Wednesday 12. May 2021
Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis

Arbeiten in Krisensituationen

Das Auftreten des neuartigen Corona-Virus brachte nicht nur für uns Erwachsene, sondern speziell auch für die Kinder viele Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Ungewissheit seitens der Erwachsenen, unregelmäßige Kindergartenbesuche, verschärfte Hygienemaßnahmen, niedrige Kinderzahlen sowie wechselnde Spielpartner, stellen unsere Kinder vor neue Hürden.

 

Ob und wie sehr Kinder die momentane Situation als belastend erleben, hängt stark davon ab, wie wir Erwachsene auf die Krise reagieren, denn wir sind Vorbild und Orientierungshilfe für Kinder. Daher ist es besonders wichtig, wie wir mit den Kindern den neuen Alltag gestalten. Eine positive Einstellung gegenüber den, durch die Hygienemaßnahmen, vorgegeben Veränderungen, erleichtert es den Kindern diese zu akzeptieren.

 

 

Um den Herausforderungen Stand halten zu können, sind bestehende Strukturen und eine gewohnte Umgebung notwendig. Um den Kindern diese Sicherheit zu bieten, ist es uns ein Anliegen Rituale und Abläufe so gut wie möglich beizubehalten.

 

 

Durch regelmäßiges Lüften, öfters gründlich Hände waschen, Abstand halten beim Singen und wenn möglich in den Spielbereichen, Masken tragen der Erwachsenen in diversen Situationen und viel Bewegungszeit im Freien, wird dies ermöglicht.

 

 

Bericht von Bella, Elisabeth und Viki

Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: