Mittwoch 22. November 2017

kunstzeit 28: INGA HEHN

Minidramen

19. Mai - 16. Juni 2017

Kunst-Intervention im Raum der Stille

 

Eröffnung: Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:00 Uhr
Theologische Annäherung: Dr. Markus Schlagnitweit, Hochschulseelsorger

Musikalische Reflexion: Christoph Stadler
Agape mit Brot und Wein
Die Künstlerin ist anwesend

 

Inga Hehn bewegt sich im Umraum der Zeichnung, in einem Spannungsfeld zwischen komplexen Bildkompositionen und klaren Formen. Ihre abstrakten Arbeiten brechen die Grenzen zwischen Innen und Außen auf und hinterlassen oftmals einen Geschmack von Landschaft. Lithografien und feinste Feder-Tuschezeichnungen bilden dabei die Basis.

„Ich begebe mich in den Mikrokosmos meiner künstlerischen Sprache, taste Millimeter für Millimeter die Oberfläche ab um für das Auge Erfassbares zu schaffen.“

 

Inga Hehn

*1984 in Linz, lebt und arbeitet in Ottensheim, Oberösterreich, 2004 – 2013 Studium der Malerei an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. 2010 studierte sie an der Hochschule für Grafik & Buchkunst in Leipzig.

www.ingahehn.blogspot.com

 

Theologische Annäherung

Artikel: Ballwechsel zwischen zeitgenössischer Kunst und Theologie

 

Minidramen
kunstzeit 28
kunstzeit 28
kunstzeit 28
kunstzeit 28
kunstzeit 28

Katholische Hochschulgemeinde
der Diözese Linz
4040 Linz
Mengerstraße 23
Telefon: 0732 244011
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: