Mittwoch 19. September 2018

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Unvergessen

Das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ist für die Katholische Jugend ein zentrales gesellschaftspolitisches Anliegen.

Die Zeichen jener furchtbaren Zeit stehen an allen möglichen und unmöglichen Ecken und Enden dieser Welt. So auch im Ennstal. In Ternberg befand sich ein Außenlager des Konzentrationslagers Mauthausen. Die ehemalige Küchenbaracke ist das letzte noch existierende Gebäude des KZ- und Arbeitslagers, das für den Bau des Wasserkraftwerkes in Ternberg 1942 errichtet wurde. In den drei Jahren des Betriebes kamen hier fünfzehn Menschen ums Leben. In einem engagierten Projekt im Rahmen der Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ errichten im Oktober 2008 Jugendliche aus den Dekanaten Weyer und Steyr im Keller des Gebäudes einen Gedenkraum, der an die Ereignisse im Lager und die Arbeits- und Lebensbedingungen der Häftlinge erinnert. Im Jahr 2015 wurde der Gedenkraum um ein Mahnmal zur Erinnerung an die Todesmärsche durch das Ennstal erweitert. Einmal jährlich findet im Oktober eine Gedenkfeier statt. Wir wollen der Opfer des Nationalsozialismus und auch jener die dieses unmenschliche Regime überlebt haben gedenken und mahnend unsere Stimme erheben, sodass sich derartige Ereignisse niemals wieder wiederholen mögen. Viele Geschehnisse im zweiten Weltkrieg zählen zu dem Schrecklichsten, das Menschen erleben konnten und dürfen deshalb niemals vergessen werden.

 

Der Gedenkraum ist jederzeit zu besichtigen.

 

Es wird um Voranmeldung bei

Reinhard Fischer (Regionskoordinator der kj oö in der Region Ennstal) oder

Anita Buchberger (Beauftragte für die Jugendpastoral im Dekanat Weyer) gebeten.

 

Rückblick Gedenkfeier 2017

 

Termine von Gedenkveranstaltungen:

Sonntag, 6. Mai 2018, 9:00 Uhr - Gedenk- und Befreiungsfeier Mauthausen

 

Gedenkveranstaltungen in der Region Kremstal

Region KJ Ennstal
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: