Thursday 21. October 2021
Pastorale Berufe

Bischof Scheuer sendete 19 KandidatInnen in den pastoralen Dienst

13 Frauen und 6 Männer wurden am 19. September 2021 in einem feierlichen Gottesdienst im Mariendom Linz von Bischof Dr. Manfred Scheuer in den pastoralen Dienst der Diözese gesendet. Sie sind als PastoralassistentInnen in Pfarren und Diözesanprojekten, Beauftragte für Jugendpastoral im Dekanat, Leiter der diözesanen Jugendstelle, JugendleiterInnen sowie Krankenhaus- und BetriebsseelsorgerInnen tätig.

Mit Bischof Dr. Manfred Scheuer feierten Generalvikar DDr. Severin Lederhilger, Bischofsvikar Wilhelm Vieböck, Diakon Mag. Gerhard Jessl, Mag.a Brigitte Gruber-Aichberger PMM (Direktorin Pastorale Berufe), Mag.a Gabriele Eder-Cakl (Direktorin Pastoralamt) sowie Mag. Rainer Haudum (Referat Ausbildungsbegleitung Theologie).

 

Die Feier stand unter dem biblischen Motto „Ich habe euch erwählt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt“ (Joh 15,16). Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Domorganist Wolfgang Kreuzhuber und dem Ensemble „Soundabout“ unter der Leitung von Nicki Leitenmüller.

 

Nach der Begrüßung durch Bischof Scheuer stellten Brigitte Gruber-Aichberger und Gabriele Eder-Cakl die KandidatInnen vor. Die KandidatInnen erklärten sich vor Bischof Scheuer bereit, das Wort Gottes glaubwürdig zu leben und es den Menschen zu verkünden.

 

„Freundschaft ist so etwas wie ein Lebensmittel im pastoralen Beruf“

 

In seiner Predigt erinnerte Bischof Manfred Scheuer an die Grundlage von seelsorglicher Arbeit: „Am Beginn eurer Arbeit geht es um die Grundfreude an Gott, um die Kraft aus dem Glauben, um Widerstandskraft, Resilienz für Krisen. Es lockt, es ist interessant und es bestärkt, wenn ihr mit vielen Menschen und unterschiedlichen Gruppen, mit Alten und Jungen, mit Kranken und Gesunden, mit Kindern und ArbeiterInnen, mit Menschen in der Pflege und mit LehrerInnen, mit SchülerInnen und mit digitalen Medien zusammenkommen könnt. Ihr könnt die großen Themen des Lebens wie Geburt, Glück, Krankheit, Tod, Hoffnung zu eurem Beruf machen. Ihr könnt neue Wege gehen. Und das Gebet gibt Kraft.“

 

Bei der Verwirklichung eines Charismas, einer Begabung gehe es nicht um die eigene Autonomie bzw. Selbstverwirklichung. Charismatische Menschen seien vielmehr „generative Menschen“, also Menschen, die selbst auf festem Grund stünden, Vertrauen vermittelten und Freude am Werden, Wachsen und Blühen anderer hätten. Der Bischof wörtlich: „Generativen Menschen geht es nicht nur um die eigene Selbstbehauptung. Ihre Energien, ihre Zeit sind nicht durch die eigenen Interessen besetzt. Ohne generative, schöpferische Fürsorge und Verantwortung für andere verarmt das Leben, es stagniert. Grundlegend für das Verständnis von Gnadengaben ist es, dass die Gabe, die einer von Gott empfangen hat, dem anderen nützt.“

 

Seelsorge sei auch eine Frage von Beziehungen, so der Bischof. Wichtig seien Vertrauen, Zuhören, Zeithaben und Wertschätzung. „Freundschaft ist so etwas wie ein Lebensmittel im pastoralen Beruf. Und Freundschaften wollen gepflegt werden. Ein immer voller Terminkalender ist ein Freundschaftskiller“, betonte Scheuer. Besonders für Jugendliche gehörten Freunde nach wie vor zu den wichtigsten Prioritäten. Die Seele ernähre sich an der Freundschaft und an der Gemeinschaft.

 

Nach der Erklärung ihrer Bereitschaft wurden die KandidatInnen von Bischof Scheuer einzeln gesendet. Dabei erhielt jede/r SeelsorgerIn von ihm eine Ausgabe der Heiligen Schrift und von Direktorin Gruber-Aichberger und Direktorin Eder-Cakl das Sendungsdekret.

 

Nach der Messe hießen VertreterInnen der Berufsgemeinschaften Pastorale Berufe die neu Gesendeten herzlich willkommen. Als Geschenk bekamen die Gesendeten Tassen mit dem Aufdruck „Möge deine Tasse immer halb voll sein!“ Mag.a Bernadette Hackl wünschte den Gesendeten im Namen der Berufsgemeinschaften Kraft, Kreativität, Gelassenheit und Segen für ihren Dienst – immer mit dem Blick auf die „halb volle Tasse“.

 

V. l.: Angela Bachmaier, Christina Berger, Josef Dorfner, Sr. Katharina Franz, Maria Magdalena Frauscher, Giuseppe Giangreco, Robert Andreas Janschek, Elisabeth Katzenschläger, Sabrina Küllinger, Susanne Lammer.
V. l.: Tamara Mosberger, Daniel Neuböck, Andreas Pavel, Silvia Rockenschaub, Elisabeth Rosenberger, Anita Schwantner, Philipp Struß, Sr. Ruth Summer, Andrea Wienerroither
Bischof Manfred Scheuer mit Susanne Lammer.
Bischof Manfred Scheuer mit Daniel Neuböck.

 

In den pastoralen Dienst gesendet wurden:

 

Dipl.-Theol.in Angela Bachmaier, M. A., Pastoralassistentin in der Pfarre Linz-St. Paul zu Pichling und im Dekanatsprojekt „Begegnung mit Neuzugezogenen“ in Linz-Süd
Heimatpfarre: Pfarrkirchen im Rottal (Bayern)

 

Christina Berger, BEd, Beauftragte für Jugendpastoral im Dekanat Altenfelden
Heimatpfarre: Putzleinsdorf

 

Mag. Josef Dorfner, Pastoralassistent in der Pfarre Aigen im Mühlkreis
Heimatpfarre: Schwarzenberg am Böhmerwald

 

Sr. Katharina Franz, MAS, Krankenhausseelsorgerin im Krankenhaus St. Josef in Braunau
Heimatpfarre: Schneegattern

 

Mag.a Maria Magdalena Frauscher, BA, Pastoralassistentin für den Seelsorgeraum Altheim und Dekanatsjugendleiterin für das Dekanat Altheim
Heimatpfarre: Gurten

 

Dott. Mag. Giuseppe Giangreco, Pastoralassistent in der Pfarre Linz-St. Severin

Heimatpfarre: Immacolata in San Francesco (Monreale, Sizilien)

 

Mag. Robert Andreas Janschek, Pastoralassistent in den Pfarren Gallneukirchen und Treffling
Heimatpfarre: Linz-St. Konrad

 

Elisabeth Katzenschläger, Pastoralassistentin im Projekt „Altenseelsorge – der Einsamkeit entgegenwirken“ im Dekanat Kremsmünster
Heimatpfarre: Eggendorf im Traunkreis

 

Mag.a Susanne Lammer, Pastoralassistentin in der Pfarre Kirchdorf an der Krems
Heimatpfarre: Aschach an der Steyr

 

Mag.a (FH) Tamara Mosberger, Betriebsseelsorgerin im Treffpunkt mensch & arbeit Nettingsdorf
Heimatpfarre: Sierning

 

Mag. Daniel Neuböck, Leiter der diözesanen Jugendstelle im Pastoralamt
Heimatpfarre: Brunnenthal

 

Dr. Andreas Pavel, Krankenhausseelsorger am Kepler Universitätsklinikum Med Campus IV
Heimatpfarre: Bruck an der Leitha

 

Mag.a Silvia Rockenschaub, Jugendleiterin im Jugendzentrum STUWE und Verantwortliche für das Projekt „Verkündigung und Seelsorge mit und in den neuen Medien“ im Dekanat Linz-Süd
Heimatpfarre: Gutau

 

Mag.a Elisabeth Rosenberger, Pastoralassistentin in der Pfarre Gunskirchen
Heimatpfarre: Schleißheim bei Wels

 

Mag.a Dr.in Anita Schwantner, Krankenhausseelsorgerin im Ordensklinikum Barmherzige Schwestern in Linz
Heimatpfarre: Linz-St. Magdalena

 

Dipl.-Theol. Mag. Philipp Struß, Pastoralassistent in den Pfarren Esternberg, Vichtenstein, St. Roman und Münzkirchen und Beauftragter für Jugendpastoral im Dekanat Schärding
Heimatpfarre: St. Lullus Bad Hersfeld (Diözese Fulda)

 

Mag.a Sr. Ruth Summer, Krankenhausseelsorgerin im Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels
Heimatpfarre: St. Fidelis Muntlix (Diözese Feldkirch)

 

Andrea Wienerroither, MAS, Betriebsseelsorgerin im Bereich mensch & arbeit, Treffpunkt Pflegepersonal
Heimatpfarre: Frankenburg am Hausruck

 

Sabrina Küllinger, BEd, Beauftragte für Jugendpastoral im Dekanat Traun
Heimatpfarre: Gallneukirchen

 

Die gesendeten SeelsorgerInnen mit Bischof Manfred Scheuer, Generalvikar Severin Lederhilger, Bischofsvikar Wilhelm Vieböck, Diakon Gerhard Jessl, Brigitte Gruber-Aichberger (Direktorin Pastorale Berufe), Gabriele Eder-Cakl (Direktorin Pastoralamt) sowie Rainer Haudum (Referat Ausbildungsbegleitung Theologie). © Jack Haijes

Dekanatsprojekte - Auf dem Weg zu neuen Ausdrucksformen von Kirche

Projekt "Brücken bauen. Jesu Botschaft und die Begegnung mit dem Fremden" im Dekanat Andorf

In diesem Projekt geht es um einen pastoralen Schwerpunkt im Kontext von Migration und Asylsuche.

Projekt „Begegnung mit Neuzugezogenen“ im Dekanat Linz-Süd, SSR Neue Heimat

Im Seelsorgeraum Neue Heimat wurden in den letzten fünf Jahren ca. 1000 neue Wohnungen bezogen. Mit diesem Projekt...

Projekt „Glaubens-Erfahrung – Glaubens-Bildung – Glaubens-Vertiefung“ im Dekanat Ried

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Dekanates Ried haben es sich zum Ziel gesetzt, den Glauben als Schatz zu...
Pastorale Berufe
4021 Linz
Herrenstraße 19, Postfach 251
Telefon: 0732/772676-1207
Telefax: 0732/772676 1209
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: