Wednesday 18. September 2019
Eckpfeiler für ein gelingendes Miteinander

125 Jahre Soziallehre: Eckpfeiler für ein gelingendes Miteinander

Wie muss Gesellschaft gestaltet werden, damit wir Mensch werden können? Was meint die Katholische Soziallehre dazu? Die ersten Reaktionen sind 125 Jahre alt, die letzten noch kein Jahr.

 

125 Jahre Katholische Soziallehre - unverändert aktuell

Wie weit soll oder muss sich Kirche mit sozialpolitischen Fragen beschäftigen und sich zu Wort melden? Wenn technische Entwicklungen großes menschliches Leid verursachen, die Erwerbsarbeit von Menschen ungenügend entlohnt wird und die Gründung von ArbeitnehmerInnen-Vertretungen behindert werden, dann darf die Kirche nicht wegschauen.

2. Frauensalon mit der Geschäftsführerin Rohrhofer-Meinhart

Verantwortung übernehmen: 2. Frauensalon mit der Geschäftsführerin Rohrhofer-Meinhart

Der Frauensalon im Bildungszentrum Haus der Frau wurde am Freitag 20. November zum zweiten Mal geöffnet. Mag.a Georgia Rohrhofer-Meinhart ließ die Frauen im Salon teilhaben an ihren Erfahrungen als Junior-Geschäftsführerin von Meinhart Kabel in einer Männerbranche.

„Wir werden es schaffen, weil wir es schaffen müssen!“

„Wir werden es schaffen, weil wir es schaffen müssen!“

Mit dieser Aussage von Frau Drin Barbara Coudenhove Kalergi, der Hauptreferentin des Abends, lässt sich der Diskussionsabend zum Thema „Menschen auf der Flucht“ zusammenfassen.

von Architekt Norman Foster

Bericht einer Sozial- und Begegnungsreise

Diese etwas andere Städtereise von 22. bis 27. Oktober 2015 wurde in bewährter Weise in Kooperation des Reiseveranstalters Weltanschauen mit dem Sozialreferat durchgeführt.

Talk im Dom

"Talk im Dom" ist eine Veranstaltung im Rahmen des diözesanen Schwerpunktes LebensZEICHEN. Im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils geht es um die Auseinandersetzung mit wichtigen Fragen der Menschen in der Welt von heute.

An drei Abenden wird in der Rudigierhalle im Linzer Mariendom mit hochkarätigen Gästen diskutiert.

BERLIN: Sozial- und Begegnungsreise

Do 22. bis Di 27. Oktober 2015: Mit Wolfgang Thierse im Berliner Reichstag, mit dem Fahrrad durch das grüne Berlin, Ausflug nach Potsdam, zu Besuch in den Prinzessinnengärten (Urban Gardening) in Kreuzberg und vieles mehr. Zum Programm

Berichte

Jägerstätter-Gedenken 2019:

Zentraler Gedanke beim internationalen Jägerstätter-Gedenken am 8. und 9. August 2019: „ProvokateurInnen der...

Begegnungsreise nach Budapest

Budapest ist eine Reise wert. Diese faszinierende Stadt an der Donau mit ihren beeindruckenden historischen Gebäuden...

Arbeit spaltet?! – Wie gelingt Solidarität in der aktuellen Arbeitswelt?

Das Forum mensch&arbeit und die Gesellschaftspolitische Tagung des Sozialreferats standen im Zeichen der...
Frieden
Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker

Pax Christi: "Frieden in Gerechtigkeit" als ökumenisches Anliegen

„Frieden in Gerechtigkeit. Das ökumenische Friedensengagement der Kirchen und ChristInnen“, so lautete das Thema des...

Naher Osten

„Was ist los im Nahen Osten?“

Gudrun Harrer sprach in Linz über die verworrene Situation im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling und äußerte...

Berührende Gedenkfeier in Spital/Pyhrn

Gedenkfeier an im Nationalsozialismus umgekommene Kinder und Säuglinge in Spital/Pyhrn

Viele namenlose Kinder liegen am Spitaler Friedhof begraben. Die Kinder von Zwangsarbeiterinnen starben zwischen 1943...
Entwicklungszusammenarbeit
Etwa 100 Gäste, darunter viele aktive und ehemalige MissionarInnen, freuten sich mit der Missionsstelle der Diözese Linz über ihr 10-jähriges Bestehen.

Brücke zwischen Orts- und Weltkirche: 10 Jahre Missionsstelle

Am 30. Juni 2018 feierte die Missionsstelle der Diözese Linz mit über 100 Gästen im Linzer Priesterseminar ihr...

Österreich investiert zu wenig in Entwicklungshilfe.

Österreich weit unter 0,7-Prozent-Ziel bei Entwicklungshilfe

Österreich hat sein Ziel, 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens in Entwicklungshilfe zu investieren, im Jahr 2017...

SternsingerInnen aus Kirchdorf an der Krems und Bad Ischl in Hinterstoder auf der Höss

Sternsingen 2018: Solidarität auf Rekordniveau

Exakt 3.395.400,04 Euro haben Oberösterreichs 16.000 Sternsingerinnen und Sternsinger bei der Sternsingeraktion 2018...
Sozialreferat
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3251
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: