Sonntag 16. Dezember 2018

Verwoben mit Gott und der Welt

75 Jahre Katholisches Bildungswerk OÖ mit Weite & Tiefe gefeiert

570 ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Katholischen Bildungswerkes OÖ haben am Sonntag, 28. Oktober 2018 gemeinsam mit Festgästen aus Kirche, Gesellschaft und Politik das 75-Jahr-Jubiläum des Katholischen Bildungswerkes OÖ im Musiktheater Linz gefeiert.

An einem Ort, mit dem das Katholische Bildungswerk seit der Gründung des „Christlichen Theaterrings“ (heute SZENARIO) im Jahr 1953 erfolgreich verbunden ist. Den feierlichen Gottesdienst zu Beginn des Jubiläumsfestes hat Bischof Manfred Scheuer mit den Geistlichen Assistenten des Kath. Bildungswerkes OÖ, Domkapitular Kanonikus Klaus Dopler und Dechant P. Friedrich Höller (für die Bibliotheksfachstelle) geleitet.

 

Ehrengäste beim Festgottesdienst
Bischof Manfred Scheuer (Mitte) mit Friedrich Höller und Klaus Dopler
Bischof Manfred Scheuer hielt die Festpredigt
Elisabeth Pichler - Leiterin Kirchenchor St. Peter/Wbg
Kirchenchor St. Peter/Wbg
Ehrengäste
Ehrengäste
Ehrengäste
Ehrengäste
„Bildungstalk“ mit Bischofsvikar Johann Hintermaier und Landesrätin Christine Haberlander
Ehrengäste
Christian Pichler - Leiter Kath. Bildungswerk OÖ
Ehrengäste

 

Christian Pichler, Leiter des Katholischen Bildungswerkes OÖ, betonte in seiner Begrüßung, dass das Fest ein Zeichen der großen Wertschätzung für die engagierte ehrenamtliche Bildungsarbeit in den 950 örtlichen Standorten und Aktivgruppen sei. „Die Gründung des damaligen ‚Vortragswerks‘ im Jahre 1943 fiel noch in die Zeit des NS-Regimes, was für eine kirchliche Einrichtung – noch dazu für eine Bildungseinrichtung – beachtlich, ja fast unglaublich war. Wir feiern aber nicht nur unser 75jähriges Bestandsjubiläum, sondern auch unser Wirkungsjubiläum, denn seit 75 Jahren wirkt das Katholische Bildungswerk OÖ mit seinen 5.400 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Bildungsnahversorger bis in die kleinsten Pfarren und Gemeinden hinein.“ Als Repräsentanten der Landespolitik konnte Christian Pichler Bildungslandesrätin Christine Haberlander (auch in Vertretung von LH Thomas Stelzer), Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer, LAbg. Stefan Kaineder (in Vertretung von LR Rudi Anschober), LAbg. Ulrike Böker sowie den 2. Präsidenten des OÖ Landtages, Adalbert Cramer (in Vertretung von LH-Stv. Manfred Haimbuchner) begrüßen.

 

Predigt von Bischof Manfred Scheuer zum Nachlesen

 

Bischof Manfred Scheuer hob in seiner Festpredigt das Katholische Bildungswerk als Beispiel für qualitätsvolle christliche Erwachsenenbildung hervor: „Verwoben mit Gott und der Welt – dieses Motto zu Eurem Jubiläum drückt zum einen das Selbstverständnis des Katholischen Bildungswerkes aus. Es deutet die Rückbindung an Gott, an das Evangelium und das entsprechende Menschenbild an. Es verweist auch auf das Bewusstsein, dass man die Bildungsarbeit unter den je gegenwärtigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen verwirklichen will. Zum anderen sagt es aber auch etwas über den Zweck kirchlicher Bildungsarbeit aus. Das Katholische Bildungswerk will dazu beitragen, dass der Mensch mit Gott und der Welt verwoben wird. So verstandene kirchliche Bildungsarbeit bringt christliche Orientierungen ein und will gleichzeitig Dialog aufnehmen mit anderen Entwürfen, Deutungen und Antwortversuchen…Das Katholische Bildungswerk zeichnet sich seit 75 Jahren durch eine tiefe Verwurzelung in den Regionen und durch Weite und Qualität im inhaltlichen Angebot aus. Es ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie Kirche Zugänge zu den Menschen heutzutage gefunden hat und finden kann. Dafür danke ich von Herzen. Vergelt’s Gott!“

 

Musikalisch wurde der Festgottesdienst vom Kirchenchor St. Peter/Wbg. unter der Leitung von Elisabeth Pichler umrahmt.

 

Matthäus Fellinger führte durch das Fest

Matthäus Fellinger, Chefredakteur der Linzer KirchenZeitung, moderierte nicht nur durch das Fest, sondern auch den „Bildungstalk“ mit Bischofsvikar Johann Hintermaier und Landesrätin Christine Haberlander. Beide verwiesen auf den Wert der christlichen Erwachsenenbildung als Basis für die Persönlichkeitsentfaltung, die für ein Leben in Gemeinschaft und Solidarität notwendig sei. Hintermaier: „Kirche weit denken heißt auch, wahrzunehmen, wo wir gemeinsam unterwegs sind. Im verwobenen Denken miteinander kommen wir weiter.“ Haberlander: „Weiterbildung erfolgt durch Begegnungen und Gespräche. Ein großes Danke an Sie alle, die Oberösterreich zu dem machen, was es heute ist – ein Land mit einem Bildungs-Nahversorger, wo ein wärmendes Miteinander gelebt wird.“ 

 

„Bildungstalk“ mit Bischofsvikar Johann Hintermaier und Landesrätin Christine Haberlander
Josef Phüringer
Festgäste
75 Jahre Katholisches Bildungswerk


LH a. D. Josef Pühringer erzählte in seiner launigen Rede über seinen intensiven Bezug zum Katholischen Bildungswerk – als Landeshauptmann und als ehemals ehrenamtlicher Mitarbeiter und Leiter der öffentlichen Bibliothek in Traun. 


Gabriele Eder-Cakl, Direktorin des Pastoralamtes, gratulierte zum Jubiläum, indem sie sich für die unzähligen ehrenamtlich geleisteten Stunden bei den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bedankte. „Ihr versucht mit Herz, das was ihr vom Evangelium verstanden habt und wo ihr angesteckt worden seid, zu leben. Dafür danke ich Euch!“

 

Festgäste
Festreferat mit Christoph Quarch
Matthäus Fellinger führte durch den Tag
Musical-Ensembles
Musical-Ensembles
Christian Pichler - Leiter Kath. Bildungswerk OÖ
Festgäste
Gesammelt wurde für den Mariendom
Festgäste
Festgäste
Festgäste
Festgäste
Festgäste
Christian Pichler dankt Matthäus Fellinger

 

Festrede: „Die Seele erblühen lassen – Bildung als Aufgabe der Religion“

Die Festrede hielt der Philosoph Christoph Quarch zum Thema „Die Seele erblühen lassen – Bildung als Aufgabe der Religion“. Er verwies auf die Dringlichkeit der Rückbindung an ein solides, tragfähiges Menschenbild. „Unsere Selbstbilder halten uns davon ab, der Bildung zu genügen, die wir von Gott erhalten haben.“ Und weiter: „Die Selbstwerdung des Menschen gelingt nur durch die Begegnung mit dem Göttlichen und der Wirklichkeit der Welt. Die Empfänglichkeit dafür müssen wir heutzutage wieder schulen.“ Das Katholische Bildungswerk sieht Quarch als Bildungseinrichtung, die den Menschen Räume öffnen kann und die Menschen begeistern soll, Mensch zu sein. Er schloss mit einem Zitat, angelehnt an Martin Buber: „Der Mensch wird am Du zum Ich – auch wenn dieses Du uns oft fremd erscheint.“ 

 

Das Festreferat von Dr. Christoph Quarch können Sie hier als MP3 zum Downloaden

 

Ein kulturelles Highlight des Jubiläumsfestes, das tosenden Applaus erntete, waren die großartigen Darbietungen des Musical-Ensembles mit Ariana Schirasi-Fard, Hanna Kastner, Christian Fröhlich, Christof Messner und Gernot Romic, am Klavier Tom Bitterlich. 

 

Verfasserin: Veronika Pernsteiner, M.A.
Öffentlichkeitsarbeit Katholisches Bildungswerk OÖ

 

Alle Fotos: © Windischbauer - Zeit für Fotografie

Aus den Geschäftsfeldern
Bibliotheksfachstelle
OPAC © Bibliotheksfachstelle

Neue OPAC Ausgabe

Blättern Sie heute schon in der Online-Ausgabe!

Bildungsgutschein der Diözese Linz

EINREICHFRIST für Bildungsgutscheine

Alle Infos zur Abrechnung
kbw-Treffpunkt Bildung

Bürozeiten

Das Katholische Bildungswerk OÖ ist von 24. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019 geschlossen.

Linzer Kirchenroas

Einladung zur nächsten Veranstaltung amFr., 21.12.2018um 15 Uhr in denMaria-Empfängnis-Dom
SelbA - Selbständig im Alter

SELBA-Öffnungszeiten

Unser Büro ist vom 21. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019 geschlossen.

Spiegel - Elternbildung

Öffnungszeiten

Das SPIEGEL-Büro ist von 24. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019 geschlossen.

V.l.n.r.: Burgi Ratz, Sabina Manz, Verena Pfarrhofer, Sabine Berlesreiter

Neues Team in Altenberg

Sabina Manz hat nach jahrelanger erfolgreicher Treffpunktleitung das Zepter an Verena Pfarrhofer, Burgi Ratz und...
Szenario - Das Theater Abo
Veronika Pernsteiner (rechts) mit ihrer Schwester und den theaterbegeisterten Mädchen

Mit Kindern ins Theater

Angebot von Szenario für Theaterbesuch mit Kindern oder Enkelkindern

Theater: ein Augen- und Ohrenschmaus

Im Gespräch mit Anna Micko, langjährige SZENARIO-Stützpunktleiterin in Enns
Katholisches Bildungswerk OÖ
Pastoralamt der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3211
Fax: 0732/7610-3779
kbw@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: