Samstag 16. Dezember 2017

Ausbildungslehrgang für spirituelle FastenbegleiterInnen

Möchten Sie Andere beim Fasten begleiten? Hier finden Sie Informationen zur Ausbildung!

Ihr Ziel

 

Sie wollen

  • sich und anderen die körperlich, seelisch, geistige, soziale und spirituelle Dimension des Fastens nahe bringen,
  • verantwortungsvoll, fachlich fundiert und mit Freude Fastenkurse für Gesunde anleiten, am Wohnort, in der Pfarrgemeinde, im Betrieb, im Urlaub, in Bildungs- und Kurhäusern
  • durch Fasten spirituelle Erfahrungsräume eröffnen
  • vom Reichtum geteilter Lern- und Lebenserfahrung profitieren
  • sich gemeinsam mit anderen Spirituellen WegbegleiterInnen in OÖ vernetzen

 

Was Sie erwartet

 

 

Modul 1 – Wach werden

Termin: 11.-13.1.2018, Beginn: Do 17.00 h, Ende: Sa 17.00 h,
Ort: Kurhaus Bad Mühlacken
Leitung: Elisabeth Rabeder, Gabriela Broksch


Fastenart: Basenfasten

Fasten weckt die Selbstheilungskräfte und das Gespür für das Lebenswesentliche.
In diesem Modul werden wir die körperlichen, seelischen, geistigen Dimensionen des Fastens erschließen. Wir machen uns vertraut mit: den 5 Säulen der Gesundheit, der Typenlehre der Traditionellen Europäischen Medizin, mit Fastenformen und Entlastungsmethoden, mit dem Fastenprozess, der Fastenverpflegung und unterstützenden Maßnahmen.
Wir entfalten Körperbewusstheit durch Körperwahrnehmung, Bewegung und Sinnesschulung.
Im Blick auf die spirituelle Dimension des Fastens entdecken, praktizieren und kultivieren wir: Achtsamkeit, Entschleunigung, Absichtslosigkeit, Dankbarkeit. Als Einzelne und als Gruppe steigen wir ein in einen geistlichen Prozess.
Als Werkzeug für die Begleitung von Fastengruppen, für Kommunikation und Interaktion im Fastenprozess üben wir uns in der Kunst der Wahrnehmung.

Fastenwoche I – Sich anvertrauen

Termin: 4.-10.3.2018, Beginn:  So 16.00 h, Ende: Sa 13.00 h,
Ort: Kurhaus Bad Mühlacken
Leitung: Elisabeth Rabeder, Gabriela Broksch


Fastenart: Buchinger

Wer fastet spürt, dass „Leben“ nicht allein aus Essen, Trinken, Arbeit … besteht, sondern ein geheimnisvolles Erhaltenwerden und Gehaltenwerden ins Sein ist. Jemand will, dass ich bin.
Diese Selbsterfahrungswoche lädt ein, sich fastend und meditierend dem Leben anzuvertrauen. Kuranwendungen und Körperbehandlungen unterstützen den Prozess. Der Erfahrungsaustausch wird ergänzt durch vertiefende Fastentheorie: Physiologie des Fastens, Fasten aus medizinischer Sicht, Darmreinigung und unterstützende Maßnahmen, Umgang mit Fastenkrisen, Aufbauzeit – sanfter Neustart nach dem Fasten.

Spirituelle FastenbegleiterIn werden heißt: Einen Raum der Stille eröffnen und „Hören“ lernen.

Modul 2 – Liebe geht durch den Magen

Termin: 7.-9.6.2018, Beginn:  Do 17.00 h, Ende: Sa 17.00 h,
Ort: Kurhaus Bad Mühlacken
Leitung: Elisabeth Rabeder, Gabriela Broksch


Fastenart: Basenfasten

Fasten ist eine Provokation für unseren Coffee-to-go-und-Sandwich-am-Schreibtisch-Lebensstil. Es hilft eingeschliffene Ernährungs- und Alltagsgewohnheiten zu überdenken und zu verändern. Wir reflektieren unsere Essgewohnheiten. Wir lernen: Wie wir uns bewusster ernähren können. Was Genuss und sinnvolle Ernährung mit Chronobiologie und Biorhythmus zu tun haben. Wie wir den Säure-Basen-Haushalt in Balance bringen können. Welche Heilkräuter uns unterstützen. Beim Schaukochen erfahren wir Praktisches zu Basenfasten und Gluten freier Aufbaukost.
Bewegung macht unserem Stoffwechsel und der Verdauung Beine.
Von Ignatius von Loyola lernen wir die Kunst der Unterscheidung und von Benedikt von Nursia das Maßhalten.

Modul 3 – Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

Termin: 19.-21.10.2018, Beginn:  Fr 16.00 h, Ende: So 13.00 h,
Ort: BH Schloss Puchberg
Leitung: Bruno Fröhlich, Gabriela Broksch


Einfach essen.

Fasten reinigt nicht nur den Körper. Befreit von einem übervollen Magen werden Sinne und Geist frei und empfänglich: für die Fragen nach dem Sinn des eigenen Lebens, für die Wirklichkeit hinter aller Wirklichkeit. „Warum bezahlt ihr mit Geld, was euch nicht nährt, und mit dem Lohn eurer Mühen, was euch nicht satt macht?“ (Jes 55,2). Jesus lädt ein, das lebendige Wort zu verkosten, es zu kauen, zu erschließen, uns davon nähren und verwandeln zu lassen. Im Teilen von Brot-Worten werden wir zu GastgeberInnen des Lebens. 

Fastenwoche II – Das Fasten lieben

Termin: 25.11.-1.12.2018, Beginn:  So 16.00 h, Ende: Sa 13.00 h,
Ort: BH Schloss Puchberg
Leitung: Claudia Trawöger und Gabriela Broksch


Fastenart: Buchinger

Athanasius, Bischof von Alexandrien (4.Jh) hat es auf den Punkt gebracht:  „Fasten heilt Krankheiten, vertreibt die bösen Geister, verscheucht verkehrte Gedanken, gibt dem Geist größere Klarheit, macht das Herz rein, heiligt den Leib und führt schließlich den Menschen vor den Thron Gottes.“
Wir fasten. Wir interessieren uns für unsere Träume. Und wir erarbeiten, wie wir das Fasten, das wir lieben, anderen Menschen nahebringen können. Jetzt ist Zeit und Raum Fasten-Einführungen, -Vorträge und -Impulse vorzubereiten, Körperübungen anzuleiten, Gesprächsführung und Gruppenleitung zu üben, eigene Veranstaltungen zu planen.

Modul 4 – Solidarisch leben

Termin: 18.-20.1.2019, Beginn:  Fr 16.00 h, Ende: So 13.00 h,
Ort: BH Schloss Puchberg
Leitung: Mag.a Lucia Göbesberger und Gabriela Broksch


Einfach essen.

Fasten ist kein Garant dafür, dass „nachher alles gut ist“. Aber es kann den Anstoß dazu geben, seinen Lebensstil nachhaltig zu verändern. Wir können unsere Lebensressource Erde nicht endlos ausbeuten. Es ist höchste Zeit aus dem Teufelsrad von Wachstum – Beschleunigung – Konkurrenz auszusteigen. Wir wollen Ansätze für eine Lebensweise finden, die sozial und ökologisch ausgerichtet ist und befreit.

Eigenes Fastenprojekt 
Planung, Durchführung, Auswertung und Beschreibung eines eigenen Fastenprojektes in der Fastenzeit 2019
Modul 5 – Das Leben feiern

Termin: 10.-12.5.2019, Beginn:  Fr 16.00 h, Ende: So 13.00 h,
Ort: BH Schloss Puchberg
Leitung: Elisabeth Rabeder, Claudia Trawöger, Gabriela Broksch

 

Wir schließen ab mit einer Präsentation der eigenen Fastenprojekte, stehen uns mit kollegialer Supervision zur Seite, werten den Lehrgang aus, überreichen Zertifikate und feiern ein Fest!

 

TeilnehmerInnen

 

Mind. 12, max. 16 Personen
Frauen und Männer aus Wirtschaft, Tourismus, Kirche, Gesundheitswesen, aus Bildungs- und Sozialbereichen, Hausmänner und –frauen.

 

Voraussetzungen

 

für den Abschluss mit Zertifikat

  • Bereitschaft, sich auf prozesshaftes Lernen einzulassen
  • Körperliche und psychische Gesundheit
  • Fastenerfahrung (von Vorteil)
  • Teilnahme an allen Lehrgangseinheiten
  • Bereitschaft, das Gelernte weiter zu geben
  • Planung, Durchführung und Dokumentation eines eigenen Fastenprojektes

Ihr Ausbildungsteam

 

Gabriela Broksch, Dipl. Religions- und  TZI-Pädagogin, Spirituelle Wegbegleiterin

Elisabeth Rabeder, Betriebsleiterin Kurhaus Bad Mühllacken,

Dr.med. Margarethe Fließer, Kneippärztin, Bad Mühlacken

Claudia Trawöger, Fastenleiterin/dfa, Dipl. bodyArt Instructor

Adolf Trawöger, Rektor des BH Schoss Puchberg, Geistlicher Begleiter

Bruno Fröhlich, Dipl. Religions-Pädagoge, Bibliodrama und Bibliologleiter, Diakon

Gertraud Korber, Dipl. Ernährungs-, Lebens- und Sozialberaterin

Mag.a Lucia Göbesberger, Referentin für Umwelt und Soziales

 

Kosten

 

Lehrgangskosten: € 1.950,-

Verpflegung und Unterkunft:   

Fastenwoche 1: € 690,- inkl. Kurpaket

Fastenwoche 2: € 480,-

Module 1+2: je € 200,-

Module 3-5: je € 175,-

 


 

Anmeldung

 

BH Schloss Puchberg, Puchberg 1, A-4600 Wels,

+43 7242 47537, puchberg@dioezese-linz.at

 

Folder zum Download

 

Eine Kooperation von Bildungshaus Schloss Puchberg,
Katholischem Bildungswerk/Spirituelle WegbegleiterInnen und
Kurhaus der Marienschwestern Bad Mühlacken

 

Spirituelle Wegbegleiter
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: +43 732 7610 3161
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: