Wednesday 23. October 2019
Diözesanarchiv

Neuerscheinung 2018

Das Diözesanarchiv legt mit vorliegendem Heft die Fortsetzung des Projektes „Linzer Diözesanchronik“ vor. Während das 19. (2012) und 20. (2015) Heft den Zeitraum von 1909 bis 1938 mit dem Ersten Weltkrieg und der „Zwischenkriegszeit“ behandelten, wird nun der Blick auf ein knappes Vierteljahrhundert davor gerichtet.

Es ist dies die Zeit nach dem großen Bischof Rudigier (1853–1884) mit jenem Bischof, der das 100-Jahr-Jubiläum des Bistums feiern konnte und dessen Amtszeit die kürzeste aller Linzer Oberhirten war (Ernest Maria Müller; 1885-1888) sowie mit jenem Bischof, der als erster Oberösterreicher die Linzer Kathedra bestieg (Franz Maria Doppelbauer; 1889–1908).

Der Chronikteil, bei dem sich so mancher Einzeleintrag zur archivischen, historischen und quellenkundlichen Knochenarbeit auswuchs, wird wiederum ergänzt von Beiträgen zu ausgewählten Themenfeldern, die besonders prägend für diesen Abschnitt unserer Bistumsgeschichte waren: die Fortsetzung des Dombaues mit der Errichtung des Turmes, die Sorge Bischof Doppelbauers um den Priesternachwuchs und die damit in Zusammenhang stehende Errichtung diverser Konvikte und des Knabenseminars Petrinum, schließlich die bemerkenswerte Geschichte des kirchlichen Archivwesens mit dem nur einige Jahre bestehenden ersten Linzer Diözesanarchiv. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Erarbeitung bislang weniger bekannter Details und Aspekte, das Einbringen zeitgenössischer Zitate und v.a. neuen Bildmaterials gelegt.

 

Zu beziehen bei:

Diözesanarchiv Linz

Harrachstraße 7

4020 Linz

Tel.: 0732 / 771205 - 8608

Mail: archiv@dioezese-linz.at

Preis: € 21

Diözesanarchiv
4020 Linz
Harrachstraße 7
Telefon: 0732/771205-8608
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: