Saturday 2. July 2022

Umgekehrter Adventkalender der OÖVP-Frauen

Alle Bezirksgruppen der OÖVP Frauen und auch Teilorganisationen haben 24 Tage lang einen „umgekehrten Adventkalender“ bestückt.

Mit den Sachspenden im Wert von über 2000,- Euro werden schwangere Frauen in Notsituationen in Oberösterreich unterstützt.

 

umgekehrter Adventkalender

Mit der Aktion soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass der Advent auch die Zeit des Gebens ist: „Besonders die Adventszeit und Weihnachten erinnern uns daran, Dankbarkeit zu zeigen und diese nach außen zu tragen. Mit unseren Spenden wollen wir die Menschen an diese Werte erinnern und animieren die Adventszeit zu nützen, um jenen etwas zu Gute kommen zu lassen, die es dringend benötigen“, unterstreicht Frauen in der OÖVP Obfrau Cornelia Pöttinger. Den Frauen in der OÖVP ist es ein besonderes Anliegen Frauen zu unterstützen und sich solidarisch mit ihnen zu zeigen, da Mütter durch die Corona Pandemie besonders vor herausfordernden Zeiten gestellt wurden, wie die Obfrau weiters ergänzt.

Die Sachenspenden wurden an die aktion leben oberösterreich überreicht, welche diese in den kommenden Tagen weitergibt. „Dank der großzügigen Spenden können wir Frauen, die ungeplant oder in schwierigen Situationen schwanger sind, tatkräftige Hilfe zukommen lassen“, ist die ehrenamtliche Vorsitzende der aktion leben oö, Nikola Auer begeistert.

 

Ein herzliches Dankeschön für diese wunderbare Idee und das starke Zeichen der Solidarität für Frauen.

umgekehrter Adventkalender

aktion leben oberösterreich
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3418
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: