Thursday 15. April 2021

Jesus von Nazaret

 

JesusJesus von Nazaret zählt zu den Menschen in der Geschichte, die Weltgeltung haben, weit über ihren ursprünglichen Wirkkreis und ihre Zeit hinaus. Für Christinnen und Christen ist er dabei der zentrale und alles inspirierende Mittelpunkt des Glaubens. Um sich diesem Menschen neu anzunähern, fordert Papst Franziskus kühn – aber zu Recht –, Jesus aus jenen langweiligen Schablonen zu befreien, in denen er oft in der Verkündigung, im Unterricht oder in der Liturgie gefangen gehalten wird. Das neue 4-teilige Jesus-Seminar versucht ganz in diesem Sinn, einen biblisch-motivierten Blick auf Jesus zu gewinnen und sich zu vergewissern, wofür der Mann aus Galiläa eigentlich steht, was ihm wichtig war, was ihn bewegt hat, wofür er gestorben ist – und woran es sich deshalb zu orientieren gilt. Jesus und sein Weg – spannend, bereichernd, erfrischend und herausfordernd! Komm und sieh!

 

1. Abend: Jesus – der Jude
Biographisches und Geschichtliches


Jesus und seine familiäre Herkunft; die damalige politische Lage und Propaganda (Kaiser Augustus als „Heiland“) sowie die darauf reagierenden religiösen Hoffnungen in Israel. Worin unterscheidet sich Jesus?


2. Abend: Jesu Worte und Taten
Die Botschaft vom ankommenden Reich Gottes

 

Wozu lädt der Nazarener eigentlich ein und auf welche Weise hat er sich von der so ganz anderen „Herrschaft Gottes“ selbst prägen lassen? Was heißt das für das eigene wie für das gesellschaftliche Leben heute?


3. Abend: Jesus am Weg nach Golgota
Die letzten Tage in Jerusalem

 

Was hat eigentlich zur Verurteilung und zur Hinrichtung Jesu geführt? Wie war das mit dem Einzug in Jerusalem? Was stand im Zentrum seiner Tempelaktion? Was hat Jesus beim Abschiedsmahl gesagt und getan? Und wie hat er seinen Tod gesehen?

 

4. Abend: Jesus – der Christus
Der Auferstandene und seine Bedeutung für uns Christen

 

Von Ostern her wird ein neuer Blick auf den Mann aus Nazaret möglich, ein Blick, der von der Oberfläche in die Tiefe führt. Dieser österliche Blick lässt Jesus und seinen Weg in einem ganz besonderen Licht erscheinen. Hoheitstitel wie „Messias“, „Menschensohn“, „Sohn Gottes“ oder „Herr“ drücken das faszinierende „Ineinander von Gott und Jesus“ aus.



Organisatorisches

Das Seminar wurde von der  „Theol. Erwachsenenbildung“ in Kooperation mit dem „Bibelwerk“ entwickelt und wird in den Pfarren bzw. auf regionaler Ebene angeboten. Dieses Jesus-Seminar war auch Inhalt des Linzer Bibelkurses 2019 (Jänner bis April 2019).

 

Die Liste mit den Regions-ReferentInnen sind im Bibelwerk bzw. in der Theol. Erwachsenenbildung erhältlich (0732/7610-3231 bzw. 0732/7610-3241).

Sinnsprüche
Kreuzigung

oster-drama

Sinnspruch im April 2021 von Stefan Schlager

glut

Sinnspruch im März 2021 von Stefan Schlager

Nicholas Demetriades

Reich Gottes

Sinnspruch im Februar 2021 von Stefan Schlager
Theologische Erwachsenenbildung und Weltreligionen
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3241
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: