Tuesday 9. March 2021

1. Adventsonntag

Wir sagen euch an den lieben Advent
Sehet, die erste Kerze brennt!
Wir sagen euch an eine heilige Zeit
Machet dem Herrn den Weg bereit!

Freut euch, ihr Christen! Freuet euch sehr
Schon ist nahe der Herr

 

Der erste Adventsonntag ist gekennzeichnet durch Bereitmachen, ein sich auf den Weg machen hin zu einem Ziel: dem Weihnachtsfest – jedes Jahr aufs Neue. Der Advent markiert die Zeit des (Er)wartens, des Losgehens auf das Ankommen Gottes in dieser Welt.

 

In unserem Leben machen wir uns oft auf, gehen neue Wege, (müssen) neue Schritte wagen - wie ist uns da zumute? Vielleicht hat dieses Aufmachen mit Neugierde, Vorfreude und Erwartungen zu tun, aber oftmals auch mit Unsicherheiten und Ängsten.

 

Bei den wirklich großen „Lebenswegen“ geht man nicht unvorbereitet darauf los. Es ist zu überlegen: Was kommt auf mich zu? Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Was brauche ich auf meinem Weg? Wer hilft mir, diesen Weg zu gehen?- Egal welche Wege wir in unserem Leben zu bewältigen haben, schwere oder leichte, sie sind gehbar, wenn z.B. derartige Vorüberlegungen angestellt werden, und wenn ein Ziel vor Augen ist, dass antreibt es zu erreichen.

 

  • Wie geht es mir auf meinem Weg durchs Leben?
  • Bin ich auf dem richtigen Weg?
  • Wie geht es mir, wenn ich Umwege machen muss?
  • Wie reagiere ich, wenn ich merke, dass ich falsche Wege eingeschlagen habe?
  • Bin ich unsicher, weil ich nicht weiß wo es hingeht, oder neugierig und gespannt auf das was vor mir liegt?
  • Habe ich einen Blick für die Spuren Gottes?
  • Was trage ich mit mir herum? Gibt es einen Ballast, von dem ich mich befreien möchte?
  • Was stärkt mich auf meinem Weg?
  • Wer ist mit mir auf dem Weg?
  • Kann ich aufatmen?
  • Welche steilen Wege bin ich schon gegangen?

Oftmals kommen wir auf unseren Wegen nur schleppend voran, haben mit Sackgassen zu tun. Wenn wir einen neuen Blickwinkel einnehmen, kann uns das oft auf dem Weg wieder voranbringen.

 

Such dir einen beliebigen Ort im Freien. Gehe 30 Schritte in eine Richtung. Schau dir den Bereich auf den du nun stehst genauer an.

- Wo bist du zu stehen gekommen?

- Dreh dich und nimm deine Umgebung aus den unterschiedlichen Blickwinkeln wahr!

 

Impulstexte ...

Segensgebete ...

Lieder mit Impulsfragen ...

Bildimpuls ...

 

Region KJ Unteres Mühlviertel
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: