Thursday 22. April 2021

Detailinformationen zum Lehrgang - Anmeldemodalitäten

 

Lehrgangsverantwortung:

  • Liturgiereferat (Leitung) und Institut Pastorale Fortbildung

Ausbildungsdauer:

  • Oktober 2020 – Juni 2021

  • Startveranstaltung: Fr 09. Oktober 2020
  • Schlussveranstaltung: Sa 12. Juni 2021

  • Wintersemester: inhaltlicher Schwerpunkt mit den Basismodulen (siehe unten)
  • Sommersemester: Schwerpunkt Praxis mit inhaltlichen Vertiefungsmodulen (siehe unten)

Ort:

  • Priesterseminar Linz

Anmeldung:

  • Ehrenamtliche MitarbeiterInnen: Liturgiereferat, Dr. Josef Keplinger: liturgie@dioezese-linz.at
  • Hauptamtliche MitarbeiterInnen: Institut Pastorale Fortbildung, Mag. Daniel Blumenschein: ipf@dioezese-linz.at
  • max. 20 Personen (Aufteilung 30:70 / Liturgiereferat: Institut Pastorale Fortbildung) … jährliche Anpassung an Bedarf…
  • Die LehrgangsteilnehmerInnen müssen sich mit ihren Begleitpersonen persönlich in den jeweils zuständigen Stellen anmelden. Bei der Anmeldung wird mit den Lehrgangs-teilnehmerInnen vereinbart, welche Vertiefungsmodule absolviert werden sollen.

Anmeldefrist:

  • 11. September 2020

Zielgruppe:

  • Priester, Diakone, ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen, die beauftragt werden sollen, regelmäßig Begräbnisfeiern zu leiten.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Theologische Grundausbildung (Studium der Theologie oder Religionspädagogik, Ausbildung zur PastoralassistentIn, Theologischer Fernkurs, berufsbegleitender theologischer Lehrgang an der KU)
  • Ist bei der Anmeldung eine theologische Grundausbildung noch nicht gegeben, kann diese bei begründeten Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Lehrgangsleitung parallel zum Begräbnisleitungslehrgang absolviert werden.
  • Personal-kommunikative Kompetenz: Empathiefähigkeit, Kenntnisse in den Grundlagen der Kommunikation, Authentizität und Selbstreflexion.
  • Bereitschaft, sich in den Dienst der Kirche zu stellen, die Begräbnisliturgie nach den entsprechenden kirchenamtlichen und liturgischen Vorgaben zu feiern und den Begräbnisleitungslehrgang im vollen Umfang zu absolvieren.
  • eine Begleitperson (erfahrene/r Begräbnisleiter/in) für Reflexion der eigenen Praxis
  • Sprache: C1-Qualifikation
  • Der/die Teilnehmer/in muss von der Pfarrleitung (+ Pfarrgemeinderat) entsandt werden.

Abschluss:

Die LehrgangsteilnehmerInnen senden drei Wochen vor der Schlussveranstaltung eine schriftliche Reflexion unter Einbindung der Pflichtlektüre (mind. 4000 Zeichen – inkl. Leerzeichen).

 

Praxisbegleitung:

Jede/r Teilnehmer/in muss eine Begleitperson (vor Ort) für die Lehrgangsreflexion bereits bei der Anmeldung bekannt geben. Die Begleitperson muss entsprechende Erfahrungen hinsichtlich Vorbereitung und Durchführung von Begräbnissen vorweisen.

Die Praxisbegleitung erhält eine Orientierungshilfe für die Zeit der Begleitung.

Im Rahmen des Lehrgangs finden mindestens drei Begleitgespräche mit der Praxisbegleitung statt - diese werden auf einem vorgefertigten Blatt dokumentiert.

Die PraxisbegleiterInnen treffen sich im Januar zum Austausch.

 

Kosten:

Die Kosten werden vom ipf (Priester), Referat für Diakone (Diakone), Pastorale Berufe (Hauptamtliche MitarbeiterInnen) und den Pfarren/Dekanaten (Ehrenamtliche MitarbeiterInnen) getragen (inkl. Pflichtlektüre).

 

Fortbildung:

Das Institut Pastorale Fortbildung bietet nach dem Lehrgang für alle Zielgruppen des Begräbnisleitungslehrgangs regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen an.

 

Pflichtlektüre zur Vorbereitung:
„Zu guter Letzt“, Bonifatius Verlag und „Tote begraben und Trauernde trösten“, Sekretariat der dt. Bischofskonferenz.

 

Weiterführende Literatur:

Die Buchhandlung organisiert und verkauft die von der Leitung des Begräbnislehrgangs gezielt genannten Bücher.

Liturgiereferat
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3121
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: