Wednesday 17. August 2022

Beginn der Visitationswoche: Besuch im Waldkindergarten und Austausch mit Sozialpartnern

Begegnungen und Gespräche mit vielen unterschiedlichen Menschen stehen im Zentrum der Visitation. Am Montag, 27. Juni 2022 besuchte Bischof Manfred Scheuer die Kinder im Waldkindergarten in Überackern. Danach tauschten sich die Visitator:innen in Ranshofen mit Vertreter:innen der Sozialpartner aus.

Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger, Bischofsvikar Wilhelm Vieböck und Mag.a Brigitte Gruber-Aichberger besuchen von 26. Juni bis 3. Juli 2022 das Dekanat Braunau. Geplant war die Visitation bereits im Herbst 2020, musste aber aufgrund der Corona-Situation zweimal verschoben werden. Das Dekanat Braunau gehört zu jenen fünf Pionierpfarren, die im Herbst den zweijährigen begleiteten Übergangsprozess vom Dekanat zur zukünftigen Pfarre begonnen haben.

 

Erfrischende Begegnungen im Waldkindergarten in Überackern

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen war der Besuch des Waldkindergartens in Überackern am Montagvormittag eine willkommene Erfrischung. Bei seinem Rundgang auf dem großen Wald- und Wiesengrundstück wurde Bischof Manfred Scheuer von Bürgermeister Michael Huber, Pfarrgemeinderatsobmann Hermann Huber, Pfarradministrator P. Efrem Miroslaw Dudzik, Vertreter:innen der Pfarre Überackern und Dekanatsassistentin Ursula Barth begleitet. Gruppenleiterin Katharina Sommerauer erläuterte das Konzept des öffentlichen Gemeindekindergartens, in dem über 20 Kinder bei jedem Wetter den Tag unter freiem Himmel verbringen. Für besonders unwirtliches Wetter gäbe es einen Unterstand und ein beheiztes Containerhaus, beides wird aber von den Kindern kaum genützt. Lernen fürs Leben mit und in der Natur: ein Ansatz, der den naturverbundenen Bischof sehr beeindruckte. Auch die Begegnung mit den Kindern genoss Bischof Scheuer – und diese wiederum freuten sich über den ungewöhnlichen Besucher und erzählten vom Alltag der „Schlauen Füchse“, wie sich die Gruppe nennt. Besonderes Highlight: Die kleine Helena feierte an diesem Tag ihren sechsten Geburtstag. Auch Bischof Manfred Scheuer gratulierte ganz herzlich; als Erinnerung gab es ein gemeinsames Foto.

 

Bischof Manfred Scheuer zu Besuch im Waldkindergarten in Überackern.
Bischof Manfred Scheuer zu Besuch im Waldkindergarten in Überackern.
Bischof Manfred Scheuer gratulierte Geburtstagskind Helena beim Lebensbaum zum 6. Geburtstag.
Austausch und Begegnung mit Vertreter:innen der Sozialpartner in Ranshofen.
Austausch und Begegnung mit Vertreter:innen der Sozialpartner in Ranshofen.

© Pressefoto Scharinger

 

 

Austausch mit den Sozialpartnern in der Region

 

Zu Mittag fand eine Begegnung der Visitator:innen Dr. Bischof Manfred Scheuer, DDr. Generalvikar Severin Lederhilger und Mag.a Brigitte Gruber-Aichberger mit Vertreter:innen der Sozialpartner und Caritas-Direktor Franz Kehrer, MAS in der Schlosstaverne Ranshofen statt. Teilnehmende waren DI Josef Detzlhofer (Leiter der Landwirtschaftskammer des Bezirks Braunau), Mag. Stefan Wimmer (Leiter der AK Braunau), Mag. Klaus Berer (Leiter Bezirksstelle Braunau der WKOÖ), Michaela Feichtenschlager (Regionalsekretärin beim ÖGB Braunau), außerdem Irene Huss, Karl Heinz Hellinger und Waltraud Menghin von der Betriebsseelsorge Treffpunkt mensch & arbeit Braunau.

 

Beim Austausch über Herausforderungen in der Region kamen aktuelle Themen zur Sprache. Der eklatante, auch durch die demografische Entwicklung bedingte Fachkräftemangel in allen Bereichen hat zur Folge, dass Arbeitnehmer:innen immer mehr gefordert werden, bietet aber auch jenen eine Chance, die etwa aufgrund ihres Alters nicht so gute Berufsschancen hätten. Viele wollen nicht mehr Vollzeit arbeiten – etliche können sich das auch leisten, während andere selbst mit einer vollen Anstellung kaum die gestiegenen Lebenshaltungskosten aufbringen können. Erfreulich ist die hohe Beschäftigungsquote in der Region. – Ein Anstieg an psychischen Belastungen wird auch in der Landwirtschaft und bei Jugendlichen geortet. Gerade bei jungen Menschen hat die Corona-Situation bestehende Probleme massiv verstärkt. Zur Sprache kamen auch die massiven Klimaveränderungen, die sich etwa mit heftigen Unwettern bemerkbar machen, die Flächenversiegelung und deren Auswirkungen auf das Klima sowie die Ukraine-Krise, die durch damit verbundene Lieferketten-Probleme bzw. Rohstoff-Engpässe die Industrie vor große Herausforderungen stellt.

 

Bischof Manfred Scheuer dankte den Vertreter:innen der Sozialpartner dafür, dass sie Verantwortung übernehmen und sich aktiv in die Gesellschaft einbringen würden.

Neuigkeiten der Katholischen Jugend Innviertel West
Neuigkeiten aus der Diözese Linz
Die Jubilarinnen der Marienschwestern

Marienschwestern vom Karmel: Feier der Professjubiläen

Am 13. August 2022 beging die Kongregation der Marienschwestern vom Karmel die Professjubiläen von neun...

Darstellung der Aufnahme Mariens in den Himmel in der Stiftskirche Wilhering

Maria Himmelfahrt

Die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel ist ein Dogma der römisch-katholischen Kirche, das 1950 durch Papst Pius...

Bischof em. Ludwig Schwarz SDB

Bischof em. Ludwig Schwarz SDB feiert 65-jähriges Professjubiläum

Bischof em. Ludwig Schwarz, Salesianer Don Boscos, begeht am 16. August 2022 das 65-Jahr-Jubiläum seiner Ordensprofess.
Dekanat Braunau
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: