Tuesday 22. October 2019

Pfarre Schiedlberg

Die Pfarre Schiedlberg ist eine josephinische Gründung. 

Pfarrkirche Schiedlberg

 

Mariä Verkündigung zu Schiedlberg

 

Die Pfarre Schiedlberg verdankt ihre Errichtung dem Reform-Kaiser Joseph II. (1789-1790). Die Kirche wurde von 1786 bis 1790 erbaut. Sie ist  Mariä Verkündigung geweiht. 

 

Der nüchterne klassizistische Kirchenbau hat ein einschiffiges dreijochiges Langhaus mit einem Flachhängekuppelgewölbe und einen eingezogenen rechteckigen Chor mit einem Segmentbogenschluss und einer hinter dem Chor anschließendem Sakristeianbau. Die Westempore ist dreiachsig. Der eingestellte Westturm hat eine Haube. Das West- und Südportal ist klassizistisch.

 

Der Hochaltar mit Statuen im Stil des Rokoko mit einem Altarbild vom Maler Franz Xaver Gürtler (1777) wurde 1839 aus der aufgelassenen Cölestinerinnen-Kirche Steyr hierher übertragen. Die einfacheren Seitenaltäre sind aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Kanzel ist aus 1804. Die barocke Figur Maria Immaculata im Langhaus ist aus dem ersten Viertel des 18. Jahrhunderts. 

 

 

Über die Pfarre 

 

In Schiedlberg leitet ein ehrenamtliches Seelsorgeteam die Pfarre. 

 

Pfarre Schiedlberg
Kirchenplatz 1
4521 Schiedlberg
T.: 0676/87766376

 

 

Quellen: 

Landpartie

Wikipedia

Katholische Jugend Region Ennstal
Kalender

Jugend-Termine. Was ist los in der Region?

Niemals Nummer. Immer Mensch

Mehr als 200 Menschen gedachten am 27. September 2019 in der Pfarrbaracke Ternberg auf Einladung der Katholischen...


Lange Nacht der Kirchen

"In Stille geborgen"

Spirituelle Ein- und Ausblicke im Turm der Stadtpfarrkirche rund um die Kraft der Stille.
Dekanat Steyr
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: