zu dürfen!

 

Veranstalter:

Grüner Anker | Jugendkirche Linz

Schulstraße 4

4040 Linz

(Stadtpfarrkirche Urfahr I neben AEC)

 

 

 

GRÜNER ANKER | Jugendkirche Linz
4040 Linz
Schulstr. 4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: