Tuesday 22. September 2020
02.
October
Was macht mich lebendig?
Geh mit uns ein Stückerl am VIA NOVA. Vater und Tochter laden ein.
Zeit
02.10.2020 - 04.10.2020
18:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort
Pilgerbegleitung
Vortrag
Franz Muhr, Martina Lehofer-Muhr
VeranstalterIn
Europäischer Pilgerweg VIA NOVA , in Zusammenarbeit mit Spirituelle Wegbegleiter in OÖ
Kontakt
Franz Muhr
0043-664/7670135
Auf größerer Karte anzeigen

Einladung zu einer Pilgerwanderung im Mondseeland

 

Beschreibung:

Beim Gehen, an diesen 1 ½ Tagen, schauen wir, was uns von dem, was uns lebendig macht,  am Weg entgegen kommt.

Für den Tagesablauf gibt es einen losen Rahmen, um Raum und Zeit zu geben  für persönliche Begegnung und  sich aufeinander einzulassen.

Achtsamkeit,  Resilienz und Dankbarkeit  sind die Zauberwörter der Zukunft. Offene Angebote, für Rituale, Schweigezeiten und Gespräch im Austausch, bieten Gelegenheit, sich darin zu üben.

Der Pilgerweg:

Als Pilgergruppe sind wir auf öffentlichen Wegen im Mondseeland unterwegs. Die Wegbeschaffenheit reicht von Schotter- und Asphaltwegen, bis naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen.

Kosten:

Die Kosten für Verpflegung,  Übernachtung  (https://www.pension-am-mondsee.at/) , Transferkosten  und Eintrittsgeld sind von den TeilnehmerInnen, vor Ort, selbst zu bezahlen.

Für Organisation und Begleitung freuen wir uns über einen finanziellen

Wertschätzungsbeitrag Deiner Wahl.

Anmeldung:

Franz Muhr  0043-664/7670135 – fxm@gmx.at - Pilgerwegbegleiter, Altbauer, Natur- u. Landschaftsvermittler
 

Martina Lehofer-Muhr  martina.muhr@posteo.at - Trainerin für Wertschätzende Kommunikation, Dipl. Behindertenpädagogin, Naturliebhaberin

Anmeldeschluss: 14. September 2020

Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten auch bei Pilgerwanderungen. Bitte bringen sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske mit. Eigenverantwortung bei der Abstandsregel: Wir bitten die Pilger höflich, selbst auf die Einhaltung der Abstände zu achten.

 

Franz Muhr

 

 

 

Begleitet unterwegs sein beim Pilgern
Pilgern
  • Der Hektik entfliehen, entschleunigen.
  • In der Natur dem Schöpfer des Himmels und der Erde ins Angesicht schauen und sich selbst als einen Teil von Gottes großer Schöpfung erfahren.
  • Beim Pilgern treffen wir mit anderen Menschen zusammen.
  • Wir sprechen über unsere Erfahrungen und teilen unsere Tages- und Brotzeiten – wir teilen unser Leben.
  • Im Schweigen hören wir auf unsere innere Stimme.
  • Innehalten, die Kraft und Energie aufnehmen, die von heiligen Orten und wunderbaren Landschaften ausgeht.
  • Sinn suchen und finden im Unterwegssein.
  • Weitergehen
Pilgerbegleitung
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: