Wednesday 19. May 2021

Jerusalem - Mein Königreich ist nicht von dieser Welt

 

Jerusalem ist meine Heimat, heißt es im Text des von dem jungen Südafrikaner Master KG komponierten Liedes. In Zeiten der Pandemie hat dieses Lied als Jerusalema Dance Challenge als ein Gute-Laune-Virus die Welt erobert. - Der DJ und Musikproduzent und die Sängerin Nomcebo Nkwanyana wollten ein spirituelles Lied schaffen. Jerusalem ist religionsübergreifend spiritueller Sehnsuchtsort dreier Weltreligionen: auch für Christen: die Stadt Gottes, das neue Jerusalem, überall auf der Welt wo sein Reich anbricht und Auferstehung geschieht.

 

Nachdem es schon zig-tausende Videos dieser Tanz-Herausforderung auf Youtube gibt, haben auch die meisten Pfarrgemeinden und einige Seelsogeknoten (besonders um das Seniorenheim F. Hillinger) sich von diesem Tanz-Virus anstecken lassen und ein gemeinsames Video für das Dekanat Linz-Nord getanzt. Tanzen ist Leben, ist Rhythmus, ist Musik, ist Freude, ist Auferstehung!

 

 

Der Text ist in Zulu:

Jerusalema ikhaya lami
Ngilondoloze
Uhambe nami
Zungangishiyi lana

 

Ndawo yami ayikho lana
Mbuso wami awukho lana
Ngilondoloze
Zuhambe nami

 

und bedeutet:

 

Jerusalem ist meine Heimat
Schütze mich,
Begleite mich
Lass mich hier nicht zurück

 

Mein Platz ist nicht hier
Mein Königreich ist nicht hier
Schütze mich
Begleite mich

 

Sollte jemand Jerusalema gerne selber mit der Gitarre spielen lernen, ich habe schnell ein Anleitungsvideo gemacht, nicht perfekt, aber ... 

 

Interessant auch ein mit Orgel bespieltes Video der Kirche von Luzern: 

 

Und ein fesches Blasmusikvideo dazu hab ich noch entdeckt:

 

Mehr Hintergründe noch hier

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: