Friday 29. May 2020
Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis

Mit allen Sinnen durchs Kindergartenjahr

Kinder brauchen vielfältige Sinneseindrücke, um sich und ihre Umwelt wahrnehmen und kennenlernen zu können.

 

Wahrnehmung bedeutet: etwas mit den Sinnen erfassen, einordnen und verstehen.

Durch das Riechen, Schmecken, Tasten, Spüren, Sehen und Hören erhält man Informationen über sich selbst und seine Umgebung.

Anhand selbständigen und aktiven Explorierens werden Informationen gesammelt.

In unserer pädagogischen Arbeit ist uns dieser Aspekt bewusst und wir wollen den Kindern möglichst viele Sinneseindrücke bieten.

 

 

 

 

 

 

 

Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf die Spielzeit im Garten. Hier können die Kinder matschen, buddeln und berühren – die Umwelt und deren Naturereignisse bewusst „BE-GREIFEN“.

 

 

 

 

 

 

Auch unser Spielmaterial ist sinnesfördernd ausgerichtet. So werden zum Beispiel Hörmemorys, Knetmasse oder Tastsäckchen zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

In der Regenbogengruppe wird heuer beispielsweise ein Geburtstagsduft verwendet, der die Kinder auf das besondere Fest einstimmen soll.

 

 

Wöchentlich wird eine gemeinsame, gesunde Jause angeboten. Die Kinder sind bei der Zubereitung dabei und dürfen Aufgaben übernehmen.

 

 

Unser Ziel ist es, die verschiedenen Sinne der Kinder bestmöglich anzusprechen und sie für Sinneseindrücke zu sensibilisieren.

Denn nur ein Kind, welches vielfältige Erfahrungen sammeln darf, kann Neues lernen und Fertigkeiten erwerben.

 

Bericht von Elisabeth Huber

Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: