Monday 21. October 2019

Smarte Filmgala zu Flucht – Interkultur - Zusammenleben

Jugendliche FilmemacherInnen aus OÖ präsentierten ausgewählte Kurzfilme zum Thema "Flucht – Interkultur - Zusammenleben"
Bei Smart up your Life gibt es nur GewinnerInnen

Am 21. März um 11 Uhr endete mit einer Filmgala im Moviemento-Kino in Linz das von Welthaus Linz und Land der Menschen OÖ initiierte Projekt „Smart up your Life 2018“.

Jugendliche aus ganz Oberösterreich reichten 46 Kurzfilme zum Thema „Flucht – Interkultur - Zusammenleben“ ein. Eine Auswahl der Filmbeiträge fand nun den Weg auf die große Leinwand.

 

Ein Hauch von Anspannung war zu spüren, als gut 100 geladene Jugendliche sich von der Auswahl der Filmbeiträge überraschen ließen. Sie alle hatten sich als FilmemacherInnen versucht, mit ihren Smartphones zum Thema „Flucht – Interkultur - Zusammenleben“ Filmsequenzen gedreht und zu beeindruckenden Kurzfilmen verarbeitet. „Smart up your Life gibt Jugendlichen eine kreative Möglichkeit, ihre Sichtweisen und Meinungen zu gesellschaftlich relevanten Themen sichtbar zu machen. Für die Filmgala wählte eine Jury um Schauspielerin Pia Hierzegger und Crossing Europe Festivaldirektorin Christine Dollhofer Beiträge aus, die sich mit den Themenblöcken Flucht – Interkultur – Zusammenleben beschäftigten.“, zeigt sich Projektleiter Martin Stöbich angetan von den Filmbeiträgen.

 

Mehrere Bausteine bis zum fertigen Film

 

Die Kurzfilme waren das Ergebnis eines Projektes mit mehreren Bausteinen. „Wir haben Themen- und Medien-Workshops angeboten, in denen Jugendliche auf die Themen vorbereitet und der Umgang mit dem Werkzeug Smartphone gelehrt wurde. Außerdem waren wir im Wintersemester thematisch mit einem Wanderkino in ganz Oberösterreich unterwegs. Die Jugendlichen haben sich also mit dem Thema intensiv beschäftigt. Dass die Ergebnisse jetzt so beeindruckend geworden sind, freut uns natürlich besonders.“, ist Claudia Zechmeister von Land der Menschen OÖ erfreut.

 

Filmgala als Höhepunkt

 

Bei der Filmgala zeigten sich LAbg. Stefan Kaineder und Bert Brandstetter (Vorsitzender der Katholischen Aktion) begeistert von den kreativen Filmbeiträgen der SchülerInnen der NMS Oberneukirchen, der NMS Adalbert Stifter Linz, des BBS Kirchdorf, des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum, der HBLW Linz Landwiedstraße, des BG Steyr Werndlpark, der NMS Gramastetten, des BRG Braunau sowie vom Beitrag von Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) der pro mente startbox Lichtenberg. Ebenfalls sehr bewegt zeigte sich Schauspielerin Pia Hierzegger, die in einer Videoeinspielung, die „tolle Qualität“ der Beiträge lobte.

 

Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner

 

Freuen durften sich besonders die Schülerinnen und Schüler der NMS Gramastetten, die in der Kategorie unter 15 Jahren für ihren Film "Ois kumm zsamm" mit einem Biofairen Frühstück von Welthaus Linz belohnt wurden. In der Kategorie über 15 Jahren durften sich Schülerinnen und Schüler des BBS Kirchdorf für ihren Film "Die Eierflucht" über Festivalpässe beim Crossing Europe Filmfestival freuen.

 

Fortsetzung folgt – zunächst beim Crossing Europe Filmfestival

 

Alle Beteiligten freuen sich nun auf eine Fortsetzung des Projektes im Schuljahr 2018/19. Doch zuvor werden ausgewählte Filmbeiträge am 27. April 2018 ab 10.30 Uhr im Rahmen von Schule @ Crossing Europe im Ursulinensaal des Kulturquartiers gezeigt.

 

Links zu den Beiträgen der Juryauswahl bzw. zu Schule @ Crossing Europe

 

 

Fotos
Smart up your life
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: