Tuesday 18. January 2022

Zertifikatsverleihung 2012

Erntedank der Kirchenpflege: Jahrestreffen der KirchenpflegerInnen der Diözese Linz

Das Kunstreferat der Diözese Linz engagiert sich seit Jahren in der Aus- und Weiterbildung von KirchenpflegerInnen. Am 13. Oktober 2012 war Jahrestreffen der KirchenpflegerInnen im Treffpunkt mensch & arbeit – Standort voestalpine. Dabei konnten auch die Zertifikate an die 13 AbsolventInnen des diesjährigen Kurses übergeben werden. Insgesamt haben bereits 234 Kunstbegeisterte an dieser Fortbildung teilgenommen.

 

 

Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat
Zertifikatsverleihung 2012. © Kunstreferat

 

 

Bischofsvikar Dr. Johann Hintermaier betonte als Festredner die Bedeutung der Kunst für die Verkündigung der Botschaft Jesu. Kunstwerke sind nicht nur auf ihren materiellen Wert beschränkt, sondern gerade ihr spiritueller Gehalt macht sie für uns so besonders. "Nicht nur anschauen, sondern betrachten" – jede/r kann so seinen Zugang zur Botschaft der Kunst finden. Hintermaier bedankte sich bei den KirchenpflegerInnen für ihren Einsatz, der den Erhalt von unseren künstlerischen Zeugnissen gewährleistet.

 

MMMag. Hubert Nitsch, Diözesankonservator und Kunstreferent, zeigte sich erfreut über die reiche "Ernte" des Kunstreferats. Zahlreiche Projekte zu Neugestaltungen konnten im heurigen Jahr abgeschlossen werden – von Glocken bis hin zum Altarraum, ebenso wie große Restaurierprojekte. Besonders groß ist aber die Freude über die Menschen, die sich von der Neugier auf die Kunst anstecken lassen. In diesem Sinn war die Zertifikatsverleihung an die neuen KirchenpflegerInnen nicht nur ein kurzer Festakt, sondern ein Ereignis mit Langzeitwirkung: mit geschultem und geschärftem Blick werden die KirchenpflegerInnen ihr Wirken in den Pfarren entfalten können.

 

Eine Hausführung durch die außergewöhnliche Architektur der Seelsorgestelle bot einen Einblick in einen zeitgenössischen Sakralraum.

 

 

An folgende neue KirchenpflegerInnen wurden die Zertifikate übergeben

 
Monika Beker (Steinerkirchen am Innbach), Peter Dudzinski (Dompfarre Linz), Anna Fleischanderl (Gaflenz), Mag.a Doris Fries (Provinzarchiv der Salvatorianer, Wien), Siegbert Fröhler (Aurolzmünster), Maria Griesinger (Barmherzige Brüder, Linz), Josefine Minimayr (Steinerkirchen am Innbach), Johanna Veronika Moser (Salzburg), Gisela und Dr. Friedrich Pillichshammer (Vöcklamarkt), Johann Wakolm (Eidenberg), Irmgard Wartner (Gallneukirchen), Martin Winter (Stift Kremsmünster).

 

 

Die nächste Fortbildung Kirchenpflege beginnt am 15. März 2013


Anmeldung und nähere Informationen:
0732 73 6581-4440, E-Mail: kunst@dioezese-linz.at

Kunstreferat - Diözesankonservatorat
4020 Linz
Rudigierstraße 10
Telefon: 0732/995151-4520
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: