Wednesday 16. October 2019
Dekanat Eferding

Mag.a Andrea Peherstorfer

 

Seit 1. November 2018 leitet und koordiniert Frau Maga. Peherstorfer das Dekanatsprojekt "Spirituelle Orte und Angebote".

 

Andrea PeherstorferMein Name ist Andrea Peherstorfer. Ich bin Theologin und Religionspädagogin (KU Linz) und seit 1. November 2018 als Beauftragte für das Projekt „Spirituelle Orte und Angebote“ im Dekanat Eferding tätig.

Von 2010 bis 2012 arbeitete ich bereits im Dekanat, als Pastoralassistentin in der Pfarre Hartkirchen. In den folgenden Jahren fand ich ein Wirkungsfeld im Dekanat Linz Mitte: im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern und im Kepler Universitätsklinikum, zusätzlich war ich ein Jahr lang am Pastoralamt als Referentin für die Seelsorge für Menschen mit Behinderung beschäftigt.

 

Mein Interesse an Spiritualität und Mystik führte mich zum Theologiestudium: Zu Glaubensfragen und zu spirituellen/mystischen Erfahrungen gehört für mich auch die Reflexion. „Der Christ der Zukunft wird ein Mystiker sein …“. Dieses Zitat von Karl Rahner hat mich damals beschäftigt und fand sich wieder in meiner Diplomarbeit, die ich über ignatianische Spiritualität verfasst habe.

Aufgrund zahlreicher Zusatzausbildungen, unter anderen zur Gestaltpädagogin und Gestaltberaterin (IIGS), Bibliologin, Begleiterin von Exerzitien und von Kontemplationsgruppen im Alltag, bin ich seit 2008 Teil des Netzwerkes der spirituellen WegbegleiterInnen der Diözese Linz.

 

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern, wohne in Hartkirchen, lese und meditiere gerne, genieße den Garten, bin gerne unterwegs, um mich mit Menschen zu treffen, singe im Chor „Cantus toccare“ und liebe es zu spielen und zu musizieren, derzeit besonders auf meiner Harfe.

 

tel. 0676 8776-6065

mail andrea.peherstorfer@dioezese-linz.at

 

Projekt "Spirituelle Orte und Angebote"

Woher kommt die Hilfe?

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:
Woher kommt die Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
Er lässt deinen Fuß nicht wanken;
er, der dich behütet, schläft nicht.
Nein, der Hüter Israels,
er schläft und schlummert nicht.
Der Herr ist dein Hüter, der Herr gibt dir Schatten;
er steht dir zur Seite.
Bei Tag wird dir die Sonne nicht schaden
noch der Mond in der Nacht.
Der Herr behüte dich vor allem Bösen,
er behüte dein Leben.
Der Herr behüte dich, wenn du fortgehst und wiederkommst,
von nun an bis in Ewigkeit.

 

Text: Psalm 121
Bild: Ingrid Neundlinger

Aktuelles aus der Diözese Linz
V. l.: Martin Gsellmann (Medienbüro Ordensgemeinschaften), Dr. Michael Heinisch (Sprecher der Ordensspitäler Österreichs), Dr. Christian Helmenstein

Österreichs Ordensspitäler erzielen zwei Milliarden Euro an Wertschöpfung

Österreichs Ordensspitäler erzielten 2018 eine Wertschöpfung von 2,04 Milliarden Euro und bieten rund 24.000...

Klimaschutz und Gerechtigkeit

Ein klares JA für Klimaschutz und ein gerechtes Leben für alle

Klimawandel ist Realität, aber kein Schicksal. Das Bischöfliche Gymnasium Petrinum sagt deshalb „JA“ zu Klimaschutz...

12 Füße für ein Halleluja

"12 Füße für ein Halleluja": Sechs Kirchenmänner gehen an ihre Grenzen

Sechs Theologen bzw. Geistliche aus Oberösterreich sind ab 17. Oktober 2019 sechs Tage lang nonstop als Läufer bzw....
Dekanat Eferding
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: