Freitag 14. Dezember 2018

Musikalisches Special

17. Januar 2016

Gehört hat sie nur, wer bei der Amtseinführung von Bischof Scheuer im kalten Mariendom war: die feierliche Orgelimprovisation von Domorganist Wolfgang Kreuzhuber. Drum bieten wir diese hier exklusiv zum "Nachhören" an...

 

In der Fernsehübertragung erfolgte der Ausstieg bereits vor Beendigung der Feier und so entging all jenen, die nur via TV-Übertragung oder Livestream im Internet mit dabei sein konnten, nicht nur das abschließende „Te Deum“, sondern auch die Orgelimprovisation an der Rudigierorgel zum Auszug. Und darum gibt's von Domorganist Wolfgang Kreuzhuber für all jene (und für jene, die die Improvisation noch mal gemütlich im Warmen hören möchten) dieses musikalische Special.

 

Wie Kreuzhuber bereits in seinem Interview zur Komposition der Fanfare für Bischof Manfred Scheuer angekündigt hatte, war diese Improvisation tatsächlich „recht spontan“. Verfolgt wurde in diesem Postludium jedoch die Idee, großen Klang, große Melodien und das symphonische Potential der Orgel (und der Rudigierorgel im Besonderen) zu präsentieren. 

 

 

Auf die Frage, ob er da auch den lebendig machenden Geist in Anlehnung an Bischof Scheuers Wahlspruch musikalisch verpackt hat, schmunzelt Kreuzhuber: „Der ist ja am Anfang bei der Fanfare schon gekommen und geblieben...

Fotos
Schon entdeckt?

Rudigierorgel in Bild und Ton

 

„Pfeifenputzer” aus: „Frühlingszeit” (16.05.2012)

Mit freundlicher Genehmigung des ORF.

Klänge, die gen Himmel steigen

W. Kreuzhuber: Improvisation zu „Nun lobet Gott in hohem Thron”

 

W. Kreuzhuber: Variationen über das Lied „Lasst uns erfreuen herzlich sehr”

 

...ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben...

(SC6)

Dommusikverein Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3112
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: