Sunday 15. December 2019
02.
January
GFK - Gewaltfreie Kommunikation (nach M. Rosenberg): Intensivtage
Zeit
02.01.2020 - 05.01.2020
15:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort
Blauer Raum
Riedholzstraße 15 a
4910 Ried im Innkreis
VeranstalterIn
Bildungszentrum St. Franziskus
Kontakt
Bildungszentrum St. Franziskus
+43 7752 82742
Auf größerer Karte anzeigen
SEMINARREIHE - GEWALTFREIE KOMMUNIKATION 2019-20

Zielgruppe:
Menschen in allen Lebenslagen (Frau, Mann, Partner, ÄrztInnen, TherapeutInnen, SeelsorgerInnen, PädagogInnen etc.)

Referent(in):
Mag. Helmuth Wiesbauer-Katzlberger:
Kommunikationstrainer (Schwerpunkt "Gewaltfreie Kommunikation" nach Marshall Rosenberg), Berater für Bildungsfragen, Lehrer für Deutsch und Geschichte, Tätigkeit in der Lehrerfort- und Weiterbildung, Leiter internationaler Musikseminare, sowie langjähriger Leiter eines Gitarreorchesters(CD, Rundfunk und Fernsehaufnahmen), lebt im Innviertel und unterrichtet in Ried.

Mag.a Simone Roth:
unterstützt Menschen, sich für sich selbst und andere zu begeistern.
Trainerin für konstruktive Gesprächsführung, Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B Rosenberg und Ko-Kreative Methoden. Fortbildungen für Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten - Programm Smile Keepers.

NUTZEN GEWALTFREIEKOMMUNIKATION:
- Mehr innere Ruhe
- Fähigkeit, die Schärfe aus Konflikten zu nehmen
- Schneller auf den Punkt kommen, um was es eigentlich wirklich geht
- Neue Lösungsideen, auch für lang andauernde Streitpunkte
- Tragfähigere Beziehungen im Alltag
- Mehr Leichtigkeit und Raum für Spaß und Leichtigkeit

Die Seminarreihe GFK beinhaltet neben der Theorie auch übende Elemente.
Da dabei auch schwierige Gesprächssituationen thematisiert werden können, ist für die Teilnahme eine gewisse psychische Stabilität Voraussetzung.

Einführungskurs

Schwerpunkt: Kennenlernen der vier Schlüsselunterscheidungen
Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bietet eine effektive Möglichkeit, Werte wie "Respekt", "Verbindung", "Klarheit" gleichzeitig zu leben und auszudrücken.
Dieser Kurs soll Ihnen einen Einblick geben in die Methode und Haltung der "gewaltfreien Kommunikation", die sich weltweit als sehr hilfreich, menschenwürdig und unterstützend erwiesen hat. Anhand konkreter Praxisbeispiele werden wir den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen üben. Mit viel Einfühlung und Spaß werden wir uns an Gesprächssituationen heranwagen, die uns im Alltag auch mal an unsere Grenzen bringen.
Auch der Umgang mit Kindern kann sehr herausfordernd sein und da können wir in der gewaltfreien Kommunikation zahlreiche Hilfen und Unterstützung finden.

Vertiefung I

Schwerpunkt: Empathisch hören
Aufbauend auf dem Einführungsseminar werden wir anhand der vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation das Gelernte vertiefen. Sie haben die Gelegenheit, das in der Zwischenzeit Angewandte einzubringen und sich weiterführende Unterstützung zu holen.
Konkrete Themen werden (je nach Bedarf) sein: Wie höre ich Kritik mit neuen Ohren, so dass ich in Verbindung mit dem Gegenüber bleiben kann? Wie kann ich in kritischen Gesprächssituationen ruhig und gelassen bleiben und trotzdem meine Meinung vertreten?
Wie höre ich Anliegen von Partnern, Freunden und mir nahe stehenden Personen, wenn sie im Gegensatz zu meinen Wünschen stehen? Und kann ich selbst dabei ruhig bleiben (oder werden)? Wie beruhige ich (schnell) aufgebrachte Kinder (und Eltern)?

Vertiefung II

Schwerpunkt: Sich klar ausdrücken
Anhand Ihrer eigenen Praxisfälle werden wir tiefer in die Gewaltfreie Kommunikation einsteigen. Einfühlung und Klarheit zu bekommen für schwierige Situationen aus Ihrem Alltag, ist immer wesentlicher Bestandteil des Kurses. Je mehr Empathie Sie bekommen für Sie selbst, umso ruhiger und kraftvoller können Sie den vielen Ansprüchen eines Berufs- und Familienalltags gerecht werden.
In diesem Kurs werden wir uns darauf konzentrieren, wie Sie Ihre eigenen Anliegen im Gespräch vermitteln und gleichzeitig den Kontakt zu Ihrem Gesprächspartner halten können? Auch wird es gehen um Themen wie: Wie kann ich authentisch meine Grenzen zum Ausdruck bringen, so dass sie gehört werden? Wie vermittle ich zwischen zwei Konfliktparteien (seien sie unter oder über 6 Jahren alt)?

Voraussetzung für diesen Kurs ist der Besuch des Einführungskurses und von Vertiefung I.

Intensivtage

Dieses Training bietet gleichzeitig Raum für strukturiertes und prozessorientiertes Arbeiten:
" Trainieren an persönlichen Themen der Teilnehmenden
" innere Prozesse mit dem GFK-Tanzparkett weiter bearbeiten
" respektvoll reagieren
" Glaubenssätze und Denkmuster überprüfen und lebensdienlich wandeln
" Achtsamkeitsübungen, die die empathische Haltung durch Verbindung von Körper, Seele
" und Geist fördern
" Entspannung und Präsenz
" die Lebensenergie der Bedürfnisse weiter entfalten
" Gruppenprozesse und Entscheidungen gemeinsam kennen lernen und entwickeln
" von Herzen Mensch sein und das Leben feiern

Besonderes Thema wird sein: Wie kann ich loben und korrigieren, ohne eine Person zu bewerten?

In diesem Seminar verbinden wir das bisher Gelernte und spielen mit den verschiedenen Elementen und Prozessen der Gewaltfreien Kommunikation. Mit Gleichgesinnten, die die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation kennen und leben, eine Woche zusammenzuleben und Konflikte, die im Alltag entstehen, mit GFK-Mitteln (empathisch zuhören, Verbindung zu mir selbst stärken, aufrichtig und klar sprechen) zu lösen, wird Sie in besonderer Weise stärken und herausfordern. Gleichzeitig echte Verbindung und klare Ehrlichkeit zu leben, bringt eine besondere Qualität an Beziehung hervor, die auch für den (Kindergarten-) Alltag anregend und erfüllend ist. Wir werden im Wechsel empathisch hören und aufrichtig ausdrücken, was uns wichtig ist, in Gesprächssituationen vermitteln und das gegenseitige Verständnis fördern.

Voraussetzung für diesen Kurs: Einführungskurs sowie Vertiefung und I und II (oder vergleichbare Kurse in der Gewaltfreien Kommunikation)

Termine:

Einführungskurse: (1 WE gilt als Voraussetzung für die weiteren Module)
FR., 21.06. 16H-21H - BIS SA., 22.06.2019 9H-18H
ODER
FR., 27.09. 16H-21H - BIS SA., 28.09.2019 9H-18H

Vertiefung der Gewaltfreien Kommunikation I
FR., 08.11. BIS SO., 10.11.2019
FR 16.00 - 21.00, SA 9.00 - 18.00, SO 09:00 - 12.00

Vertiefung der Gewaltfreien Kommunikation II
FR., 06.12. BIS SO., 08.12.2019
FR 16.00 - 21.00, SA 09.00 - 18.00, SO 09:00 - 1200

Intensivtage in gewaltfreier Kommunikation
DO., 02.01. BIS SO., 05.01.2020
DO.,15H-21H, FR., 9H-18H, SA.,9.00H-18H, SO., 8:30H-13H

WEITERE VERANSTALTUNGEN FINDEN SIE UNTER:
http://www.gewaltfrei.at/profile/helmuthwiesbauer-katzlberger


Kursort:
FRANZISKUSHAUS RIED IM INNKREIS
RIEDHOLZSTR.15A, 4910 RIED
07752/82742 oder franziskushaus@dioezese-linz.at

LEHRGANGSGEBÜHR:
Einführungskurs: € 160,00
Vertiefung I: € 215,00
Vertiefung II: € 215,00
Intensivtage: € 355,00

ANMELDUNG:
FRANZISKUSHAUS RIED IM INNKREIS
RIEDHOLZSTR. 15A, 4910 RIED I. I.
TEL. 07752/82742
EMAIL: franziskushaus@dioezese-linz.at

ANMELDUNG WEGEN BEGRENZTER TEILNEHMERINNENZAHL ERFORDERLICH!
DEBUG: Extern ID 11_16260
DEBUG: Extern Mandant 11

ABGESAGT
Termine
  • 02.01.2020 15:00 Uhr
  • 03.01.2020 09:00 Uhr
  • 04.01.2020 09:00 Uhr
  • 05.01.2020 08:30 Uhr
Leitung
  • ReferentIn: Helmuth Wiesbauer-Katzlberger
  • ReferentIn: Simone Roth
Bildungszentrum
St. Franziskus
4910 Ried/Innkreis
Riedholzstraße 15a
Telefon: 07752/ 82 7 42
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: