Friday 22. October 2021

Altern NEU denken - Warum wir drüber reden sollen!

Wir freuen uns sehr über unsere Veranstaltung „ALT sein NEU denken“ und finden dieses Thema aus beruflicher und persönlicher Sicht sehr interessant und wichtig.

  1. Unser eigenes Leben und Altern – Auseinandersetzung damit, wie ich im Alter leben, sein und versorgt werden möchte
  2. Unsere Rolle als Kinder unserer alten Eltern, die wir trotzdem gut „versorgt“ wissen möchten
  3. Mit unseren beruflichen Perspektiven in denen wir Unterstützung geben möchten: 
    • Als Caritas Servicestelle für pflegende Angehörige
    • Als Regionalcaritas
    • als Bildungszentrum Maximilianhaus

 

Warum darüber reden?

Unsere heutige Zeit bietet so vielfältige Möglichkeiten in allen unseren Lebensbereichen. Es gibt viel mehr unterschiedliche Lebensentwürfe als noch vor 30-40 Jahren.

Das birgt Chancen und viel mehr Individualität für den Einzelnen. Das Aufbrechen der Norm macht aber auch mehr Eigeninitiative und Eigenverantwortung notwendig.

Die Auseinandersetzung mit den eigenen Ideen, Wünschen, Bedürfnissen und Vorstellungen ist wichtig. Darüber Reden und mit anderen in den Austausch gehen kann gegenseitig befruchten und bestärken.

Wir wissen die Menschen werden immer älter... wie kann das gut gestaltet und die Pflege gewährleistet werden.

Fragen und Antworten können gemeinsam gefunden und gute Ideen/Modelle vielleicht auch forciert werden…

Das wäre für uns, neben dem außerordentlich informativen und sehr gelungenen Austausch am 14.6.2021 mit unterschiedlichen Referent*innen aus unterschiedlichen Bereichen im Maximilianhaus, auch noch ein wünschenswerter Effekt unserer Veranstaltung „ALT sein NEU denken“.

 

Wir sehen diese Seite auch als etwas wachsendes. Hier werden wir in Zukunft Vorträge, Informationen und mehr von verschiedenen PartnerInnen einbinden. Falls Sie ein spannedes Thema haben treten Sie mit uns in Kontakt. 

 

Für das Vorbereitungsteam

 

Helene Kreiner-Hofinger, Elisabeth Kienberger, Willi Seufer-Wasserthal

 

 

Wie möchte ich Alt werden?

Chancen, Möglichkeiten und Grenzen

Impulsvortrag von Prof. Anton Riedl zur Tagung "alt sein NEU denken" am 7. Juni 2021 im Bildungszentrum Maximilianhaus

 

 

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier als Download

 

 

Bilder vom alt werden - Impulsvortrag

Chancen, Möglichkeiten und Grenzen

Impulsvortrag von Prof. Anton Riedl zur Tagung "alt sein NEU denken" am 14. Juni 2021 im Bildungszentrum Maximilianhaus

 

 

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier als Download

 

 

Innovative Wohnformen im Altern

Ein Vortrag im Rahmen der Tagung "alt sein NEU denken" am 14. Juni 2021 im BZ Maximilianhaus in Attnang-Puchheim. Referent: Reinhold Medicus-Michetschläger, Syncare

 

 

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier als Download

 

 

Pflegeunterstützung - mobile Dienste und 24h-Betreuung

Ein Vortrag im Rahmen der Tagung "alt sein NEU denken" am 14. Juni 2021 im BZ Maximilianhaus in Attnang-Puchheim.

 

Referent: Thomas Raber, Caritas für Betreuung und Pflege

 

 

 

Gut alt werden in Neumarkt im Mühlkreis

Ein Vortrag im Rahmen der Tagung "alt sein NEU denken" am 14. Juni 2021 im BZ Maximilianhaus in Attnang-Puchheim.

 

Referentin: Annemarie Obermüller, Gemeinderätin, Vorsitzende des Sozialausschusses

 

 

 

Projekte der Regionalcaritas

Nachbarschaftshilfe, Lebensqualität im Alter, Urlaub ohne Koffer

Ein Vortrag im Rahmen der Tagung "alt sein NEU denken" am 14. Juni 2021 im BZ Maximilianhaus in Attnang-Puchheim.

 

Referent: Kurt Prandstetter, Regionalcaritas OÖ

 

 

Die Folien zu den einzelnen Themen finden sie hier:

 

Nachbarschaftshilfe

Lebensqualität im Alter

Urlaub ohne Koffer

 

 

Maximilianhaus
4800 Attnang-Puchheim
Gmundnerstraße 1b
Telefon: 07674/66550
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: