Wednesday 23. October 2019

Landespreis für Denkmalpflege 2011 an OÖ Pfarren

Pfarre Timelkam und Pfarre Linz-Hl. Familie mit Landespreis für Denkmalpflege 2011 ausgezeichnet

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer hat am Samstag, 29. Oktober 2011, anlässlich eines Festaktes in den Linzer Redoutensälen die Landespreise für Denkmalpflege 2011 verliehen. Unter den Preisträgern sind die Pfarre Timelkam und die Pfarre Linz-Hl Familie.

 

 

Vertreter der Pfarre Timelkam bei der Feier (v. l.): Erasmus Grünbacher, Bau- und Finanzausschuss-Obmann Ernst Ornetsmüller, Josef Pfusterer, LH Dr. Josef Pühringer, Bgm. Johann Riezinger, Pfarrer Franz Kniewasser, Vizebgm.Gerald Klement, KsR DDr.
Reihe vorne v. l.: Ernst Ornetsmüller (Pfarre Timelkam), Mag.ª Cordula Hainisch (Eferding), LH Dr. Josef Pühringer, Gunther Mayerhofer (Steyr), Otto Möslinger (Meggenhofen), Pfarrer Mag. Christian Zoidl (Pfarre Linz-Hl. Familie); Reihe hinten v. l.:

 

„Wenn Denkmäler reden könnten, waren sie Geschichtsbücher“, war eine der Aussagen in der Festansprache von Landeshauptmann Pühringer. Pühringer unterstrich bei der Verleihung die Bedeutung gelebter Denkmalpflege für das Kulturland Oberösterreich: „Denkmalpflege ist ein wichtiger kulturpolitischer Auftrag, weil es darum geht, die Zukunft unseres Landes mit der Vergangenheit zu verbinden. Wenn wir wissen, wie sich unser Land entwickelt hat, können wir Zukunft gestalten.“ Die Denkmalpreise 2011 zeigen, so Pühringer, auch die Vielfalt gelebter Denkmalpflege in Oberösterreich: Der Beitrag, den die Kirchen, die Gemeinden und private Persönlichkeiten mit Unterstützung des Landes leisten, zeigt das breite Fundament der denkmalpflegerischen Arbeit. „Denkmäler geben unserer Geschichte ein Bild, sie spiegeln das Werden und Wachsen unseres Landes. Das wollen wir in der Gegenwart sichern und für die Zukunft bewahren“, erklärte Pühringer. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Ensemble „Prima Vera“; der Kulturdirektor des Landes OÖ, HR Dr. Paulus Wall, stellte die Restaurationsarbeiten zusammengefasst dar.

 


Denkmalpreis 2011 für die Pfarre Timelkam


Einen der beiden mit je 7.500 Euro dotierten Denkmalpreise 2011 erhielt die Pfarre Timelkam für die Innenrestaurierung und Sanierung der Filialkirche St. Anna in Oberthalheim. Damit geehrt wurden auch die ausführenden Firmen und Personen, die der Kirche wieder für Jahrzehnte ihren zum Teil sehr persönlichen Stempel aufdrückten. Alle Arbeiten wurden unter der Bauleitung des Baureferates der Diözese Linz und mit Einbindung des Bundesdenkmalamtes in Abstimmung mit den Pfarrverantwortlichen umgesetzt.

 


Preis für Barrierefreiheit bei Kulturdenkmälern für die Pfarre Linz-Hl. Familie


Den mit 5.000 Euro dotierten Preis für Barrierefreiheit bei Kulturdenkmälern erhielt die Pfarre Hl. Familie in Linz (Bürgerstraße) für die Sanierung und die barrierefreie Gestaltung des Pfarrhofes.

 

Pfarre Timelkam

Pfarre Linz-Hl. Familie

 

Quelle: Land OÖ, Erasmus Grünbacher/Pfarre Timelkam

Kunstreferat - Diözesankonservatorat
4020 Linz
Rudigierstraße 10
Telefon: 0732/995151-4520
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: