Tuesday 13. April 2021

Das Heft in die eigenen Hände nehmen

Seelsorgeteams als Leitung der Pfarr-Gemeinden in der Diözese Linz
Derzeit werden 65 Pfarren von Seelsorgeteams geleitet. Geht es nach den Vorschlägen des Diözesanen Zukunftsweges soll es in wenigen Jahren in jeder Pfarr-Gemeinde ein Seelsorge-Team geben!
 
BLITZLICHTER AUS DER PRAXIS:
„Aber wer ist dann der Chef hier?“, fragt ein kleines Mädchen im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung.
 
„In Leonstein gibt es ein Seelsorgeteam. Das sind neun Leute, die sich zusammen mit dem zuständigen Priester um die Pfarre Leonstein kümmern. Wir haben uns die vielen Aufgaben, die normalerweise ein Pfarrer allein erledigen muss, aufgeteilt. Da wir alle Berufe haben, kann eine*r die vielen Dinge, die zu tun sind, nicht alleine schaffen. Außerdem kann jede*r von uns andere Dinge gut und das macht uns als Team richtig stark.“
Elisabeth Reithuber
 
„Heute sind wir trotz der vielen ehrenamtlichen Arbeit sehr glücklich, wie sich die Pfarre Leonstein in den letzten 18 Jahren mit dem Seelsorgeteam entwickelt. Und apropos Ausdauer: Wir beobachten, dass sich Dinge nur langsam verändern, vor allem die Vorstellungen und Bilder in den Köpfen der Menschen. Es braucht Geduld, Verständnis und Beharrlichkeit, um die Menschen langsam in die neue Situation mitzunehmen.
Unser Bild von einer Gemeinde, wo sich jeder für einander und für die Lebendigkeit des Glaubens verantwortlich fühlt, muss langsam wachsen. Schritt für Schritt.“
Marlies Eckhart, SST Leonstein
 
WAS SIND SEELSORGETEAMS?
Ein Seelsorgeteam (SST) besteht aus vier bis zehn Personen und umfasst neben dem zuständigen Priester Frauen und Männer, die gemeinsam die Pfarr-Gemeindeleitung wahrnehmen. So üben sie als Team ihre Tauf- und Firmberufung aus. Die Seelsorgeteam-Verantwortlichen sind jeweils für eine Grundfunktion (siehe unten) von Kirche verantwortlich. Gemeinsam mit dem zuständigen Priester und dem Pfarrgemeinderat setzen sie sich dafür ein, dass am Ort miteinander Glaube gelebt und Seelsorge im umfassenden Sinn gewährleistet werden kann. Nachdem sie vom Pfarrgemeinderat angefragt wurden, bereiten sie sich auf ihre Aufgaben vor. Die Ausbildung der Seelsorgeteam-Verantwortlichen umfasst fünf Wochenenden innerhalb eines Jahres. Nach Abschluss der Ausbildung wird das Seelsorgeteam im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes beauftragt und gesendet. Für die Begleitung im Alltag steht dem Team ein*e erfahrene*r hauptamtlicher Seelsorger / Seelsorgerin zur Seite.
 
DIAKONIA, LITURGIE, VERKÜNDIGUNG, KOINONIA – IM GEIST JESU GEMEINDE LEBEN
Diakonia: der Dienst am Menschen, als Zeichen von Nächstenliebe und Solidarität
Liturgie: die Entfaltung christlicher Spiritualität und die Feier des Glaubens im Gottesdienst
Verkündigung: das Gespräch über den Glauben in verständlicher Sprache und zeitgemäßer Form
Koinonia: der Dienst und die Teilhabe an der Gemeinschaft der Kirche am Ort
 
Datum:
Mittwoch, 14. April 2021, 19.00 Uhr
 
Begleitung:
Mag. Reinhard Wimmer, Referent für Seelsorgeteams, Dekanatsprozesse und pfarrliche Kooperationen; Abteilung Pfarrgemeinde und Spiritualität im Pastoralamt der Diözese Linz
 
In Zusammenarbeit mit den Dekanaten Frankenmarkt und Schwanenstadt.
 
Beitrag:
Eintritt frei!
 
Anmeldung erwünscht!

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter 07674/66550 oder maximilianhaus@dioezese-linz.at

 

 

Maximilianhaus
4800 Attnang-Puchheim
Gmundnerstraße 1b
Telefon: 07674/66550
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: