Dienstag 20. November 2018

Lehrgangsstart zur Gewaltprävention 2018/2019

Am 19. Oktober 2018 startete im Stift Schlägl der zweite Lehrgang zum Thema Gewaltprävention.

Der Diözese Linz ist ein professioneller Umgang zum Thema „Nähe & Distanz/ Gewaltprävention“ wichtig. Diesem Anliegen verpflichtet, kommt die Stabsstelle für Gewaltprävention Kinder- und Jugendschutz nach und hat am 19. Oktober 2018 in Stift Schlägl den bereits zweiten Lehrgang gestartet.

 

Lehrgangsstart zur Gewaltprävention 2018/2019

 

14 TeilnehmerInnen der Diözese Linz haben sich bereit erklärt, diesen Weg und Prozess gemeinsam zu gehen. Das jetzige FachreferentInnen-Team und das zukünftige helfen die flächendeckenden Einschulungsmaßnahmen durchzuführen. Alle hauptamtlichen MitarbeiterInnen sind verpflichtet, einen Halbtagesworkshop zu besuchen und alle MitarbeiterInnen, die in der direkten Kinder- und Jugendarbeit stehen, einen Ganztagesworkshop. 


In diesen Workshops setzen sich die TeilnehmerInnen mit folgenden Themen auseinander:  

  • Wie gestalte ich meinen Kontakt zu den MitarbeiterInnen, den mir anvertrauten Menschen, meinen Schutzbefohlenen, meinen Vorgesetzten – meiner Person, meiner Rolle und Funktion entsprechend?
  • Wie kann in Seelsorge, Beratung und Teamarbeit ein notwendiger vertrauensvoller Kontakt hergestellt werden? Wie kann es gelingen, bei gleichzeitiger Wahrung von Grenzen und Respekt, Nähe und Beziehung gestalten?
  • Weitere Inhalte: Reflexion zum Thema „Nähe und Distanz“ , Gewaltformen, Was tun im Verdachtsfall?
Stabsstelle für Gewaltprävention
Kinder- und Jugendschutz der Diözese Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3343
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: