Mittwoch 19. Dezember 2018

Zu Gast in Salzburg

Auf Einladung des Priesterseminars in Salzburg feierten wir mit der Seminargemeinschaft am Dreifaltigkeitssonntag das Patrozinium der Seminarkirche.

Zum Wochenende des Dreifaltigkeitssonntags nutzten wir die Gelegenheit, um die Landeshauptstadt Salzburg zu besuchen. Die Priesterseminarkirche in Salzburg ist der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht und somit feierten wir am Sonntag mit der Hausgemeinschaft des Priesterseminars und einigen Gästen das festliche Patrozinium. 

 

Den Samstag Vormittag verbrachten wir in der Home Mission Base am Westufer der Salzach mitten in Salzburg am nördlichen Ende der Kaipromenade. Die Mission Base ist eine Initiative der Lorettobewegung, die auf größtenteils katholischer Basis versuchen, den Glauben zu leben. 

 

HOME Mission Base

 

Das Projekt umfasst eine Schulung mit verschiedenen Elementen wie Verkündigung des Evangeliums, Umsetzung desselben in sozialen Einrichtungen, Mitarbeit in Pfarren und praxisorientierten Jüngerschaftsschulungen. Wir haben uns das Haus, ein ehemaliges Studentenheim der Barmherzigen Schwestern, angesehen und durch die sehr ästhetische Einrichtung eine heimelige Atmosphäre erlebt. Vorgestellt und gezeigt wurde uns das Projekt und das Haus von der Leiterin und Pastoralassistentin Bernadette Lang, die das Haus seit ungefähr drei Jahren führt. Der Eingangsbereich an der Promenade wird als Restaurant, die sogenannte La Cantina, genutzt, wo wir auch gut gespeist haben. Vom Restaurant sieht man durch Fenster zu einem gemütlich eingerichteten Gebets- und Anbetungsraum. Damit möchte man die Gäste des Restaurants unaufdringlich für den Glauben sensibilisieren.

 

Hochaltar in der Kollegienkirche
Altstadt von Salzburg

 

Am Nachmittag besichtigten wir Salzburg. Zunächst besuchten wir die ehemalige Wirkungsstätte unseres Rektors Neumayer, die Kollegienkirche. Ein kleiner Teil unserer Gruppe machte sich danach noch auf, um die Feste Hohensalzburg zu erkunden.

 

Darstellung der Dreifaltigkeit in der Priesterseminarkirche
Vesper
Besuch im Kapuzinerkloster
Altstadt von Salzburg

 

Den Abend verbrachten wir schon mit den Priesterseminaristen der Erzdiözese Salzburg und dem Regens des Priesterseminars. Nach dem Abendessen besuchten wir das Kloster der Kapuziner am Kapuzinerberg. Auf der Terrasse des Klosters ließen wir den Tag bei einem kühlen Getränk und einem wunderbaren Ausblick auf die nächtliche Stadt ausklingen.

Am feierlichen Hochamt am Sonntag nahmen auch Professoren der theologischen Universität und Ordensbrüder der Klöster aus der Umgebung teil. 

 

Lukas H., Diözese Linz

Propädeutikum
Einrichtung der österreichischen Bischofskonferenz
4020 Linz
Harrachstraße 7
Telefon: +43 (0)732 - 77 12 05
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: