Wednesday 30. September 2020

Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé waren in OÖ zu Besuch.
Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé mit Bischof Manfred Scheuer und MitarbeiterInnen des Welthaus Linz

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé von der OCADES (Caritas) Burkina Faso waren von 28.04.-05.05.2019 auf Einladung von Welthaus Österreich in OÖ zu Besuch. Unterschiedliche Veranstaltungen gaben die Möglichkeit zu Begegnung, Austausch und Diskussion und regten zum Nachdenken an.

Insgesamt haben die Gäste aus Burkina Faso in über 70 Veranstaltungen in 6 Diözesen, mit mehr als 2000 Menschen über die Folgen des Klimawandels und über mögliche Lösungsansätze gesprochen, die es hier und in Burkina Faso gibt und braucht.

 

Das Programm in Oberösterreich gestaltete sich als vielfältig und reichte von einer Expert/innenrunde, mit Vertreter/innen von Landwirtschaftskammer OÖ, Land OÖ, der Hagel Versicherung, Via Campesina, Bodenbündnis, Diözese Linz und Bio Austria, über Workshops in Schulen, Universitäten und den Eine-Welt-Kreisen in Zell/Pram und Wartberg/Aist bis hin zum Austausch mit Bischof Manfred Scheuer. Außerdem fand, gemeinsam mit Südwind OÖ, eine Kinovorstellung inklusive Filmgespräch mit den Gästen zum Film „The man who stopped the desert“ statt, bei der intensiv die angepassten landwirtschaftlichen Techniken, die im Kampf gegen den Klimawandel notwendig sind, diskutiert wurden.

 

Augenscheinlich wurde bei allen Gesprächen, Austauschrunden und Vorträgen, dass die größte globale Herausforderung, der Klimawandel, die Welt in der Notwendigkeit vereine, gemeinsam zu handeln und konkrete Schritte zu setzen, wie Sr. Adeline und Désiré Somé betonen: „Wir leben alle auf der gleichen Erde und werden darum auch alle die gleichen Konsequenzen spüren müssen. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns alle an die gleichen Regeln halten. Umweltschutz ist eine Überlebensfrage. Das muss eine Bedingung sein für alles.“

 

Die Erzählungen und Erfahrungen aus erster Hand trugen vielfach dazu bei, Reflexionsprozesse zu starten, zu intensivieren und solidarisches Engagement aufzuzeigen. Der Klimawandel betrifft uns weltweit in unterschiedlicher Ausprägung, alle sind wir gefordert, das Engagement zu bündeln, um dem Phänomen die Stirn zu bieten und gemeinsam alle Kräfte mobilisieren, ganz nach Papst Franziskus und seine Enzyklika „Laudato Si“, um für unser gemeinsames Haus Sorge zu tragen.

 

Links zu Pressemitteilungen:

Ö1 Religion (ab Fridays for Future)

Kirchenzeitung

Weltnachrichten (ADA) Ausgabe 4/2019

DORF TV Link

Fotogalerie

Neues und Aktuelles
Kauft und alles wird gut

Workshops für Jugendliche 2020/21

Nachhaltiges Kino selbstgemacht!- Im Rahmen vonSmart up your Lifebietet das Welthaus Linz für oö. Jugendliche...

Thomas Bauer berichtet aus Brasilien

Blick hinaus - ins WeltHaus: Brasilien

Thomas Bauer ist in der Entwicklungszusammenarbeit als Mitarbeiter der Landpastoralkommission (=CPT), Photographer,...

Coronale Filmgala im Moviemento

Kooperation statt Konkurrenz - die SDG´s

Am 1. Juli um 10 Uhr sollte im Moviemento-Kino in Linz eine außergewöhnliche Filmgala über die große Leinwand gehen....

Entwicklungszusammenarbeit mit den ärmeren Regionen der Welt fortsetzen

Jetzt den armen Ländern helfen

Selbst wohlhabende Länder geraten durch die Coronakrise in wirtschaftliche und soziale Schwierigkeiten. Umso mehr...
Bildungsangebote

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für den lebendigen Austausch in einer Fremdsprache, für das...

Begegnung mit Gästen

Begegnung mit Gästen

"Keine Erzählung, kein Film und keine Fernsehdokumentation kann ein Land, seine Bevölkerung und seine täglichen...

Kauft und alles wird gut?

Konsum ist ein Thema, das jeden/jede betrifft. Mit dem ersten Taschengeld schlüpfen Kinder in die...

Es geht nicht nur um's Geld!

Bilder und persönliche Konfrontation von und mit Armut, Hunger oder Katastrophen wecken bei vielen Menschen den...
Gäste aus aller Welt
Begegnung mit Gästen aus Kolumbien

VERSCHOBEN! - 25.04.-02.05.2021: Begegnung mit Gästen aus Kolumbien

Luisa Acosta und Fabio Alonso Mesa setzen sich in ihrer Heimat Kolumbien für eine Kultur des Friedens ein, um die...

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé mit Bischof Manfred Scheuer und MitarbeiterInnen des Welthaus Linz

Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé von der OCADES (Caritas) Burkina Faso waren von 28.04.-05.05.2019 auf Einladung...

Welthaus Linz: Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

[frame https://dorftv.at/video/31256 340]

Burkina Faso - Leben mit dem Klimawandel

29.04.-05.05.2019: Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

Hitzewellen, Starkregen, Dürren, Ernteausfälle: Der Klimawandel ist längst auch in Österreich angekommen. Gerade...
Team

 Heribert Ableidinger-Schachinger
Heribert Ableidinger-Schachinger
Geschäftsführer , internationale Projekte
T.: 0732/7610-3270
M.: 0676/8776-3270
Mag. Matthäus Fellinger
Mag. Matthäus Fellinger
Ehrenamtlicher Vorsitzender
T.: 0732/7610-3271
M.: 0660/3198505
 Sophie Winklberger
Sophie Winklberger
Referentin für Gäste und Pfarren, epolmedia (Literatur und Verleih)
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272
 Julia Pichler
Julia Pichler
Referentin für Biofaire Frühstücke, Schulen/Kindergärten, Gemeinden
T.: 0732/7610-3277
M.: 0676/8776-3277
Mag. Martin Stöbich
Martin Stöbich
Referent für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit & epolmedia (Leitung, Film)
T.: 0732/7610-3273
M.: 0676/8776-3273
 Brigitta  Fuchshuber
Brigitta Fuchshuber
Sekretärin , epolmedia (Verleih)
T.: 0732/7610-3271
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer BA
Referentin (derzeit in Karenz)
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272

Welthaus
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3271
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: