Monday 17. January 2022

Frauen.leben.franziskanisch

Referentin: Sr. Kunigunde Dr. Fürst
(Generaloberin der Franziskanerinnen)

Termin: Freitag, 26. März 2010
Ort: Franziskanerinnen Vöcklabruck, 15.00 Uhr

Artikel aus der Kirchenzeitung (2010/13):

Dass das Leben im Kloster keineswegs weltfremd ist, davon konnten sich über 40 Wirtschaftstreibende des Forums „Christ und Wirtschaft“ am 26. März bei einem Besuch bei den Franziskanerinnen von Vöcklabruck überzeugen.
Trotz des hohen Altersdurchschnittes der derzeit 247 Schwester – er liegt bei 70 Jahren – gilt der Blick der Zukunft. Auch viele Laien tragen heute in den Spitälern und Schulen das Ordensideal – den Nöten der Zeit zu begegnen – weiter. Das Zusammenleben von jungen und alten Schwestern erfordert Rücksichtnahme und eine Vielfalt an Lebensformen. Drei Frauen leben zurzeit im Ausbildungskonvent. Im Kloster ist ein Mitleben nach einer genauen Vereinbarung auch dann möglich, wenn jemand nicht Schwester werden will. Das persönliche Charisma und das Charisma der Gemeinschaft müssen zusammenstimmen, wenn es um die Frage geht, ob jemand aufgenommen wird, erzählt Ausbildungsleitern Sr. Angelika Garstenauer.

 

Sr. Angelika führt durch den Ausbildungskonvent der Franziskanerinnen

Sr. Angelika führt durch den Ausbildungskonvent der Franziskanerinnen.

Christ und Wirtschaft
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3411
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: