Sunday 25. September 2022

Barmherzige Schwestern-Kirche

Maria, Mittlerin aller Gnaden, und Vinzenz von Paul

Die Barmherzigen Schwestern zählen zu den am meisten verbreiteten Frauengemeinschaften der katholischen Kirche. 

Vinzenz von Paul gründete zusammen mit der heiligen Louise von Marillac 1633 in Paris die religiöse Vereinigung „Dienerinnen der Armen“ zur Pflege der Kranken und Armen, die vom Volk „Barmherzige Schwestern“ genannt wurden. 1841 kamen die ersten Schwestern aus Wien nach Linz und errichteten hier als dritter Krankenorden ein Krankenhaus. Die Ordenskirche befindet sich im Hof des Spitalstraktes und ist über den Wohntrakt der Ordensgemeinschaft zugänglich.
 
Der Bau wurde nach Plänen des Linzer Dombaumeisters Matthäus Schlager von 1912 bis 1913 errichtet. Schlager, der in Linz auch St. Quirinus in Kleinmünchen und die Familienkirche baute, wählt die architektonische Grundform einer Kreuzkuppelkirche und greift auf die Formensprachen der Spätrenaissance zurück. Über dem Grundriss eines lateinischen Kreuzes erhebt sich die kreisrunde Kuppel. Im Inneren lässt der farbenprächtige Raum den Blick von der Kuppel zu den halbkreisförmigen Apsiden im Chor und an den Querarmen schweifen. Die Wandmalerei von F. X. Fuchs in der Apsis zeigt Maria in der Mandorla, links davon den heiligen Josef, rechts den Ordensgründer. Die Malerei in der Kuppel führt in vier Segmente unterteilt Szenen aus dem Ordensleben vor Augen: die Berufung von Novizinnen, den Unterricht für Kinder und Frauen, die Anbetung des Ordensheiligen, der Kranke und Kinder segnet, und Szenen aus der Betreuung von Kranken.
 
Die Ausstattung stammt großteils aus der Erbauungszeit. Die Verehrung der Ordensheiligen wird auch am Hochaltar aus weißem Marmor sichtbar: Die Ordensheiligen stehen hier als Marmorstatuetten am Aufsatz. Bemerkenswert sind zwei spätbarocke Gemälde von Johann Martin Schmidt, dem Kremser Schmidt, aus 1760. Sie zeigen Christus bei einer Tischgesellschaft und Magdalena, die ihm Salböl aufs Haupt gießt und ihm im zweiten Bild die Füße küsst.
 
Barmherzige Schwestern-Kirche
 
Kontakt:
Kirche der Barmherzigen Schwestern
Herrenstraße 37
4020 Linz
 

Quellenangabe:

Broschüre: "Kirchen in Linz", Dekanatssekretariat Region Linz, 2009, dekanatssekretariat@dioezese-linz.at

Festlicher Abschluss des Dekanatsprozesses Linz-Süd

Festlicher Abschluss des Dekanatsprozesses in Linz-Süd

Mit einem Fest in der Pfarre Marcel Callo in Linz-Auwiesen feierten am 12. Juni 2016 etwa 140 haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen sowie Gäste den Abschluss des zweijährigen Dekanatsprozesses des Dekanats Linz-Süd.

Start der Wanderung von der Pfarre Linz-St. Konrad (Froschberg) nach Leonding-St. Michael

Regionaltreffen mit Bischof Scheuer in Leonding: Unterwegs in Mitmenschlichkeit und Gastfreundschaft

Am 22. April 2016 fand in der Pfarre Leonding-St. Michael das erste von neun Begegnungstreffen mit Bischof Manfred Scheuer statt. Im Zentrum: der Austausch mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und die gemeinsame Ausrichtung auf eine heilsame, einladende Seelsorge.

Pfarren und Dekanate in Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: +43 732 7610 3151
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: