Wednesday 27. January 2021

Infoblatt Grundregeln

Diese Orientierungshilfe für Menschen aus anderen Kulturkreisen klärt in einfachen Sätzen und Illustrationen über Grundregeln und Grundwerte in Österreich auf.

 

Spannungen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen entstehen nicht ausschließlich aufgrund Gehäßigkeit oder Intoleranz. Oft ist es einfach Unwissenheit über lokale Verhaltensweisen und Gebräuche. Bereisen MitteleuropäerInnen die Welt, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, sich den lokalen Gebräuchen anzupassen. Eine unbedachte Geste kann sonst leicht zu Peinlichkeiten oder - im besten Fall - für Erheiterung sorgen.

 

Es sollte daher als Pflicht zur Aufklärung denn als Diskriminierung betrachtet werden, unsere Gäste und MigrantInnen über unsere lokalen Gebräuche und Verhaltensweisen aufzuklären. Die mehrsprachigen, bebilderten Informationsblätter des Bundesministeriums können hier wertvolle Hilfe sein.

 

Die Orientierungshilfe erklärt in einfachen Sätzen und 28 Bildern die Grundwerte zu Menschenwürde, Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung von Frau und Mann sowie Rechte der Kinder. Sie wird etwa bei Erstbefragungen von Asylwerbern in den Schwerpunkt-Polizeiinspektionen, in den Verteilerquartieren oder in den Erstaufnahmestellen verteilt.

 

"Es ist eine Frage der Fairness, dass Menschen, die aus anderen Kulturkreisen zu uns kommen, so früh wie möglich informiert werden, was sie in unserem Land erwartet, um schon von Anfang an mögliche Missverständnisse über das Leben in unserem Land auszuräumen. ... Es geht darum zu vermitteln, was Österreich für uns so lebenswert macht, und das unsere gesellschaftlichen Grundfesten nicht verhandelbar sind."
Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner.

Grundregeln zum Download:

Grundregeln in Deutsch zum Download

Grundregeln in Englisch zum Download

Grundregeln in Arabisch zum Download

Grundregeln in Farsi zum Download

 

Quellen:

http://www.bmi.gv.at

http://www.refugee-guide.at/

 

Begegnungen

Übersichtskarte Begegnungsräume

Begegnungsräume können viele Gesichter haben: Sprechcafes, Flüchtlingsheime oder Initiativen. Hier eine Übersicht...
Projekt Menschlichkeit
für Flüchtlinge und MigrantInnen
4840 Vöcklabruck
Graben 19
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: