Monday 18. October 2021

Tag der Diakone 2021

Nach einem gemeinsamen Taize-Gebet, gestaltet von Evi und Martin Kapplmüller, folgte ein geistlicher Impuls von Bischof Manfred Scheuer.

Bischof Manfred zeichnete u.a. darin eine Verbindung des von Papst Franziskus initiierten weltweiten Synodalen Weg der Kirche und des diözesanen Zukunftsweges auf. Es geht ums Zuhören, vor allem auch in der Seelsorge und in der Verkündigung. Zuhören meint zunächst Wahrnehmen und Unterscheiden, in offener und freier Kommunikation. Ist das Miteinander an der Freude des Christseins geprägt? Alle Getauften haben Mitverantwortung am Sendungsauftrag Jesu Christi. Dies erfordert in der Zukunft ein pastoral-missionarisches Handeln über bisherige Grenzen hinweg. Kirche ist kein Selbstzeck, sondern Werkzeug, das Räume öffnet, in denen Menschen zu Gott finden.
Diakone wurden im Laufe der Kirchengeschichte immer wieder als „Auge der Kirche“ bezeichnet, mit dem besonderen Auftrag, die Not der Menschen zu sehen, konkret wahrzunehmen. Daraus folgt der Anspruch auch für heute und in der Zukunft: Sind wir als Kirche ansprechbar, erreichbar? Schließlich dankte Bischof Manfred den Ständigen Diakonen und ihren Ehefrauen für ihr Wirken, für ihre Beständigkeit, für ihr Zeugnis.

Nach den Ehrungen zu runden Geburtstagen und Weihejubiläen klang der Tag der Diakone mit einem gemeinsamen Abendessen und gemütlichem Zusammensein aus.

 

 

 

Aktuelles

Tag der Diakone 2021

Nach beinahe zwei Jahren war endlich wieder ein Treffen der Ständigen Diakone und ihrer Ehefrauen möglich. An die 90...


V. l.: Der Sprecher der Diakone Herbert Mitterlehner, Generalvikar Severin Lederhilger, Bischof Manfred Scheuer, Diakon Gerhard Jessl, Pfarrer Franz Trinkfaß und die Ausbildungs-Verantwortlichen Anton Birngruber und Margarethe Birngruber-Wimmer.

Musik und Seelsorge im Einklang: Gerhard Jessl von Bischof Scheuer zum Ständigen Diakon geweiht

Er ist Pastoralassistent, Musikschullehrer und jetzt auch Diakon:Am 5. September 2021 um 18.15 Uhr wurde Gerhard...

Bischöfliche Auszeichnungen an Diakone verliehen

Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer hat an Diakone Auszeichnungen verliehen. Coronabedingt wurden die...

Trauer um Dr. Stefan Sander

Der Geschäftsführer des Internationalen Diakonatszentrums ist am Dienstag, 24. November 2020, verstorben. Er hat uns...

Diakon Josef Schmid verstorben

Josef Schmid, Ständiger Diakon in der Pfarre Andorf, ist am 2. November 2020 im 72. Lebensjahr im Krankenhaus in Ried...

Diakonenweihe im Linzer Mariendom

Bischof Manfred Scheuer weihte acht Männer zu Ständigen Diakonen

Sie tun ihren seelsorglichen und sozialen Dienst in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld: jene acht Oberösterreicher, die...


Internationales Diakonatszentrum

Nach einer über 1000 Jahre langen Unterbrechung führt das Zweite Vatikanische Konzil den Diakonat als eigenständiges...

Diakone
4020 Linz
Herrenstraße 19, Postfach 251
Telefon: 0732/772676-1148
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: