Montag 11. Dezember 2017

konkret.gefragt: Vernetzung

Netzwerk

Mag.a Dagmar Hörmandinger-Chusin erzählt im Gespräch mit Mag.a Mayella Gabmann von ihrer Teilnahme an einer Konferenz in Luxemburg zur europäischen Vernetzung katholischer Präventionsarbeit.

Als Präventionsbeauftragte der Diözese Linz nahmen Sie an einer Konferenz in Luxemburg zur europäischen Vernetzung katholischer Präventionsarbeit teil. Was waren die Hauptthemen? Wer war dabei?

 

Ziel war es, wahrzunehmen, was in den einzelnen Ländern bei der Prävention von sexueller Gewalt geschieht, daraus zu lernen und sich gegenseitig zu motivieren. So hat Professor Jean Ehret es beschrieben. Er ist Leiter der Luxembourg School of Religion & Society. Das Institut in kirchlicher Trägerschaft hat gemeinsam mit dem Bistum Trier, das durch die Fachstelle für Kinder- und Jugendschutz vertreten war, Präventionsbeauftragte aus vierzehn europäischen Ländern zu dieser Tagung zusammengebracht. Sie fand von 18. bis 20. November 2015 in Luxemburg und Trier statt.

 

Warum ist diese Vernetzung für Linz so wichtig?

 

Bisher gab es nur Kontakte auf Österreich-Ebene. Alle Akteure haben das gleiche Thema: den Wunsch nach Veränderung hin zu einer Kultur des achtsamen Miteinanders und ein lebendiges Interesse am Kinderschutz. Der interdisziplinäre Austausch und die Erfahrungswerte zu nützen, ist eine gute Basis für eine sinnvolle Weiterarbeit in unserer Kirche. 

 

Was sind die nächsten Schritte nach dieser Konferenz?

 

Durch die Vielfalt der Einrichtungen nimmt die Kirche Einfluss auf den gesellschaftlichen Diskurs. Sich dieser Verantwortung zu stellen ist geplant, indem die österreichischen Stabsstellen für Kinder- und Jugendschutz einheitliche Standards entwickeln. Außerdem wird die Einführung der Verpflichtungserklärung ein weiterer Schritt sein.

 

 

Dieses Gespräch zwischen Mag.a Dagmar Hörmandinger-Chusin und Mag.a Mayella Gabmann erschien in der Mitarbeiterzeitung informiert 02/2016. 

Stabsstelle für Gewaltprävention
Kinder- und Jugendschutz der Diözese Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: +43 732 7610 3343
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: