Thursday 17. June 2021

Jahresrückblick 2019/20

Das Arbeitsjahr 2019/20 war für die Region und das Team sehr turbulent. Mit Maria Pesendorfer, Agnes Schützenhofer und Ida Winkler-Ebner sind gleich drei neue Mitglieder zum Regionsteam dazu gestoßen. Und dann kam im zweiten Halbjahr alles ganz anders als geplant, weil Corona alle Pläne über den Haufen geworfen hat.

Dennoch ist es für uns als Team zu einem guten Arbeitsjahr geworden, indem wir viele Hürden miteinander gemeistert haben und unsere drei Highlights fanden alle in der Corona-Zeit statt.

Jahresrückblick 2019/20

Highlight 1 -

Ostermorgenauferstehungsfeier

Die Auferstehungsfeier am Ostermorgen in Weigersdorf ist seit Jahren eine Konstante der Regionsarbeit. Hier haben alle Interessierten die Möglichkeit, das Wunder der Auferstehung am eigenen Leib zu erfahren, wenn der Aufgang der Sonne die Kälte und die Dunkelheit vertreibt. Die Feier startet immer im Finstern mit einem großen Osterfeuer und kleinen Osterkerzen für die Besucher*innen als einzige Lichtquellen. Mit dem Ende der Feier ist die Sonne dann komplett aufgegangen und im Hellen gibt es eine Osterjause mit gemeinsamem Eierpecken.
Wie sollte also diese traditionelle Veranstaltung im April 2019 stattfinden, wenn alle face-to-face Veranstaltungen abgesagt werden mussten?
Es musste eine ganz andere Form der Feier her und diese wurde auch schnell gefunden. Statt einer gemeinsamen Auferstehungsfeier um das Osterfeuer gab es ein Video und die Aufforderung, ein Foto vom Sonnenaufgang auf Social Media zu posten. Dabei hat jedes Teammitglied einen Teil zum Video beigetragen und es ist eine berührende und bunte Mischung geworden.

 

Jahresrückblick 2019/20Higlight 2 – Spirit am Berg

An Christihimmelfahrt bot die Bergmesse Spirit am Berg die Möglichkeit, wieder mit einer Veranstaltung unter die Leute zu kommen. Um genug Abstand zu wahren gab es aber keine gemeinsame Messe am Gipfel. Stattdessen wurden die einzelnen Elemente einer Messe auf verschiedeneJahresrückblick 2019/20 Stationen auf dem Weg aufgeteilt, die alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt bewältigt werden konnten. Am Gipfel angekommen war es dann nicht nur schön, voller Stolz hinunter ins Tal blicken zu können, sondern auch zu sehen, wie viele Menschen noch den Stationenweg abgegangen sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresrückblick 2019/20

Highlight 3 – Sommerkino

Nach den strengen Vorschriften und Beschränkungen der vergangenen Monate, hatten viele Menschen im Juli das Bedürfnis, wieder unter Leute zu kommen. Diese Möglichkeit bot das Sommerkino der Region Kremstal. Unter strengen Auflagen und mit genügend Abstand lockte das Freiluftsommerkino mit dem Film „Bohemian Rhapsody“ 75 Besucher*innen an. Dank ausführlicher Vorbereitung konnte die Veranstaltungen sicher über die Bühne gehen. Für uns als Regionsteam war es eine Freude, unseren Gästen Abwechslung anbieten zu können. Das Sommerkino bot neben guter Unterhaltung sicher auch die Möglichkeit, die aktuelle Situation für einen Moment zu vergessen.

Wir hoffen, dass auch dieses Arbeitsjahr wieder viele solcher Highlights für uns bereithalten wird und freuen uns darauf, euch bei unseren Veranstaltungen (ob face-to-face oder online) zu sehen!

Region KJ Kremstal
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: