Monday 14. October 2019

Kooperation statt Konkurrenz

Jugendliche FilmemacherInnen aus OÖ präsentierten ausgewählte Kurzfilme zu den SDG´s
Die TeilnehmerInnen der Smart up your Life Filmgala auf einen Blick

Am 24. Juni um 10 Uhr startete im Moviemento-Kino in Linz eine außergewöhnliche Filmgala. Welthaus Linz präsentierte Kurzfilme, die im Rahmen des Bildungsprojekts „Smart up your Life 2019“ von Jugendlichen zum Thema (Kooperation statt Konkurrenz – die nachhaltigen Entwicklungsziele“ in Tagesworkshops erarbeitet wurden. Jugendliche aus ganz Oberösterreich reichten dazu 40 Kurzfilme ein. Eine Auswahl der Filmbeiträge fand nun auf Empfehlung einer Fachjury den Weg auf die große Leinwand.

Jugendliche aus ganz Oberösterreich reichten Kurzfilme zum Thema „Kooperation statt Konkurrenz – die nachhaltigen Entwicklungsziele“ ein

 

Ein Hauch von Anspannung war zu spüren, als 130 geladene Jugendliche sich von der Auswahl der Filmbeiträge überraschen ließen. Sie alle hatten sich als FilmemacherInnen versucht, mit ihren Smartphones zum Thema „Kooperation statt Konkurrenz – die nachhaltigen Entwicklungsziele“ Filmsequenzen gedreht und zu beeindruckenden Kurzfilmen verarbeitet. „Smart up your Life gibt Jugendlichen eine kreative Möglichkeit, ihre Sichtweisen und Meinungen zu gesellschaftlich relevanten Themen sichtbar zu machen, aber auch persönliche Handlungsmöglichkeiten anzubieten. Für die Filmgala wählte eine Jury um Filmemacher Ernst Zerche und Regisseur/Kameramann Johannes Hagn Beiträge aus, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln mit dem Thema beschäftigten.“, zeigt sich Projektleiter Martin Stöbich angetan von den Filmbeiträgen.

 

Mehrere Bausteine bis zum fertigen Film

 

Die Kurzfilme waren das Ergebnis eines Projektes mit mehreren Bausteinen. „Wir haben Themen- und Medien-Workshops angeboten, in denen Jugendliche auf die Themen vorbereitet und der Umgang mit dem Werkzeug Smartphone gelehrt wurde. Außerdem waren wir im Wintersemester thematisch mit einem Wanderkino in ganz Oberösterreich unterwegs, wo wir den Film „Einfach Mensch sein“ von Ernst Zerche schauten und diskutierten. Die Jugendlichen haben sich also mit dem Thema intensiv beschäftigt. Dass die Ergebnisse jetzt so beeindruckend geworden sind, freut uns natürlich besonders.“, ist Julia Pichler von Welthaus Linz erfreut.

 

Filmgala als Höhepunkt

 

Bei der Filmgala zeigten sich die anwesenden Jugendlichen und PädagogInnen begeistert von den kreativen Filmbeiträgen der SchülerInnen des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum, der HBLW Linz Landwiedstraße, der NMMS Leonding, des BRG Braunau, des Stiftsgymnasiums Wilhering, des BG WRG Körnerstraße Linz, der NMS Ottensheim, des ABZ Lambach sowie der Firmgruppe Gramastetten und der pro mente workbox Wels. Ebenfalls sehr bewegt zeigten sich die Juroren, die in einer schriftlichen Stellungnahme die „tolle Qualität“ der Beiträge lobten.

 

Nachhaltige Schulprojekte

 

Wie sehr die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungszielen den SchülerInnen unter den Nägeln brennt, zeigte sich in den Schulprojekten der NMS Ottensheim und des BRG Braunau. Die SchülerInnen in Ottensheim setzten sich dafür ein, dass ein Getränkeautomat mit PET-Flaschen aus der Schule entfernt wurde, während sich die Braunauer SchülerInnen für ein Mülltrennungssystem in der Schule stark machten und Die Fridays for Future Bewegung in die Stadt Braunau brachten, um für mehr Sensibilität für die Anliegen der Jugendlichen und ihrer Zukunftssorgen Aufmerksamkeit zu erregen.

 

Glückliche FilmemacherInnen

 

Über ein Goodie-Bag freuen durften sich jene Jugendlichen, deren Beiträge von der Jury für die Filmgala vorgeschlagen wurden. Besonders glücklich waren die SchülerInnen des BG WRG Körnerstraße Linz, die bei einer Verlosung unter allen Filmgala-TeilnehmerInnen für ihren Film "Georg, das glückliche Schwein" mit einem Biofairen Frühstück von Welthaus Linz belohnt wurden.

 

Alle Beteiligten freuen sich nun auf eine Fortsetzung des Projektes im Schuljahr 2019/20. Interessierte können sich schon jetzt bei Martin Stöbich unter der Mailadresse martin.stoebich@welthaus.at vormerken lassen.

 

Links zu den Beiträgen der Filmgala und den Einreichungen:

Filmgala-Beiträge

Filmeinreichungen (freigegeben)

Life Radio Interview vom 28.06.2019: "Himmel auf Erden - Geschichten aus dem Leben" zum Schulprojekt von Sandro und Daniel (NMS Ottensheim)

Schülerinnen des BRG Braunau stellen bei der "Smart up your Life"-Filmgala am 24.6.2019 im Moviemento in Linz ihr Engagement für die Fridays for Future Bewegung vor und richten einen Appell an die Politik.

 

 

Die TeilnehmerInnen der Smart up your Life Filmgala auf einen Blick
Die TeilnehmerInnen der Smart up your Life Filmgala auf einen Blick
BRG Braunau präsentiert das Schulprojekt bei der Filmgala Smart up your Life
BG WRG Körnerstraße Linz im Interview mit Julia Pichler
Mitarbeiter von Welthaus Linz überreichten einen Gutschein für ein Biofaires Frühstück an der Schüler des BG WRG Körnerstarße Linz
Schüler der NMS Ottensheim stellten bei der Filmgala ihr Schulprojekt vor

Fotos
Smart up your life
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: