Samstag 20. Januar 2018

Pensionsnavigation

Durch die Pensionierung stehen große Veränderungen ins Haus. Die Arbeit mit vielen sozialen Kontakten fällt weg, Freiräume entstehen, die Paarbeziehung verändert sich usw. Es geht darum, den eigenen Standort neu zu bestimmen und zu neuen Zielen zu navigieren. Mit dieser Reihe gehen wir auf diese speziellen Herausforderungen ein.


Als Paar zu einer glücklichen Beziehung navigieren - 23. Jänner 2018
Die Pension bedeutet für die Paarbeziehung eine große Veränderung. Vieles fällt auf einmal weg: Die Struktur, die die Arbeit geboten hat, die ArbeitskollegInnen, mit denen man viel Zeit verbracht hat usw. Nun gilt es, den Übergang zum nächsten Beziehungsabschnitt gut zu meistern, Perspektiven und Visionen für ein erfülltes Leben zu zweit zu entwickeln.


Zu einer sinnerfüllten Lebensphase navigieren – 6. Februar 2018
In dem Workshop erfahren Sie von einer Kraft, welche unabhängig ist von der Dynamik und Power jüngerer Jahre: von den Sinnmöglichkeiten des Lebens. Sie schauen auf das, was Sie in Ihrem Leben bis jetzt verwirklicht haben und richten Ihren Blick auf viel wartendes Leben in Ihnen, das darauf drängt, endlich leben zu können.


Zu einer tragfähigen Spiritualität navigieren – 20. Februar 2018
Bei allen Veränderungen in dieser Zeit ist wohl der spirituelle Aspekt einer, dem wenig Beachtung geschenkt wird, der aber wichtig ist. Wir wollen den Blick darauf lenken,

  • was uns trägt und nährt
  • woran wir zweifeln und hadern
  • wie Gebet und Gottvertrauen erfahren werden
  • welche Erkenntnisse und Einsichten wir erlangt haben
  • wie wir mit uns, mit anderen und unserer Mitwelt umgehen
  • wofür wir dankbar sind
  • und worauf wir unser Leben letztendlich wirklich bauen

Die religiöse und spirituelle Praxis erfährt einen neuen Alltag, diesen dürfen wir aktiv umgestalten. Dabei ist Loslassen und Abschiednehmen wichtig, denn wer sich nicht von Altem trennt, findet weder Zeit noch Raum für Neues. Praktische Anregungen ermutigen zum Ausloten, wie Sie zwischen und mit Himmel und Erde leben.

 

Datum:

Dienstag, 23. Jänner, 6. Februar & 20. Februar 2018, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr

 

Referentinnen:

Birgit Detzlhofer, akad. psychosoziale Beraterin, Petra Maria Burger, Begleiterin von Zeremonien und Übergangsstationen, Elisabeth Heinisch, Supervisorin und Coach, eingetragene Mediatorin

 

Beitrag:

€ 36,- für alle drei Abende, € 15,- für den Einzelabend

 

Anmeldung erforderlich!

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter 07674/66550 oder maximilianhaus@dioezese-linz.at

 

Maximilianhaus
4800 Attnang-Puchheim
Gmundnerstraße 1b
Telefon: 07674/66550
Telefax: 07674/66550-16
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: